Drei Kinder liegen auf einer Wiese und schauen in ein Buch
Die Sommerferien 2024 versprechen in Dresden und der Lausitz viele tolle Angebote für Kinder und Familien. Bildrechte: Colourbox

Für Kinder und Familien Sommerferien in Dresden und der Lausitz: Spiele, Kunst und Rätsel – Zwölf Tipps

17. Juli 2024, 10:09 Uhr

In Sachsen freuen sich Kinder vom 20. Juni bis zum 3. August über die Sommerferien 2024. Für Kinder in und um Dresden sowie in der Lausitz ist das eine wunderbare Zeit zum Spielen, Rätseln und Entdecken. Bei einer Schnitzeljagd die Dresdner Altstadt entdecken, in Meißen auf Schloss Albrechtsburg Wissenswertes rund um das weiße Gold erfahren oder in Bautzen Instrumente ausprobieren – hier sind zwölf Tipps für kulturelle Sommerferien für die ganze Familie:

Dresden: In der Ausstellung "Planet Utopia" kreativ werden

Was für eine Welt überlassen wir unseren Kindern? Hoffentlich wird es die bestmögliche sein. Mehrere Künstler haben sich im Rahmen der Kinderbiennale in Dresden mit der Frage beschäftigt, wie wir unsere Zukunft gestalten können. Von Beginn an wurde die Ausstellungsentwicklung von Kindern begleitet. Die Schau ist so auch eine Einladung an Kinder und Familien, selbst aktiv und kreativ zu werden.

Ein künstlich erstelltes Bild, auf dem ein futuristisches Dresdner Elbufer zu sehen ist, im Himmel schwebt ein UFO, aus dem fast komplett trockenen Flussbett kommt ein Zug gefahren
Während der Sommerferien lädt die Kinderbiennale im Japanischen Palais Dresden zum Mitmachen ein. Bildrechte: TU Dresden, Professur Mediengestaltung erstellt mit Stable Diffusion von Stability AI Ltd

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Kinderbiennale "Planet Utopia"
Sonderausstellung vom 1. Juni 2024 bis zum 30. März 2025

Öffnungszeiten in den Sommerferien:
Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr

Adresse:
Japanisches Palais
Palaisplatz 11
01097 Dresden

Hinweis zur Barrierefreiheit:
Das Japanische Palais ist nur bedingt barrierefrei, es ist kein Fahrstuhl und keine rollstuhlgerechte Toilette vorhanden.

Kamenz: Rätsel über Vögel im Museum der Westlausitz

Welches Geheimnis steckt hinter dem "vergessenen Greifvogel"? Ferienkinder können die Ausstellung im Elementarium neu entdecken und mit einem neuen Rätselheft auf die Suche gehen. Wer alle Fragen beantworten kann, erhält einen Preis. Passend dazu bietet das Museum auch eine kindergerechte Führung durch die Ausstellung und Workshops unter anderem zur Seifenherstellung oder zum Upcycling an.

Greifvogel mit Beute in den Fängen
Ob Adler, Falke oder Geier: In den Sommerferien können Kinder im Museum der Westlausitz mehr über Greifvögel lernen. Bildrechte: Museum der Westlausitz Kamenz

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Adresse:
Museum der Westlausitz Kamenz/Elementarium
Pulsnitzer Straße 16
01917 Kamenz

Öffnungszeiten in den Sommerferien:
Dienstag bis Sonntag, von 10 bis 18 Uhr

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Alle Bereiche des Museums sind für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erreichbar. Für Menschen mit Hör-, Seh- oder kognitiven Beeinträchtigungen gibt es Führungen.

Das Rätselheft "Der vergessene Greifvogel" ist kostenlos an der Museumskasse erhältlich.

Workshops und Termine:

  • Archäologie für Kinder: 2. Juli 2024, 14 Uhr
  • Upcycling: Nützliches aus Tetra-Paks: 4. Juli 2024, 14 Uhr
  • "Deutschlands wilde Greife", Führung durch die Sonderausstellung: am 9. Juli und 18. Juli, jeweils 14 Uhr
  • Waschtag im Museum: 11. Juli 2024, 14 Uhr
  • Tierforscher im Museum: 16. Juli 2024, 14 Uhr
  • Bronzewerkstatt: 23. Juli 2024, 14 Uhr

Dresden: Märchen im Puppentheater

Auch im Sommer gibt es im Dresdner Puppentheater Märchen zu erleben. Mit den kleinen Figuren werden unter anderem die bekannten Geschichten von Aschenputtel und Rapunzel erzählt. In "Mein Freund das kleine Gruselmonster" geht es hingegen um eine ungewöhnliche Freundschaft und den Traum vom Fliegen.

Lachende Kinder
Puppentheater für Ferienkinder gibt es im Sommer in Dresden. Bildrechte: imago/Rudolf Gigler

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Schneewittchen"
22. Juni, 26. Juni und 29. Juni, jeweils 15 Uhr

"Rapunzel"
3. Juli und 6. Juli, jeweils 15 Uhr
13. Juli, 11 Uhr

"Mein Freund das Gruselmonster"
17. Juli, 20. Juli, 24. Juli, 27. Juli und 3. August, jeweils 15 Uhr

Adresse:
mai hof puppentheater
Hauptstraße 46
01328 Dresden-Weißig

Bei Dresden: Im Kostüm durch Schloss Moritzburg

Er ist eine Legende der sächsischen Geschichte: August der Starke. Der berühmte König führt Ferienkinder durch sein Schloss und erzählt bemerkenswerte Geschichten aus der Vergangenheit. Bei einer Kostümführung kann sich das junge Publikum selbst einmal ganz adlig fühlen. Und wem das alles zu langweilig ist, der kann in der Kreativwerkstatt eigenen Schmuck herstellen.

Menschen sitzen auf einer Bank und schauen über einen See auf das Schloss Moritzburg
Das Schloss Moritzburg lädt im Sommer zu einem Ausflug ein. Bildrechte: picture alliance/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Vom Jagdhaus zum Königschloss" – Sonderführung für Kinder
Für Menschen ab 10 Jahren
Kosten: 12 Euro pro Person

Termine:
21. Juni, 11. Juli und 31. Juli, jeweils 11 und 14 Uhr

"Auf das aller Kostbarste ausgezieret" – Kostümführung für Kinder
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 12 Euro pro Person

Termine:
22. Juni, 18. Juli, 19. Juli, 20. Juli, 21. Juli, 25. Juli und 26. Juli, jeweils 11 und 14 Uhr
7. und 12. Juli, 11 Uhr

"Zu Gast bei August dem Starken" – Sonderführung für Kinder
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 15 Euro pro Person

Termine:
23. Juni, 30. Juni, 13. Juli, 14. Juli, 16. Juli, 17. Juli, 27. Juli und 28. Juli, jeweils 11 und 14 Uhr

"Spielen wie die Könige" – Kinderführung
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 15 Euro pro Person

Termine:
26. und 27. Juni, 11 Uhr

"Altes Kunsthandwerk entdecken und verstehen" – Kreativwerkstatt für Familien
Für Menschen ab 8 Jahren
Kosten: 15 Euro pro Person

Termine:
28. Juni, 4. Juli, 5. Juli, 1. August und 2. August, jeweils 11 Uhr

Familienführung in historischen Kostümen
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 15 Euro, Erwachsene: 27 Euro

Termine:
29. Juni und 6. Juli, jeweils 11 Uhr

Adresse:
Schloss Moritzburg
Schloßallee
01468 Moritzburg

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Der Zugang für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ist dank Rampen und Aufzügen eingeschränkt möglich.

Bautzen: Musik machen im Städtischen Museum

Im Museum Bautzen scheint auch in diesem Sommer alles möglich zu sein: Ferienkinder können mit Puppen die Welt der Ritter erkunden und auf die Suche nach Märchen in der Ausstellung gehen. Was Musik für Menschen bedeutet und wie man sich mit Farben ausdrücken kann, erfahren Interessierte in Workshops. Auch Zeitreisen sind möglich.

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Sommerferienprogramm des Museums Bautzen
vom 25. Juni bis zum 2. August

Adresse:
Museum Bautzen
Kornmarkt 1
02625 Bautzen

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Das Museum Bautzen ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen barrierearm zugänglich. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist im Keller vorhanden.

Das ausführliche Ferienprogramm ist auf der Seite des Museums zu finden.

Dresden: Malen und Zeichnen in der Galerie Alte Meister

Die Galerie Alte Meister im Dresdner Zwinger lädt während der Sommerferien Kinder ein, die Ausstellung neu zu entdecken. Zu den Tieren auf den Bildern werden Yoga-Übungen gemacht oder eigene Bilder gemalt. Passend zu den Stillleben werden eigene Vasen oder Blumenbilder gestaltet.

Ein Gemälde eines Tisches voller edler Lebensmittel und einem weißen Hasen im Vordergrund.
Sommerferien: Kinder können in Dresden Stilleben entdecken – und selber machen. Bildrechte: SKD, Foto: Ellke Estel/Hans-Peter Klut

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Es grünt so grün" – Workshop über Blumenstillleben
26. Juni, 10:30 und 14 Uhr
31. Juli, 10:30 und 14 Uhr
3. August, 10:30 Uhr

"Das große Krabbeln" – Workshop über kleine Tiere auf Stillleben
3. Juli, 10:30 und 14 Uhr
6. Juli, 10:30 Uhr
17. Juli, 10:30 und 14 Uhr

"Achtung zerbrechlich!" – Vasen-Workshop
7. Juli, 10:30 Uhr

"Die Werkstatt des Malers" – Malen mit Naturmaterialien
10. Juli, 10:30 und 14 Uhr

"Puder, Pasta und Pastell" – Workshop mit Pastellkreide
24. Juli, 10:30 Uhr

Adresse:
Zwinger
Theaterplatz 1
01067 Dresden

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Ein barrierearmer Zugang ist über den Theaterplatz und den Zwingerhof möglich. Im Gebäude gibt es einen Fahrstuhl und rollstuhlgerechte Toiletten.

Festung Königstein: Spielen und Drucken

Wie haben Menschen vor der Erfindung von Konsolen und Computern gespielt? Auf der Festung Königstein können Ferienkinder erleben, wie ihre Großeltern und Urgroßeltern gespielt haben – mit Klassikern wie Zielschießen und Tauziehen. Wer es kreativer mag, kann mit der historischen Druckerpresse ein Souvenir herstellen.

Festung Königstein (Luftbild)
Die Festung Königstein lädt zu einer Zeitreise ein. Bildrechte: IMAGO / Olaf Döring

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Spielen wie vor 100 Jahren"

Termine:
25. Juni, 2. Juli und 9. Juli, jeweils 12 bis 16 Uhr

"Frisch gepresst – das individuelle Festungssouvenir"

Termine:
26. Juni und 4. Juli, jeweils von 12 bis 16 Uhr

Adresse:
Festung Königstein
01824 Königstein

Hinweise zu Barrierefreiheit:
Die Festung ist über einen Aufzug schwellenarm zu erreichen. Rollstuhlgerechte Toiletten sind vorhanden. Für Menschen mit Sehbehinderung gibt es Tastmodelle und Erläuterungen in Punktschrift.

Dresden: Mit Piraten auf Schatzsuche im Verkehrsmuseum

Sie sind Gegenstand zahlreicher Abenteuergeschichten. Sie stehen für Freiheit und Gefahr. Vor allem im späten Mittelalter machten Piraten die Weltmeere unsicher. Unter Anleitung können Ferienkinder die neue Sonderausstellung im Dresdner Verkehrsmuseum über die Freibeuter erkunden und selbst eine Schatzkarte entwickeln.

in einem Ausstellungsraum sitzen zwei Kinder in einer hölzernen Boot-Modell und Rudern.
Die aktuelle Sonderausstellung im Dresdner Verkehrsmuseum erzählt von Piraten und Freibeutern. Bildrechte: Amac Garbe

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Von Schatzinseln, Karten und der ganz fetten Beute"
Für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren
Kosten: 5 Euro zuzüglich zum Eintritt
Nur in Begleitung von Erwachsenen; eine Anmeldung wird empfohlen

Termine:
Während der Sommerferien jeden Mittwoch und Donnerstag, 10:30 Uhr

Adresse:
Verkehrsmuseum Dresden
im Johanneum am Neumarkt
Augustusstraße 1
01067 Dresden

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Alle Bereiche des Museums sind barrierearm erreichbar. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist vorhanden. Das Museum bietet Tastangebote für Menschen mit Sehbehinderung und einen Videoguide in Gebärdensprache an.

Dresden: Kunst und Technik in den Technischen Sammlungen

Kunst und Technik liegen oft näher beieinander, als es auf den ersten Blick erscheint. In den Technischen Sammlungen Dresden können Interessierte sich an der Cyanotypie versuchen, einer Technik, bei der mit Sonnenlicht und einer chemischen Reaktion blaue Kunstwerke auf Papier gebracht werden können. In der Ornamentwerkstatt werden geometrische Formen zu kunstvollen Figuren. Und selbst aus Wasser, Seife und Luft kann Schönheit entstehen. Rätselbegeisterte können aktuell auch den Escape Room "KatzeQ" in den Technischen Sammlungen besuchen, der von Erwin Schrödingers berühmtem Gedankenexperiment inspiriert ist.

Ein Druck: Blick auf die Erde in Blau und Weiß.
Der Name der Drocktechnik Cyanotypie stammt auch von der blauen Farbe des Ergebnisses. Bildrechte: Lynda Laird

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Cyanotypie — einfach blau machen!"
Für Kinder zwischen 12 und 15 Jahren

Termine:
3. Juli, 10. Juli, 17. Juli, 24. Juli, jeweils 14 Uhr

"Wasser, Seife, Luft"
Für Kinder im Grundschulalter

Termine:
27. Juni, 2. Juli, 4. Juli, 9. Juli, 11. Juli, 16. Juli, 18. Juli, 23. Juli und 25. Juli, jeweils 14 Uhr

Ornamentwerkstatt
Für Kinder zwischen 11 und 13 Euro
Mehrtägiger Workshop vom 15. bis zum 19. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr

Escape-Room "KatzeQ"
Für Familien mit Kindern ab dem Grundschulalter
vom 25. Juni bis zum 1. August, immer Dienstag bis Donnerstag um 11 Uhr
Kosten: 3 Euro

Adresse:
Technische Sammlungen
Junghansstraße 1–3
01277 Dresden

Hinweise zur Barrierefreiheit:

Große Teile der Technischen Sammlungen sind barriere- und schwellenarm für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erreichbar.

Bautzen: Eine Ausstellung gestalten im Sorbischen Museum

Die sorbische Kultur steckt voller Sagen und Märchen, die im Sorbischen Museum auf ihre Weise lebendig bleiben. Auf einer Führung können Ferienkinder diese Geschichten entdecken. Im Kunstteil der Dauerausstellung können Interessierte sich kreativ mit den Gemälden auseinandersetzen. In einem Workshop können die Kinder sich außerdem überlegen, wie sie sich die Stadt der Zukunft vorstellen – die sie auch später ausstellen dürfen.

Blick auf ein historisches Schriftstück mit verzierten Rändern.
In Bautzen werden bemerkenswerte Objekte aus der sorbischen Geschichte und Kultur gezeigt. Bildrechte: Sorbisches Museum Bautzen

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"Stadt der Zukunft"
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 6 Euro

Termine:
4. und 11. Juli, 10 Uhr

"Was uns Bilder erzählen"
Für Menschen ab 5 Jahren
Kosten: 5 Euro

Termine:
9. und 23. Juli, 10 Uhr

"Auf den Spuren sorbischer Sagen"
Für Menschen ab 5 Jahren
Kosten: 6 Euro

Termine:
25. Juli, 10 Uhr

Mosaikbilder
Für Menschen ab 5 Jahren
Kosten: 6 Euro

Termine:
30 Juli, 10 Uhr

Adresse:
Serbski muzej – Sorbisches Museum
Ortenburg 3
02625 Bautzen

Hinweis zur Barrierefreiheit:
Alle Räume des Museums sind für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich.

Dresden: Rallye und Reise durch Zeit und Kunst

Im Sommer gibt es in Dresden viel zu erkunden und zu entdecken. Im Dresdner Stadtmuseum muss ein Einbruchsfall gelöst werden. Ferienkinder können sich auch auf eine Rallye durch die Dresdner Innenstadt begeben, um dort Geheimnisse zu lüften. In Workshops können Interessierte erfahren, ob sie Ritter sind oder was sie mit Porträts über sich selbst erzählen können.

Touristen sind bei sonnigem Wetter in der Altstadt auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche unterwegs.
Eine Rallye lässt Kinder die Dresdner Altstadt neu entdecken. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

"110! Schmuckdieben auf der Spur"
Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

Termine:
4. Juli, 14 Uhr
30. Juli, 10 Uhr

"Stadtrallye — Reise durch Zeit und Kunst"
Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren

Termine:
27. Juni, 11. Juli und 25. Juli, jeweils 10 Uhr

"Steckt ein Ritter in dir?"
Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren

Termine:
16. Juli, 10 Uhr

Porträt-Werkstatt
Für Menschen ab 6 Jahren

Termine:
2. Juli, 13 Uhr

Speckstein-Werkstatt

Für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren

Termine:
25. Juni und 18. Juli, jeweils 13 Uhr

"Mal mal anders!"
Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren

Termine:
9. Juli, 13:30 Uhr
23. Juli, 10 Uhr

"Geheimnisvolle Farbenküche"
Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren

Termine:
1. August, 10 Uhr

Adresse:
Stadtmuseum/Städtische Galerie
Wilsdruffer Straße 2
01067 Dresden

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Das Stadtmuseum ist schwellenarm erreichbar und verfügt über einen Aufzug. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist vorhanden.

Meißen: Mit der Familie Schloss Albrechtsburg erkunden

Es war eine Zierde der Region: Porzellan aus Meißen, auch als Weißes Gold bekannt. Wie der sächsische König August der Starke hier die erste Porzellan-Manufaktur errichten ließ, wie diese funktionierte und wie das Geschäft mit dem zerbrechlichen Gut lief, verraten Familienführungen auf der Albrechtsburg.

Die Albrechtsburg und der Dom in Meißen.
Über Meißen thront die Albrechtsburg, ein Ort voller Geschichte. Bildrechte: imago images / Hohlfeld

Weitere Informationen (zum Ausklappen)

Erlebnisrundgang "Das geheime Labor der Albrechtsburg"
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 27 Euro, Kinder 18,50 Euro

Termine:
14. Juli, 11 Uhr

Familienführung Albrechtsburg Meißen & Manufaktur Meissen
Für Menschen ab 6 Jahren
Kosten: 20 Euro, Kinder 15 Euro

Termine:
Jeden Dienstag und Mittwoch, 13 Uhr

Adresse:
Albrechtsburg Meißen
Domplatz 1
01662 Meißen

Hinweise zur Barrierefreiheit:
Die Albrechtsburg ist nur über einen Platz mit Kopfsteinpflaster zu erreichen. Die Bereiche innerhalb des Gebäudes sind barrierearm erreichbar.

Redaktionelle Bearbeitung: tsa

Mehr Ferien- und Urlaubstipps

Bücher und Filme für die Sommerferien

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27. Mai 2024 | 10:00 Uhr