Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche
Kulturarena Jena 2022: volles Programm mit Sommertheater, 24 Konzerten und Film open air Bildrechte: Kulturarena Jena

6. Juli bis 21. August 202230. Kulturarena Jena startet: Gartenzwerge, Helge Schneider und Sommerkino

Stand: 06. Juli 2022, 04:00 Uhr

"Don't stop the music!" heißt das Motto zum Jubiläum der 30. Kulturarena Jena. Wunschgäste wie Jazz-Posaunist Nils Landgren pusten die Lichter auf der Torte aus. Größen wie Asif Avidan, Lola Marsh oder Helge Schneider werden erwartet, aber auch Newcomer wie Jeremias und Lokalmatadoren. 24 Konzerte stehen bis zum 21. August 2022 auf dem Programm, dazu Angebote für Kinder und Sommerkino. Doch traditionell startet das Festival, eines der größten Open Air-Events im Osten, mit Sommertheater: Am 6. Juli feiert das Kleingartenspektakel "Miniathüringen" Premiere.

Die 30. Kulturarena Jena startet am Mittwoch traditionell mit Sommertheater open air. An fünf Abenden steht das Kleingartenspektakel "Miniathüringen" auf dem Programm und widmet sich den kleinen Oasen inmitten der Stadt.

Auftritt der Gartenzwerge auf dem Theatervorplatz in Jena

Dort ließe sich Ruhe und Erholung finden, wenn da nicht die Nachbarn wären, wie das niederländische Theaterteam "Wunderbaum" in dem Stück enthüllt. Pikante Geschichten, recherchiert in Jenaer Biotopen, werden aus der Perspektive von Gartenzwergen auf die Bühne gebracht, voller Witz und mit Musik, wie die Veranstalter versprechen. Mit der Inszenierung verabschiedet sich "Wunderbaum" nach vier Jahren der künstlerischen Leitung am Theaterhaus aus Jena. Die Idee zum Stück hatte Schauspieler Leon Pfannenmüller.

Bilanz

24 Konzerte mit Lola Marsh, Asaf Avidan, Jan Delay und Helge Schneider

Eine Arena-Ouvertüre gab es bereits mit der Jenaer Philharmonie im Juni. Ab dem 14. Juli heißt es beim Festival nach zwei Jahren voller pandemiebedingter Einschränkungen "Don't stop the music!": Die Konzertarena startet dann mit der französischen Band Les Yeux D'La Tete, die ohne Chansons kommt, dafür mit "Bonne Nouvelle" ("Guten Nachrichten") – so heißt das neue Album, das einer energetisierende Mischung aus Sinti-Swing, Balkan-Beats, Poetik-Punk, Walzer, Rock, Folk und französischer Liederkunst vereint. Weiter geht es am 15. Juli mit dem israelischen Pop-Folk-Duo Lola Marsh.

Jan Delay & Disko No.1 kommen am 30. Juli 2022 in die Kulturarena Jena. Bildrechte: Kulturarena Jena / Carlos Fernandez Laser L

Stars, Newcomer und Nils Landgren als Special Guest in Jena

Bis zum 21. August folgen mehr als 20 hochkarätige Konzerte auf dem Theatervorplatz in Jena. Neben Größen wie Asaf Avidan ("One Day"), Helge Schneider, Sportfreunde Stiller, Jan Delay & Disko No.1 oder Danger Dan (Frontmann der Antilopengang) sind auch Newcomer wie Jeremias oder Lokalmatadoren wie Brechraitz dabei. Bayerischer Hip-Hop kommt von Dicht & Ergreifend.

Für weite musikalische Horizonte holt sich die als "Scandinavian Supergroup" bezeichnete Band Rymden mit Pianist Bugge Wesseltoft, Bassist Dan Berglund und Drummer Magnus Östrom drei Jahre nach dem Arena-Debüt fürs jazzige Jubiläumsprogramm die Jenaer Philharmonie mit auf die Konzertbühne. 

Jeremias: Als Newcomer auf der Bühne der Kulturarena Jena 2022 Bildrechte: Lucio Vignolo

Auf der Geburtstagswunschliste der Arena-Macher stand auch der Mann mit der roten Posaune: Nils Landgren. Bereits vier Mal war er in Jena, im Jubiläumsjahr bringt er bereits gefeierten Nachwuchs mit, den Saxophonisten Jakob Manz mit Band, Johanna Summer am Piano und Ida Sand mit Stockholm Underground.

Alle Konzerte der KonzertArena auf dem Theatervorplatz

  • 14.07. Les Yeux d'la Tête
  • 15.07. Lola Marsh & Black Sea Dahu
  • 16.07. Von wegen Lisbeth
  • 20.07. Rymden & Jenaer Philharmonie
  • 21.07. Bilderbuch
  • 22.07. Sona Jobartheh
  • 23.07. Banda Communale
  • 27.07. Dicht & Ergreifend
  • 28.07. Asaf Avidan
  • 29.07. Jeremy Loops
  • 30.07. Jan Delay & Disko No.1
  • 03.08. A Soulful Night in the Spirit of Jazz mit Nils Landgren, Jakob Manz Project feat. Johanna Summer, Ida Sand/Stockholm Underground
  • 04.08. Jeremias
  • 05.08. Helge Schneider - Ausverkauft
  • 06.08. Jena - Du bist meine Stadt mit Airtramp, Brechraitz, Skavida, Mamoré
  • 10.08. Danger Dan
  • 11.08. Meute
  • 12.08. Sportfreunde Stiller - Ausverkauft
  • 13.08. Ray Collins' Hot-Club
  • 17.08. Alli Neumann
  • 18.08. Provinz
  • 19.08. Tingvall Trio
  • 20.08. Ayom
  • 21.08. Jazzrausch Bigband

Weitere Konzerte finden im Volksbad Jena statt.

Tanzen und Denken erlaubt: DJs aus Kiew und Luisa Neubauer

Bis zu 3.000 Personen sollen bei Stehkonzerten erlaubt sein, bei Sitzkonzerten sind es die Hälfte. Ein gastronomisches Angebot wollen die Veranstalter auch anbieten. Und Tanzen ist wieder erlaubt. Mit Karine, Shakolin und Timur Basha kommen drei der Resident-DJs des Closer Clubs aus Kiew in den Jenaer Club Kassablanca.

Nachgedacht werden darf auch: Lesung, Politik und Musik kommen am 31. Juli im Volksbad Jena zusammen. Dorthin geladen ist Umweltaktivistin Luisa Neubauer zusammen mit der Berliner Indie-Band Pano. Kristjan Schmitt, Produktionsleiter im Kulturarena-Team, freut sich, dass alle Ton-, Technik- und Sicherheitsfirmen wieder mit an Bord sind, ist die Branche pandemiebedingt doch von Personalmangel geplagt.

Sommerkino und gute Musik für Kinder

Neben Theater und Konzerten bietet die Kulturarena auch zehn Open-Air-Kinoabende, darunter auch eine "unicato"-Kurzfilmnacht mit Markus Kavka, und Programm für Kinder. Die haben nach Ansicht der Arena-Macher auch Anspruch auf gute Musik. Entsprechend kommen Deine Freunde, Pauken und Planeten oder Reggaehase Boe in die KinderArena. Das Spektrum in der FilmArena reicht von Leander Haußmanns "Stasikomödie" über Kenneth Branaghs "Belfast" bis zu "Top Gun: Maverick" mit Tom Cruise – und "Dirty Dancing" läuft auch. Denn Tanzen ist wieder erlaubt.

Klassiker: Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing", mal wieder zu sehen open air in der FilmArena bei der Kulturarena Jena. Bildrechte: dpa

unicato-Kurzfilmnacht mit Markus Kavka

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause gibt es am 16. August wieder eine Kurzfilmnacht bei der Kulturarena Jena, erstmals inhatlich vom "unicato - das Kurzfilmmagazin" gestaltet. MTV-Ikone und Gesicht von "unicato", Markus Kavka, wird durch den Abend führen und im Gespräch mit Gästen aus der Kurzfilmszene sein.

30 Jahre Kulturarena auf dem Theatervorplatz mitten in Jena

Seine zentrale Lage mitten in der Stadt verdankt das Festival einer kleineren Katastrophe. Um einen Neubau zu erwirken, ließ der Jenaer Stadtrat 1987 das Zuschauerhaus des Theaters abreißen – und scheiterte mit diesem Schachzug. Die Lücke auf dem Theatervorplatz wurde ab 1992 zum Hauptspielort der Kulturarena.

1872 wurde das erste feste Theatergebäude in Jena gebaut. Im verbliebenen Bühnenhaus des einstigen Jenaer Stadttheaters, inzwischen mehr Ruine als Spielstätte, eröffnete ein kleines Team am 29. November 1991 unter dem Motto "WüsteGegenZeit" die erste Spielzeit. Rainald Grebe, Sandra Hüller und andere erwarben sich dort die ersten Meriten. Neun Absolventen der Berliner Schauspielschule "Ernst Busch" und zwei Nachwuchs-Regisseure bildeten zunächst das "ABM-Ensemble". Zwei Jahre später lief diese Finanzierung aus.

Hart wurde um die Zukunft gerungen, 1993 dann die gemeinnützige Theaterhaus Jena GmbH als Träger gegründet. Stadt und Land kommen seither gemeinsam für den jährlichen Etat auf. Inzwischen feierte Deutschlands "kreativste Ruine" 30. Geburtstag. Das Haus ist offen für Gastspiele und Kooperationen mit Gruppen der Freien Szene, veranstaltet Lesungen, Konzerte, Theaterfestivals. 1997 eröffnete das Theaterhaus mit "Finster, Schiller, Finster" zum ersten Mal die Kulturarena.

Kulturarena Jena: Das Festival-Programm mit Service-Infos im ÜberblickTheatervorplatz
Schillergäßchen 1 07745

TheaterArena: "Miniathüringen"
6. bis 10. Juli, 21:30 Uhr, Theatervorplatz

KonzertArena: 14. Juli bis 21. August, jeweils 20 Uhr

FilmArena: Immer Sonntag, Montag, Dienstag

KinderArena: Immer Sonntags, 17. Juli bis 14. August, 15:30 Uhr

Hauptverkaufsstelle ist die Tourist-Information Jena:
Markt 16
07743 Jena

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 11 - 17 Uhr
Samstag 10 - 14 Uhr

Tickets gibt es auch online über die Website der Kulturarena Jena.

Festival-Sommer in Thüringen: Unsere Empfehlungen

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 06. Juli 2022 | 08:40 Uhr