Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche

24. bis 26. JuniStelzenfestspiele bei Reuth 2022 starten: Landmaschinen, Konzerte und Fußball

Stand: 24. Juni 2022, 12:14 Uhr

Meist ist es ruhig im 180-Seelen-Dorf Stelzen, ein bisschen wie vergessen liegt es im äußersten Zipfel Ostthüringens. Dass es inzwischen Musikfans aus ganz Deutschland kennen, ist dem einstigen Gewandhausmusiker Henry Schneider und Klangkünstler Erwin Stache zu verdanken. 1993 riefen sie die ersten Stelzenfestspiele im Vogtland aus. Die starten seither mit einer Landmaschinensinfonie unter Einsatz von Gülleorgel, Heuwender oder Traktor. Diesmal gibt es Jazz und Weltmusik, Bach und Beethoven, Figurentheater und wie immer Fußball. Außerdem sind Künstlerinnen und Künstler aus der Ukraine beim Festival vom 24. bis 26. Juni 2022 zu Gast.

Die meiste Zeit des Jahres schmiegt sich Stelzen beschaulich ins vogtländische Dreiländereck zwischen Thüringen, Sachsen und Bayern. Bis das Dörfchen bei Reuth für ein langes Wochenende im Sommer zum Pilgerort für Musikfans aus ganz Deutschland wird. Ab Freitag, den 24. Juni beginnen die Stelzenfestspiele, die zeigen, wie landwirtschaftliches Gerät zum Klingen gebracht wird. Mit einer Landmaschinensinfonie wird das Festival traditionell eröffnet.

Drei Tage Klangkunst: In der Festspielscheune erklingt die Landmaschinensinfonie zur Eröffnung der Stelzenfestspiele bei Reuth. Bildrechte: Gert Mothes

Landmaschinensinfonie "ST 22" in der Festspielscheune Stelzen

Henry Schneider wirkte lange im Gewandhausorchester, 1993 schenkte er seinem Heimatdorf ein Festival, dafür passte er seine Bratsche ans ländliche Ambiente an. Schon um Klangkünstler Erwin Stache (im Hintergrund) gewachsen zu sein. Bildrechte: Gert Mothes

Die Musiker um Festivalchef Henry Schneider und Klangforscher Erwin Stache haben ihr Werk diesmal schlicht "ST 22" genannt. Während im vergangenen Jahr pandemiebedingt alle Konzerte im Freien stattfanden, ist die Festspielscheune auf dem Stelzenberg nun wieder Spielort. Um Mitternacht präsentiert Stache noch seine neue Klang-Installation "Glockenwesen im See" und verspricht "87,3 Kilo Ohm zum Anfassen".

Zwischen Auftakt und Festival-Finale gibt es "Stelzen-Klassiker", aber auch Novitäten. So sind in diesem Jahr Künstler aus der Ukraine zu Gast. Sie verstärken das "Stelzenfestspielorchester", das sich aus Musikerinnen und Musikern des Leipziger Gewandhauses rekrutiert, beim Abschlusskonzert am Sonntag.

Jazz, L'Art de Passage und Figurentheater

Aber erstmal stellt Posaunist Nils Wogram am Samstagnachmittag beim Jazzkonzert in der Stelzener Kirche sein Album "Muse" vor. Der Leipziger Schauspieler und Musiker Martin Reik performt später zusammen mit Theaterlegende Wolfgang Engel ein von Heinrich Heine inspiriertes "Deutschlandmärchen".

Das Ensemble l'Art de Passage feiert in Stelzen 35-jähriges Band-Jubiläum mit Weltmusik und drei Tanz-Solistinnen. Die Rockband Die Kosmonauten kommt mit der Losung "Tanzen bis zur Schwerelosigkeit". Das Gitarrenduo Goran Krivokapic und Danijel Cerovic aus Montenegro interpretiert Stücke von Bach bis Piazzolla.

Ausstellungen und Performances komplettieren das Spektakel. Dazu gehört das ebenfalls sehr flexible "Figurentheater für einen Engel mit Kinderwagen", in dem sich – in der Tradition des barocken Gassentheaters – tatsächlich gleich die Bühne für die Handlung frei nach Goethes Ballade "Der Fischer" befindet.

Blick auf Stelzen im Vogtland Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Turnier: FC Traktor Stelzen sucht nach Gegnern

Wie immer ist am Sonntag für Kuchen gesorgt, die Musik zum Kaffee kommt vom Universal Luftdruckorchester Peter Till. Nur wer gegen den FC Traktor Stelzen antritt, ist noch offen. Da die Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters in diesem Jahr wegen der Wagner-Festspiele in Leipzig unabkömmlich sind, hoffen die Veranstalter, im Publikum noch elf Freunde zu finden.

Auch Fußball gehört zum Stelzenfestival bei Reuth. Am Sonntag tritt der FC Traktor Stelzen gegen ein Team an, das sich erst noch finden muss. Andere Festivalbesucher schätzen eher die Konzerte und das Beisammensein bei Kuchen und Kaffee. Bildrechte: Gert Mothes

Beethoven und Bartholdy beim Abschlusskonzert, Bach auf der Wiese

Beim großen Abschlusskonzert stehen Beethoven und Mendelssohn Bartholdy auf dem Programm. Im ersten Teil tritt Margaryta Grynyvetska aus Odessa als Dirigentin ans Pult. Nach der "Egmont"-Ouvertüre erklingt Beethovens 8. Sinfonie. Im zweiten Teil sind das Stück "Da pacem, domine" von David Timm sowie Auszüge aus Mendelssohn Bartholdys Oratorium "Paulus" mit dem Leipziger Universitätschor zu hören.

Leipzigs Universitätsmusikdirektor David Timm ist auch Jazzer, liebt also Experimente. 2022 kommt er mit seinem ganzen Chor zum Stelzenfestival bei Reuth. Bildrechte: Gert Mothes

Musik fürs Dorf und Bach auf dem Grünen Hügel

Richtig still wird es danach noch nicht: Denn auf dem Grünen Hügel von Stelzen läuft vom 26. Juni bis 3. Juli nicht etwa nonstop Wagner, sondern traditionell das Gesamtwerk von Bach. Die Lautsprecher hängen in einem Baum versteckt. Das Format hatte im Bachjahr 2000 Premiere und ist inzwischen selbst ein Klassiker geworden.

Aus Heimatverbundenheit und in "unentgeltlicher Güte" gab der damalige Gewandhaus-Bratscher Henry Schneider Anfang der 1990er-Jahre ein Kammermusikkonzert vor Ort. Als Musiker war er in alle Welt gereist, nun sollte die Welt zu Gast sein im 180-Seelen-Dorf. Die Stelzener stellte er sich aber nicht als Zaungäste vor, sondern mittendrin und auch auf der Bühne. Mit ungewöhnlicher Klangkunst erregt das Fest seit 1993 überregional Aufsehen. Musiziert wird in der großen Scheune, der Dorfkirche oder direkt in Wald und Flur.

Der Name des Festivals bezieht sich auf die Lage des 180-Seelen-Dorf Stelzen in Thüringen, das zwei Kilometer entfernte Reuth auf sächsischem Gebiet – und Bayreuth ist auch nicht weit.

Mehr InformationenStelzenfestspiele 2022 – 24. bis 26. Juni

Spielorte in Stelzen:
Berg, Festspielscheune, Gehöft Nr. 38, Kirche, Wiese hinter der Kirche

Kultur-Highlights in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 24. Juni 2022 | 10:30 Uhr