Die Greifensteine: Mythen und Impressionen

Blick vom Zuschauerraum zur Naturbühne Greifensteine
Noch heute erfreut sich das Theater unter freiem Himmel größter Beliebtheit. Bildrechte: Eduard-von-Winterstein-Theater
Greifensteine nach Lehmann
Die Greifensteine: Sieben ungewöhnlich anmutende, wie von Riesenhand.... Bildrechte: Joerg Weimann
Greifensteine
... in die erzgebirische Landschaft gestellte Granitfelsen, die.... Bildrechte: Kerstin Holl
Archivbild einer Felsenformation
...schon der wandernde Pfarrer Christian Lehmann 1699 als „natürliche Merkwürdigkeiten“ – durchaus treffend beschrieb. Bildrechte: GAK_1228_Frank Spallek
Ein Apatit
Die Greifensteine sind beliebtes Ziel von Hobby-Mineralogen, denn viele Minerale sind in der Geschichte hier erstmals gefunden und beschrieben worden. So gibt es hier u.a. Turmalin, Rauchquarz, Topas oder auch Granat. Bildrechte: Frank Spallek
Blick vom Zuschauerraum zur Naturbühne Greifensteine
Noch heute erfreut sich das Theater unter freiem Himmel größter Beliebtheit. Bildrechte: Eduard-von-Winterstein-Theater
Bergsteiger in den Greifensteinen
Deutschlandweit gibt es wohl wenig bizarrer anmutende Kletterfelsen als die Greifensteine. Außer langen Kamin- und Reibungswegen bieten die Greifensteine fast alles und das in jedem Schwierigkeitsgrad. Bildrechte: Peter Seibt
Klettern an einem der Felsen.
Selbstverständlich gibt es neben Kreuzfelsen, Gamsfelsen, Seekofel, kleinem Brocken und Turnerfelsen auch eine "Stülpnerwand". Bildrechte: MDR/Joerg Weimann
Greifensteine
Das ungewöhnliche Aussehen verdanken die Steine ihrer als "Wollsackverwitterung" oder auch "Matratzenverwitterung" bezeichneten Küftung. Bildrechte: Kerstin Holl
Archivbild einer Versammmlung vor einer Felsenformation
Auch die Naturbühne/Felsenbühne entstand – wie die meisten Sehenswürdigkeiten der Region - aus einem stillgelegten Steinbruch, dem sogenannten Kandlerbruch. Bereits 1846 begann man, an den Greifensteinen Theater zu spielen und nur zehn Jahre später wurde das erste Berggasthaus eröffnet. Bildrechte: Frank Spallek
Greifensteine
Und vielleicht werden auch Sie - bei einem Besuch - von der Schönheit der Natur verzaubert werden. Bildrechte: Joerg Weimann
Alle (10) Bilder anzeigen