Die Band Zervas Pepper (Kathryn Pepper und Paul Zervas)
Die Waliser Kathryn Pepper und Paul Zervas lieben die Sechziger und Siebziger. Bildrechte: India Records

Albumtipp Zervas Pepper liefern das perfekte Roadtrip-Album

Zervas Peppers neues Album"Endless Road Restless Nomad" klingt nach einem Roadtrip durch Kalifornien. Der Klang erinnert an Fleetwood Mac, Joni Mitchell und Crosby, Stills, Nash & Young. Es ist aber von Deutschland inspiriert, von den Fridays For Future und von Paris.

von Kerstin Poppendieck, MDR KULTUR

Die Band Zervas Pepper (Kathryn Pepper und Paul Zervas)
Die Waliser Kathryn Pepper und Paul Zervas lieben die Sechziger und Siebziger. Bildrechte: India Records

Zervas & Pepper heißen jetzt Zervas Pepper: "Wir haben ein Lied mit dem Titel "Wir sind eins". Davon inspiriert fanden wir es schön, das "und" als Trennung zwischen uns wegzulassen für unser jetzt fünftes Album." Was für eine romantische Erklärung für das Fehlen des kleinen Wörtchens "und". Das passt aber auch zum romantisch-nostalgischen Klang ihres neuen Albums, der uns in die Zeit von Fleetwood Mac, Joni Mitchell und Crosby, Stills, Nash & Young versetzt. Die elf Lieder klingen nach Weite, nach einem unbeschwerten Roadtrip.

"Schon als wir jung waren haben wir diese Art von Musik gehört, deshalb ist dieser Klang einfach in uns verwurzelt", so die Band. "Wir mögen die politischen Botschaften, dann gibt es einfach schöne Melodien. Klar gibt es auch heute jede Menge guter Musik. Aber wir haben noch nichts gefunden, dass uns so begeistert wie der Klang der späten 60er- und der 70er-Jahre."

Die Band Zervas Pepper (Kathryn Pepper und Paul Zervas) 4 min
Bildrechte: India Records

MDR KULTUR - Das Radio Mo 05.08.2019 07:40Uhr 04:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Band Zervas Pepper (Kathryn Pepper und Paul Zervas) 4 min
Bildrechte: India Records

MDR KULTUR - Das Radio Mo 05.08.2019 07:40Uhr 04:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Auf Tour haben sie sich in Deutschland verliebt

Seit ihrem wunderbaren letzten Album "Wilderland" vor zwei Jahren waren Paul Zervas und Kathryn Pepper fast ununterbrochen auf Tour. Diese Erlebnisse und Eindrücke haben sie auf ihrem neuen Album verarbeitet. Am meisten beeindruckt hat sie dabei ihre Zeit Deutschland: "Deutschland ist so ein großes Land, deshalb haben wir auf unserer Tour viele Stunden im Tourbus verbracht, auf endlosen Straßen. Aber Deutschland ist wunderschön und so einfach zu bereisen, viel besser als Großbritannien. Wir haben uns alle in Deutschland verliebt."

Inspiriert von "Fridays For Future"

Zervas & Pepper
Kathryn Pepper und Paul Zervas sind Zervas Pepper. Bildrechte: king.ink promotion/India Records

Der zweistimmige Gesang von Paul Zervas und Kathryn Pepper ist auch auf diesem Album wieder außergewöhnlich. Ihre Stimmen ergänzen sich auf wunderbare Weise zu einem warmen, berührenden Klang. Und obwohl sie ihr neues Album mit kompletter Band eingespielt haben, ist es die Gitarre von Paul Zervas, die den instrumentalen Klang der Lieder bestimmt, wie beim Eröffnungssong "The Gift". "Zu diesem Lied haben uns die vielen Jugendlichen inspiriert, die weltweit bei Bewegungen wie 'Fridays For Future' auf die Straße gehen. Ihr Geschenk an uns Erwachsene ist ihr Mut und ihre Hoffnung."

Das Lied "Catacombs" hingegen sei in Paris entstanden, nachdem sich die Band erst die Katakomben angeschaut und danach ein küssendes Paar in einem Park gesehen hatte. "Aus diesen beiden Erlebnissen haben wir uns eine ziemlich morbide Gruselgeschichte ausgedacht. Wir beobachten ständig, was um uns herum passiert und versuchen dann, daraus etwas Besonderes und Poetisches zu komponieren."

Der Klang von Zervas Pepper hat sich auch ohne das und zwischen den beiden Namen nicht wesentlich verändert, was gut ist, denn genau dieser Folkrock macht das Besondere der Band aus. Elf Lieder voller Schönheit, Harmonie und tiefen Gefühlen. Ein Album, das gleichzeitig nostalgisch und zeitgemäß ist. Zervas und Pepper beweisen einmal mehr, dass wunderbare Americana-Musik auch aus Großbritannien kommt.

Zervas and Pepper 23 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Angaben zum Album: Zervas Pepper: "Endless Road Restless Nomad"
erschienen bei India Records (2019)
Bestellnummer / EAN:
471292-2 bzw. auch BOB029

Auch das könnte Sie interessieren

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Album der Woche | 05. August 2019 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. August 2019, 04:00 Uhr

Abonnieren