Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Das Weihnachtsland Thüringen bietet viele schöne Ausflugsziele wie im Thüringer Wald, um den Advent stressfrei zu genießen. Bildrechte: dpa

Schlösser, Museen, NaturThüringen: 6 Geheimtipps für entspannte Ausflüge rund um Weihnachten

Stand: 09. Dezember 2022, 15:03 Uhr

Die Adventszeit ist oft hektisch. Wer dem Stress entfliehen will, hat in Thüringen viele Optionen: Bei einer Winterwanderung die Stille des Thüringer Walds genießen, am Rande des Erfurter Weihnachtsmarkts im Felsenkeller Weihnachtsgedichten lauschen oder auf Burg Posterstein in einer Ausstellung historische Weihnachtskrippen entdecken ... Hier sind sechs Tipps, wo sie in Thüringen entspannt den Advent erleben.

Burg Posterstein: Weihnachtskrippen und DDR-Puppenstube entdecken

Nussknacker, Puppenstuben und Adventskalender – auf Burg Posterstein nahe Gera lassen sich zur Adventszeit wieder weihnachtliche Traditionen und Bräuche entdecken. Der Schwerpunkt der traditionellen Weihnachtsausstellung liegt auch in diesem Jahr auf der museumseigenen Krippensammlung: Zu sehen ist eine beeindruckende Auswahl von Exponaten aus dem deutschsprachigen und böhmischen Raum, sowie Adventskalender, erzgebirgische Weihnachtsfiguren, eine DDR-Puppenstube und DEFA-Colorbildband-Märchen. Nach dem Ausstellungsbesuch sorgt ein Spaziergang durch den winterlichen Burgpark für etwas Entspannung in der stressigen Adventszeit.

Auf Burg Posterstein werden Weihnachtskrippen aus aller Welt präsentiert. Bildrechte: Burg Posterstein

Weitere Informationen

Ausstellung "Morgen, Kinder, wird’s was geben: Weihnachten im Kabinett"

Wann?
Vom 27. November bis 8. Januar 2023
Dienstag bis Freitag: 10 bis 16 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10 bis 17 Uhr

Wo?
Museum Burg Posterstein
Burgberg 1, 04626 Posterstein

Eintritt:
Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt
Familienkarte 10 Euro

Leuchtenburg bei Kahla: Weihnachtswünsche auf Porzellan

Auf Thüringens Porzellan-Burg können Besucherinnen und Besucher in der Adventszeit ihre Wünsche nicht nur zu Papier, sondern auch auf Porzellan bringen. Jede und jeder kann seinen Wunsch auf einen Teller schreiben, mit diesem auf den 20 Meter langen Steg der Wünsche gehen und den Teller in die Tiefe werfen. Alles getreu dem Motto: Scherben bringen Glück.

Ein besonderes Ausflugsziel in der Adventszeit: Die winterliche Leuchtenburg bei Kahla. Bildrechte: Stiftung Leuchtenburg

Weitere Informationen

Der Steg der Wünsche kann individuell oder im Rahmen eines geführten Rundgangs erlebt werden.

Wo?
Leuchtenburg
Dorfstraße 100, 07768 Seitenroda

Wann?
Öffnungszeiten Burganlage und Porzellanwelten:
täglich 10 bis 17 Uhr

Kosten:
Erwachsene: 9 Euro
Kinder frei

Thüringer Wald und Hainich: Zu Fuß durch den Schnee

Auf der Suche nach entspannter Weihnachtsstimmung ist eine Wanderung durch den Thüringer Wald ein guter Anfang. Ein mögliches Ziel ist der Kickelhahn bei Ilmenau: Dort steht in 861 Metern Höhe das historische Goethehäuschen, in dem der Dichter sein berühmtes Gedicht "Wandrers Nachtlied" schrieb. Mehr als 20 Besuche des Dichters in der Stadt sind verbürgt und mehrere Texte sind wohl in und um Ilmenau entstanden. Der Goethewanderweg führt an verschiedenen Wirkungsstätten vorbei und zeigt Orte der Inspiration. Der Weg beginnt am Marktplatz direkt vor dem GoetheStadtMuseum und führt über den Friedhof bis zum Berggraben. Von dort geht es weiter nach Manebach, vorbei am Großen Hermannstein, Goethes "geliebter Aufenthalt", wo er zeichnete und sich auch mit Charlotte von Stein traf, bis zum Gundelachschen Haus in Stützerbach, wo Goethe gelegentlich übernachtete.

Der Weg ist mit seinen teils steilen An- und Abstiegen verhältnismäßig fordernd. Der höchste Punkt ist übrigens der Ilmenauer Hausberg, wo Goethe an die Wand einer Jagdhütte das berühmte Gedicht "Wandrers Nachtlied" schrieb. Die Hütte steht zwar noch, doch das Goethe'sche "Graffito" ist im Laufe der Zeit verschwunden. Im Ilmenauer Museum findet sich noch ein Faksimile des Schriftzuges – ein Besuch vor dem Wandern lohnt sich also.

Bei einer Winterwanderung auf den Kickelhahn bei Ilmenau lässt sich der winterliche Sonnenuntergang genießen. Bildrechte: dpa

Mehr Informationen

Goethehäuschen Ilmenau

Wo?
Auf dem Kickelhahn, 98693 Ilmenau

Altenburg: Weihnachtsausstellung im Residenzschloss

Pünktlich zu Beginn der Adventszeit lädt das Residenzschloss Altenburg wieder zur traditionellen Weihnachtsausstellung. In diesem Jahr stehen historische Spielzeuge auf Rädern im Fokus: Fröbel-Fahrzeuge, Märklin-Baukästen oder Puppenwägen aus dem Erzgebirge bringen nicht nur Kinderaugen zum Strahlen, sondern versetzen auch Erwachsene zurück in ihre Kindheit. Familien können neben der Ausstellung einen entspannten Nachmittag im Schloss verbringen und eine Druckwerkstatt besuchen, um gemeinsam Geschenke für Weihnachten zu basteln. Dazu gibt es Stollen und für Erwachsene Glühwein.

In der Weihnachtsausstellung im Residenzschloss Altenburg gibt es Puppenwägen aus dem Erzgebirge zu entdecken. Bildrechte: Residenzschloss Altenburg

Weitere Informationen

Weihnachtsausstellung
"Mit Speed durchs Kinderzimmer. Historisches Spielzeug auf Rädern"

Wann?
27. November bis 5. März 2023:
Dienstag bis Sonntag/an Feiertagen von 9:30 bis 17 Uhr
25. Dezember: 13 bis 17 Uhr
31. Dezember: 9:30 Uhr bis 15 Uhr
Am 24. Dezember und 1. Januar geschlossen

Öffentliche Führungen immer um 11, 13 und 15 Uhr

Wo?
Schloss- und Spielkartenmuseum
Residenzschloss Altenburg
Schloß 2-4, 04600 Altenburg

Eintritt:
Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 6 Euro
Familienkarte 15 Euro

Veranstaltungen:

Familiennachmittag mit Druckwerkstatt am 4. Dezember um 13 Uhr.

Familienentdeckertour durch die Ausstellung und digitale Experimente mit eigenem Spielzeug am 18. Dezember um 14 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Kosten: 5 Euro.

Meiningen: Lebendiger Adventskalender der Stadtbibliothek

Kleine und große Märchenfans sollten im Dezember die Stadtbibliothek Meiningen besuchen: Das historische Bibliotheksgebäude schmücken auch dieses Jahr wieder 24 grüne Fensterläden mit goldenen Zahlen. Täglich um 17 Uhr wird eins der 24 Fenster am Fachwerkhaus geöffnet und ein farbiges Märchenmotiv enthüllt. Das dazugehörige Märchen können sich Kinder in der Bibliothek von Frau Holle vorlesen lassen. Im Anschluss an das Öffnen das Adventskalenderfensters liefert das Staatstheater Meiningen auf der Kleinkunstbühne im benachbarten Rautenkranz an Adventssonntagen ein halbstündiges Programm, bei dem Künstlerinnen und Künstler aller Sparten vorweihnachtliche Stimmung verbreiten.

Im Dezember verwandelt sich Meiningen Stadtbibliothek in einen märchenhaften Adventskalender. Bildrechte: dpa

Weitere Informationen

Adventskalender der Meininger Bibliothek

Wann?
Vom 1. bis 24. Dezember
täglich 16.30 Uhr: Märchenlesung
täglich 17 Uhr: Öffnen des Adventskalenders

Wo?
Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers"
Ernestinerstraße 38, 98617 Meiningen

Vorweihnachtsprogramm des Staatstheaters Meiningen

Wann?
27. November, 4., 11. und 18. Dezember (Adventssonntage) um 17:15 Uhr

Wo?
Rautenkranz
Ernestinerstr. 40, 98617 Meiningen

Eintritt frei.

Erfurt: Weihnachtsgedichten im Felsenkeller lauschen

Am Rande des Erfurter Weihnachtsmarkts bietet der Historische Felsenkeller des Dombergs ein wenig Ruhe vom Trubel. Die traditionelle Weihnachtsausstellung "Florales zur Weihnachtszeit" steht in diesem Jahr unter dem Motto Gedichte. In den festlichen geschmückten Kellergewölben verbergen sich gereimte Geschichten über den Tannenbaum, Schneemann oder den Nikolaus, die eine heimelige und emotionale Adventsstimmung verbreiten. Ausgewählt wurden bewusst keine Klassiker, sondern unbekanntere Gedichte, sodass jede Besucherin und jeder Besucher neue Reime zum Advent für sich entdecken kann.

Dem Stress des Erfurter Weihnachtsmarkt kann man in der weihnachtlichen Ausstellung im Felsenkeller entfliehen. Bildrechte: imago/Bild13

Weitere Informationen

"Florales zur Weihnachtszeit"
Weihnachtsausstellung mit dem Motto "Noch'n Gedicht! – Verse zum Advent"

Wann?
Vom 22. bis 26. Dezember 2022 (am 24. geschlossen)

Wo?
Historischer Felsenkeller
Felsenkellerweg 4, 99095 Erfurt

Eintritt:
Erwachsene: 5 Euro, ermäßigt 4,50 Euro
Kinder bis 16 Jahre frei

Quelle: Recherche MDR KULTUR, Jörg Sobiella / Redaktionelle Bearbeitung: Valentina Prljic

Weihnachtszeit in Thüringen

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | MDR KULTUR am Nachmittag | 26. November 2022 | 15:15 Uhr