Catt (Katharina Schorling), Berliner Musikerin
Catt heißt mit bürgerlichem Namen Catharina Schorling und lebt in Berlin. Bildrechte: Tran Chau

Album-Empfehlung "Moon" – das vielversprechende Debüt der Berliner Musikerin CATT

Im Internet findet man ja alles – darunter sehr viel Schrott, aber auch echte Schätze. Zu den musikalischen Schätzen gehört auf jeden Fall die 23-jährige Musikerin Catharina Schorling alias CATT. Sie hat Musikproduktion studiert und zunächst für andere Musik geschrieben. Vor einem Jahr hat sie ihren ersten Song "Moon" ins Netz gestellt, der prompt tausende Male gestreamt wurde. Klar, dass da ein Debütalbum nicht lange auf sich warten ließ.

von Marie Landes, MDR KULTUR

Catt (Katharina Schorling), Berliner Musikerin
Catt heißt mit bürgerlichem Namen Catharina Schorling und lebt in Berlin. Bildrechte: Tran Chau

Ländliche Einöde hat schon viele gute Musiker hervorgebracht. Und zum Glück ist auch Catharina Schorling alias Catt nur in einem kleinen niedersächsischen Dorf aufgewachsen. Außer klassischer Musik in Form von Klavierunterricht gab es in ihrem Dorf nämlich nicht so viele Möglichkeiten, etwas zu machen, sagt CATT. "Und habe dann irgendwann gemerkt, dass ist zwar alles irgendwie cool, aber das ist überhaupt nicht meine Welt. Und ich habe gemerkt, dass meine Talente neben all diesen unfassbar guten jungen Pianisten ganz woanders lagen. Wir haben dann abends mal nen Wein getrunken und ich war die Einzige, die den Ton erkannt hat, wenn wir in diese Flasche gepustet haben. Oder ich habe gemerkt, dass ich die einzige war, die improvisieren konnte."

Musik wie eine wärmende Decke

Catt (Katharina Schorling), Berliner Musikerin
Catt (Catharina Schorling) Bildrechte: Tatjana Glowinski

Nach dem Abitur ging sie nach Berlin, studierte Musikproduktion und fing neben ersten Jobs als Studiomusikerin an, eigene Songs zu schreiben. Einen konkreten Plan hatte CATT nicht. Alles habe sich irgendwie intuitiv ergeben, sei organisch gewachsen. So auch ihr allererster Song "Moon", den sie vor gut einem Jahr online stellte. Eine reine Piano-Version ist heute noch auf YouTube zu finden – und beeindruckt. Mit ihrer klaren Stimme schafft CATT es, wahnsinnig viel Gefühl herüber zu bringen ohne, dass es kitschig wird.

"Moon" ist ein Song, der beim Hören die eigenen Gedanken fliegen lässt, der irgendwie schwermütig macht und einem gleichzeitig das Gefühl gibt, sicher und geborgen in eine wärmende Decke gewickelt zu werden. "Das war ursprünglich ein Trost  für einen Freund, dem es nicht gut ging. Und da habe ich dieses Lied "Moon" geschrieben, wo es darum geht, dass man manchmal die Perspektive wechseln muss, um irgendwie zu wissen, dass alles vielleicht nicht so schlimm ist. Oder dass sich alles irgendwie ändert, wie die Gezeiten oder die Mondphasen. Dieser Mond war eben dieses Bild dafür, was mir ganz intuitiv eingefallen ist."

Die Schreibtischschublade als Snaredrum

Mit dem Mond fing alles an. Genau deshalb hat CATT ihrem Debütalbum diesen Titel gegeben. Das Album hat die Multiinstrumentalistin selbst produziert. "Ich habe nicht die Super-Ahnung vom Produzieren, ich bin halt total neu darin. Ich habe irgendwie die Basedrum auf meinem Schreibtisch geschlagen und die dann ein bisschen bearbeitet. Oder eine Schublade zugedrückt und das war dann die Snaredrum."

Catt (Katharina Schorling), Berliner Musikerin 27 min
Bildrechte: Tran Chau

“Moon“ heißt das Debut der jungen Wahlberlinerin Catharina Schorling alias CATT. Songs mit klarer, weicher Struktur, sehr sparsam instrumentiert und bemerkenswert organisch und gut, um sie nur bei Mondschein zu hören.

MDR KULTUR - Das Radio Sa 31.08.2019 16:05Uhr 26:39 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

"Moon" klingt jedoch alles andere als improvisiert. Es klingt nach einer Musikerin, die weiß, wer sie ist. Wie eine, die sich und ihren Stil nicht erst noch finden muss. CATT selbst sagt, dass sie Indie-Pop macht. Das ist viel zu kurz gegriffen. Die acht Songs auf ihrem Album sind nachdenkliche, berührende Piano-Balladen, gepaart mit Jazz- und Popelementen. Mal sphärischer, mal mit seichtem Backgroundchor, mal mit Saxophon. Ein Instrument, das bei CATT nicht unangenehm auffällt, sondern sich einfach einfügt.

Doch weil bei CATT irgendwie alles organisch wächst, ist sie gedanklich schon weiter. Für ihr nächstes Album würde sie gern mit einem Produzenten und einer Band zusammenarbeiten. Eben alles noch ein bisschen größer machen. Dabei ist das, was sie mit ihrem Debüt "Moon" abgeliefert hat, schon ziemlich groß.

Angaben zum Album "Moon" von CATT
erschienen bei Trickser Tonträger/Listenrecords (2019)
8 Tracks
Bestellnummer/EAN: 07639 / 4250137276397

Auch spannend

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Album der Woche | 22. Juli 2019 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Juli 2019, 04:00 Uhr

Abonnieren