Europas Kunstfestival Lausitz Festival startet: Stars, Vielfalt und Kultur für alle

Knapp 80 Veranstaltungen an 50 Orten in der Nieder- und Oberlausitz: Vom 25. August bis 18. September 2021 findet das Lausitz Festival unter dem Motto "Zwischensamkeit" in Sachsen und Brandenburg statt. Das Programm ist vielfältiger denn je: Von Klassikgrößen wie Opernsängerin Elīna Garanča, Geiger Gidon Kremer und Ausnahmepianistin Martha Argerich über Lesungen mit Iris Berben und Theater-Inszenierungen wie "Euro-Hamlet" an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten wie dem Telux-Gelände in Weißwasser oder der Gedenkstätte Bautzen. Ebenso spannend: Techno-DJ Dominik Eulberg vertont einen Stummfilm, und in Cottbus gibt es Spoken Word-Workshops für Schüler. Die Programm-Highlights im Überblick:

THEATER UND FILM

Theaterinstallation "Euro-Hamlet"

Filip Markiewicz fasst in seiner Theaterinstallation "Euro-Hamlet" den historischen Kontext der Region vor dem Hintergrund des berühmten Shakespeare-Stoffs ins Auge und fragt: Wo beginnt das Spektakel und wo die Politik? "Euro Hamlet", so die Veranstalter, sei "ein mutierendes Hybridwerk, das wie die Textur eines frischen Ölgemäldes einige Zeit benötigen wird, um in unserem Geist zu trocknen."

Drei Personen stehen auf einem Feld, im Hintergrund ist ein Kraftwerk zu sehen.
Szene aus der Theaterinstallation "Euro-Hamlet" Bildrechte: Filip Markiewiczi
Theaterinstallation Euro-Hamlet 4 min
Bildrechte: Filip Markiewicz

Das Lausitz Festival zeigt ein Stück, dass die Hamlet-Thematik regional verankern will. Grit Krause hat die Proben besucht.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 25.08.2021 12:00Uhr 03:49 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Theaterinstallation Euro-Hamlet 4 min
Bildrechte: Filip Markiewicz

Das Lausitz Festival zeigt ein Stück, dass die Hamlet-Thematik regional verankern will. Grit Krause hat die Proben besucht.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 25.08.2021 12:00Uhr 03:49 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr zur Veranstaltung Veranstaltungsort:
Danner-Halle, TELUX-Gelände, Weißwasser
Straße der Einheit 20
02943 Weißwasser

Termine:
27., 28. und 29. August: 19:30 bis 21:30 Uhr

Bühnenessay "Rein Gold" von Schriftstellerin Elfriede Jelinek

Ausgehend vom 3. Akt der "Walküre" verlängert Schriftstellerin Elfriede Jelinek die Geschehnisse in Richard Wagners monumentalem "Ring"- Zyklus bis in die Gegenwart: Bei ihrem Bühnenessay "Rein Gold" streift sie Karl Marx, die Bankenkrise und die brutalen Morde einer nationalsozialistischen Terrorzelle in Zwickau.

Elfriede Jelinek
Schriftstellerin Elfriede Jelinek Bildrechte: imago/Leemage

Mehr zur Veranstaltung 9., 10., 11. September: 19:30 bis 22 Uhr

Veranstaltungsort:
Filmtheater Friedensgrenze
Karl-Marx-Straße 56
03172 Guben

"Der fremde Vogel": Live-vertont von Techno-DJ Dominik Eulberg

Urban Gads 44-minütiger Stummfilm aus dem Jahr 1911 ist mit dem Titel "eine Liebestragödie im Spreewald" untertitelt. Der Film besticht durch seine natürlichen Landschaftsbilder und Lichtreflexe. Die einmalige und exklusive Vorführung des Filmklassikers auf dem Lausitz-Festival wird vertont und live begleitet von Dominik Eulberg, DJ und Produzent.

Dominik Eulberg
Techno DJ Dominik Eulberg Bildrechte: Natalia Luzenko

Mehr zur Veranstaltung 27. August 2021
23 bis 23:59 Uhr

Veranstaltungsort:
Wilde Möhre
Göritz Straße 5
03116 Drebkau

MUSIK UND LIEDERABENDE

Konzert mit Pianistin Martha Argerich

Nach ihren umjubelten Auftritten im letzten Jahr kommt Martha Argerich dieses Mal mit dem romantischen Klavierkonzert von Schumann in die Lausitz und wird in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters Cottbus spielen.

Die argentinische Pianistin Martha Argerich hört am 14.09.2013 während einer Probe in der Philharmonie Berlin auf die Musik.
Die argentinische Pianistin Martha Argerich. Bildrechte: dpa

Mehr zur Veranstaltung 11. September 2021
19: 30 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort:
Großes Haus, Staatstheater Cottbus
Schillerplatz 1
03046 Cottbus

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

"Haus des Schweigens": Musiktheater in der Gedenkstätte Bautzen

"Haus des Schweigens": Diesen Titel trägt die Musiktheater-Inszenierung von Aron Kitzig, in der die besondere Geschichte des ehemaligen Gefängnisses Bautzen 2 das zentrale Thema ist. Grundlage der Inszenierung sind Interviews mit ehemaligen Gefangenen. Begleitet von Musik von Salvatore Sciarrino, Olivier Messiaen und Peter Maxwell Davies, will Kitzig den Erinnerungen der Betroffenen Raum geben und dem "Haus des Schweigens" somit eine neue Stimme verleihen.

Blick in ein Gefängnis.
Blick ins Innere der Gedenkstätte Bautzen Bildrechte: Paul Glaser

Mehr zur Veranstaltung 17. September 2021
19:30 bis 21:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Gedenkstätte Bautzen
Weigangstraße 8a
02625 Bautzen

Eintritt frei – solange die Plätze reichen

Aufgrund der begrenzten Möglichkeiten vor Ort wird um eine Online-Voranmeldung gebeten.

Jazz-Künstler Shai Maestro: "Zwischenspiele"

Der von Presse und Publikum gefeierte israelische Pianist Shai Maestro überzeugt nicht nur bei seinen eigenen Kompositionen, sondern auch bei Jazz-Standards, wie er im Konzert in der Kulturfabrik Schönbach beim Lausitz-Festival unter Beweis stellen wird.

Der Jazz-Musiker Shai Maestro
Der israelische Pianist, Komponist und Arrangeur des Modern Jazz: Shai Maestro Bildrechte: Gabriel Baharlia

Mehr zur Veranstaltung 26. August 2021
19:30 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort:
Kulturfabrik Schönbach
Beiersdorfer Straße 1
02708 Schönbach

"Tango!": Konzert zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla

Astor Piazzolla ist der Inbegriff des argentinischen "Tango Nuevo": Anlässlich seines 100. Geburtstags würdigen der Geiger Gidon Kremer und seine Kremerata Baltica den berühmten Argentinier mit einem Querschnitt durch das Werk Piazzollas. 

Astor Piazzolla
Am 11. März 2021 jährte sich Astor Piazzollas Geburtstag zum 100. Mal. Bildrechte: dpa

Mehr zur Veranstaltung 29. August 2021
18:30 bis 20 Uhr

Veranstaltungsort:
Dorfkirche Cunewalde
Kirchweg 1
02733 Cunewalde

"Jazz!" mit Cécile McLorin Salvant und Dan Tepfer

Die Sängerin und Komponistin Cécile McLorin Salvant aus Miami avancierte in den vergangenen zehn Jahren vom Geheimtipp der Jazzkritiker zur mehrfachen Grammy-Gewinnerin. Gemeinsam mit ihrem Pianisten Dan Tepfer wagt sie eine erfrischend neue Perspektive auf große Jazz-Standards. 

Cecile McLorin Salvant
Die US-amerikanische Jazzsängerin und Komponistin Cécile McLorin Salvant Bildrechte: imago images/NurPhoto

Mehr zur Veranstaltung 5. September 2021
18:30 bis 20 Uhr

Veranstaltungsort:
Brikettfabrik Louise,
Louise 111
04924 Domsdorf

LITERATUR UND GESPRÄCHE

Iris Berben liest aus Granachs "Da geht ein Mensch"

Eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen ist nun zu Gast beim Lausitz-Festival: Iris Berben liest aus Alexander Granachs Autobiografie "Da geht ein Mensch", erschienen im Jahr 1945. Das Buch erzählt von der bewegenden Reise des jüdischen Bauernjungen aus einem ostgalizischen Schtetl nach Hollywood.

Iris Berben
Iris Berben liest aus Granachs Autobiografie "Da geht ein Mensch". Bildrechte: imago images/Joachim Sielski

Mehr zur Veranstaltung 2. September 2021
19:30 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort:
Filmtheater Weltspiegel
Rudolf-Breitscheid-Straße 78
03046 Cottbus

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

"Spoken Word" trifft Lausitz Festival

Wie klingt die Lausitzer Poesie der Gegenwart? Unter anderem durch Workshops mit der "Spoken Word"-Künstlerin Jessy James LaFleur können Schülerinnen und Schüler in Workshops die Kunst des Dichtens lernen. Die Ergebnisse werden an insgesamt drei Abenden vor Publikum präsentiert.

Jugendkulturzentrum Glad-House Cottbus
Junge Poetinnen kommen im Jugendkulturzentrum Gladhouse in Cottbus zusammen. Bildrechte: imago images/Rainer Weisflog

Mehr zur Veranstaltung 28. August I 19:30 bis 21 Uhr
17. September I 19:30 bis 21 Uhr
18. September I 18 bis 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Jugendkulturzentrum Gladhouse,
Straße der Jugend 16
03046 Cottbus

Kostenloser Eintritt!

Burghart Klaußner ließt "Die Reisen Benjamins des Dritten"

Schauspieler und Theaterresgisseur Burghart Klaußner ließt für das Lausitz-Festival erstmals aus Scholem Abramowitschs "Die Reisen Benjamins des Dritten": ein satirischer Roman aus dem Jahr 1878, der davon erzählt, wie Benjamin und Senderl der Enge ihres Dorfes gleich Don Quichote und Sancho Pansa der jüdischen Provinz entkommen.

Schauspieler Burghart Klaußner
Für die Titelrolle des Frankfurter Staatsanwalts Fritz Bauer im Kinofilm "Der Staat gegen Fritz Bauer" erhielt Klaußner u.a. den Bayerischen Filmpreis. Bildrechte: dpa

Mehr zur Veranstaltung 26. August 2021
19:30 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort:
Altes Stadthaus
Altmarkt 21
03046 Cottbus

AUSSTELLUNGEN

Fotoausstellung: "Kamerun mit den Augen von tausend Frauen"

Wie sehen Frauen in Kamerun ihr eigenes Land? Dieser Frage will die Fotoausstellung: "Kamerun mit den Augen von tausend Frauen" nachgehen. Die Motive der Ausstellung wurden von Hoheit Esperance Cadé, Königsmutter in Bafoussam, und Aimée Nguemtchueng, Universität Yaounde I, ausgewählt.

Frauen in Kamerun
Afrikas Frauen könnten der Schlüssel für das Wirtschaftswachstum auf dem Kontinent sein – wenn man sie nur endlich ihr Potenzial entfalten lassen würde. Bildrechte: imago images/Addictive Stock

Mehr zur Veranstaltung 3. bis 12. September 2021

Veranstaltungsort:
Galerie FLOX
Friesestraße 31
02681 Schirgiswalde-Kirschau

Öffnungszeiten Galerie:
3. September: 15 bis 19 Uhr
5. September: 14 bis 18 Uhr
8. September: 15 bis 19 Uhr​
10. September: 15 bis 19 Uhr​
12. September: 14 bis 18 Uhr

Mehr Kultur aus der Lausitz

Kultur

Grit Lemke  vor dem letzten noch vorhandenen Block des damaligen Vertragsarbeiterwohnheims mit Audio
Grit Lemke, aufgewachsen in Hoyerswerda, vor dem letzten noch vorhandenen Block des damaligen Vertragsarbeiterwohnheims. Sie wohnte in der gleichen Straße, wurde vom Angriff im benachbarten Jugendklub "Der Laden" völlig überrascht. Über ihre Kindheit und den September 1991 hat sie nun ein Buch geschrieben, das im September erscheint: "Kinder von Hoy". Bildrechte: ohne Angabe

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 25. August 2021 | 06:15 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei