Empfehlung Wie ein Schatzkästchen: Corinna Simon spielt Klavierstücke für Kinder

Bereits zum zweiten Mal hat die Berliner Pianistin Corinna Simon Klavierstücke für Kinder auf einem wunderbaren Album zusammengestellt, das den simplen Titel "Klavier für Kinder 2" trägt. Darauf finden sich zahlreiche Entdeckungen von so großen Namen wie Bach oder Beethoven und von weniger bekannten wie Germaine Tailleferre oder Ernest Bloch. Es sind Stücke voller Anregungen und Gefühlen.

"Ein Schritt nach dem anderen" oder "Hinauf zu den Musen" – diese Titel könnten die geheime Botschaft sein, wenn man so etwas in diesem Album "Klavier für Kinder 2" suchen möchte. Die Stufen hoch zum Musentempel, auf den Parnass. Claude Debussy hat sich mit "Gradus ad Parnassum", dem Eröffnungsstück zum Zyklus "Children’s Corner", vor Muzio Clementis gleichnamiger Klavierschule verbeugt, der wiederum auf Johann Joseph Fux musiktheoretischem "Gradus ad Parnassum" anspielt.

Wie ein musikalisches Kinderbuch

Claude Debussy
Claude Debussy komponierte den Zyklus "Children's Corner" Bildrechte: imago/UIG

Viel Theorie für Spezialisten im Hintergrund, aber vor allem ist es ein schöner Gedanke, Kinder für das Klavierspiel zu begeistern mit Musik, die extra für sie geschrieben wurde, findet die Berliner Pianistin Corinna Simon: "Manchmal denkt man heute, ältere Musik sei etwas verstaubt. Aber das stimmt ja gar nicht. Die Komponisten waren damals jung und die Musik hat sich ja nicht verändert. Sie verstaubt nur, wenn sie nicht gespielt wird und nur in der Schublade liegt."

Wenn man die Trackliste der neuen CD von Corinna Simon durchschaut, fällt sofort auf, wie viele meisterliche Kompositionen rund um die Welt speziell für Kinder geschrieben wurden: unter anderem von Muzio Clementi, Zoltán Kodály, Sergej Prokofjew, Jacques Ibert. Die Stücke kommen spannenderweise ohne Extra-Erklärungen aus, tragen nur hier und da erzählende Titel wie "Kleiner, weißer Esel", "Die Hexe" oder "Allein im Wald". Ein bisschen wie Geschichten in einem guten Kinderbuch, bloß in Musik.

Vielfältige Auswahl

Diese Musik-Auswahl zu treffen, kann kein Kinderspiel für Corinna Simon gewesen sein. Jedes dieser 41 Stücke von bekannten Größen wie Bach über Beethoven bis Tschaikowsky, genauso wie von musikalischen Überraschungen wie eben Ernest Bloch und der Französin Germaine Tailleferre klingt unter ihren Händen zauberhaft leicht, spricht die Gefühle an, löst Kopfkino aus und lockt vermutlich auch kleine Kinderfinger auf die schwarzen und weißen Tasten. Ob sie nun phantasievolle Titel haben oder nicht.

Ich finde auch, Musik ist eine ganz eigene Welt, die man nur schwer in Worte fassen kann. Man muss sie einfach hören. Wenn ich tolle Musik höre oder spiele, fühle ich mich danach voller Energie und bin glücklich. Es macht mir Lust auf mehr, und auch mehr darüber zu erfahren. Wenn ich das alles bei den Kindern erreichen kann, dann ist das etwas ganz wunderbares.

Corinna Simon, Pianistin

Erinnerungen an erste Klavierklänge

Denn das war, was die kleine Corinna Simon selbst so begeistert hat. Dieser spezielle Klavierklang, damals auf dieser Schallplatte im Elternhaus, vom italienischen Pianisten Arturo Benedetti Michelangeli. Peter Tschaikowskys Erstes Klavierkonzert, heiß geliebte, wollte Corinna Simon am liebsten sofort nachspielen. Natürlich nicht zu machen für eine Fünfjährige. Entsprechend groß war die Enttäuschung, dass es einfach kaum Klavierstücke für Kinder auf Platte gab. Und der Anreiz, irgendwann welche zu finden.

Klavier für Kinder 2
Das Cover von "Klavier für Kinder 2" Bildrechte: Sony Classical

Wer auf dieser CD nach einer festen Ordnung sucht, nach Herkunft oder Bekanntheitsgrad sortiert, der sollte sich an seine Schatzkästchen aus Kinderzeiten erinnern. Nach diesem Prinzip funktioniert dieses Album: Ein ganz junger Beethoven hier, Morgen-Gymnastik mit Debussy da – dazu lese man die netten kleinen Passagen im Booklet – drei Stücke aus diesem oder jenen Zyklus, kurz mal in Béla Bartóks "Mikrokosmos" reinhorchen, russische Walzer, an Tailleferres musikalischen Blumen schnuppern und irgendwann fallen einem vor lauter glückseligen neuen Entdeckungen beinahe die Augen zu.

Album-Empfehlungen bei MDR KULTUR

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 30. November 2020 | 07:40 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei