Andreas Ottensamer Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker mit neuem Album

Andreas Ottensamer ist als Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker und auch als Solist erfolgreich. Sein neues Album "Blue Hour" umfasst eine Zusammenstellung von originären und für die Klarinette bearbeiteten Kompositionen. MDR KULTUR-Musikkritiker André Sittner findet, dass Ottensamer zu recht zu den Großen an seinem Instrument gezählt wird.

Andreas Ottensamer ist einer der führenden Klarinettisten unserer Tage. Der junge Mann ist seit einigen Jahren Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker und auch sehr erfolgreich solistisch unterwegs. Eigentlich aus Wien stammend, hat er den Platz bei den Wiener Philharmonikern schon durch seinen älteren Bruder Daniel besetzt gefunden, der wiederum dem Vater nachgefolgt ist. Eine echte Klarinettendynastie, die Ottensamers. Nach dem Tod von Patriarch Ernst Ottensamer sind es also die Brüder Andreas und Daniel, die die Familienfackel weitertragen.

Das neue Album "Blue Hour" umfasst eine Zusammenstellung von originären und für die Klarinette bearbeiteten Kompositionen, wie Webers berühmtes Konzert f-Moll oder das Grand Duo concertant. Außerdem finden sich Arrangements der Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn-Bartholdy oder einiger Lieder von Johannes Brahms.

Auffällig ist der warme, weiche und bewegliche Klarinettenton von Ottensamer.

André Sittner, Musikkritiker

Ottensamers Spiel atmet und offenbart gerade in den Duos eine lichte Balance, bei der das Klavier von Yuja Wang noch etwas subtiler hötte agieren können. Bei Webers f-Moll-Konzert ist allerdings diese Balance nahezu perfekt. Man merkt, dass der Solist sonst am ersten Klarinettenpult sitzt und mit Mariss Jansons steht ein Meister der Feinheiten vor dem Orchester.

Fazit

Das man sich etwas originelleres Repertoire gewünscht hätte, um Ottensamers Fähigkeiten ins Licht zu setzen – geschenkt. Dass er zu recht zu den Großen seines Instrumentes gerechnet wird – das bestätigt er auch hier einmal mehr eindrucksvoll.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 18. März 2019 | 07:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. März 2019, 11:45 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR