Ausstellungen, Theater, Kino Ausflugsziele: Das können Sie im Winter bei schlechtem Wetter erleben

Was kann man im Winter bei schlechtem Wetter tun? In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es viele lohnenswerte Ausflugsziele für drinnen. Neben zahlreichen Museen bieten auch Kinos und Theater ein buntes Programm. Hier finden Sie spannende Ausflugstipps für die kalte Jahreszeit.

Ein Mädchen und ein Junge stehen vor einem Schaukasten in einem Museum und blicken hinein.
Verkehrsmuseum Dresden: In der Dauerausstellung Schienenverkehr können kleine und große Besucherinnen und Besucher in die Welt der Züge eintauchen. Bildrechte: Anja Schneider

Schlechtes Winterwetter am Wochenende oder an freien Tagen ist zwar ärgerlich, die Laune sollte man sich davon aber nicht verderben lassen. Schließlich gibt es auch drinnen zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten für ungemütliche Tage. Ein Besuch bei der Himmelsscheibe von Nebra ist immer ein guter Anlass für Kinder, sich mit Geschichte zu beschäftigen. Burgen und Schlösser gibt es in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen viele, einige bieten spannende Führungen durch alte Gemäuer an.

Ausflugsziele für die ganze Familie

Film, Theater oder Museum – da fällt die Auswahl schwer. Im Kinder- und Jugendtheater tjg in Dresden stehen viele interessante Stücke für unterschiedliche Altersgruppen auf dem Spielplan. Das Puppentheater Sterntaler in Leipzig entführt in magische Geschichtenwelten und fremde Sterne und Galaxien können im Zeiss-Planetarium in Jena erkundet werden. Technik, Spiel, Geschichte, Kunst – es ist für jeden etwas dabei.

Das sind unsere Empfehlungen für graue Wintertage

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 17. April 2022 | 09:40 Uhr

Mehr MDR KULTUR