Urlaub zu Hause Diese Ausflugsziele in Thüringen sorgen für Urlaubsfeeling

Sommer, das heißt für viele Menschen: Urlaub! Das passende Urlaubsfeeling können Sie sich auch nach Hause holen, ohne lange und weit reisen zu müssen. Zum Beispiel mit lateinamerikanischen Klängen auf der "Dornburger Schlössernacht", südfranzösischem Flair im Kunsthaus Apolda oder indem Sie die Toskana in Thüringen entdecken: Das sind die besten Ausflugsziele für den Sommerurlaub daheim.

Esel stehen vor Weinreben auf dem Kaatschener Dachsberg in Kaatschen.
Die Region rund um Bad Sulza erinnert an toskanische Landschaften. Wir verraten Ihnen, welche Ausflugsziele in Thüringen für Urlaubsstimmung sorgen. Bildrechte: dpa

Bad Sulza: Wandern in der Toskana des Ostens

Milde Temperaturen, sonnige Kalkberge und Weinstöcke ohne Ende – nicht ohne Grund wird die malerische und hügelige Landschaft zwischen Naumburg, Jena und Weimar als Thüringer Toskana bezeichnet.

Umgeben von Berghängen und Muschelkalkformationen sticht besonders das idylische Städtchen Bad Sulza in der Thüringer Toskana hervor. Im Ortsteil Sonnendorf beginnt ein acht Kilometer langer Rundweg: Los geht es am Thüringer Weintor im Stadtpark von Bad Sulza, vorbei am Gradierwerk "Louise". Der Weg mündet in einen Naturpfad in Richtung Sonnendorf, der zu den Weinreben am Sonnendorfer Hang hinauf führt. Von dort geht es wieder zurück zum Ort durch den Kurpark mit der Schauanlage "Alte Rebsorten".

Wem der Rundweg nicht reicht: In Bad Sulza endet beziehungsweise beginnt auch die Weinstraße Saale-Unstrut, die über 60 Kilometer bis nach Memleben führt.

Schloss Molsdorf: Ausflug zum Versailles Thüringens

Prachtvolle Fassaden und Räume, ein Park mit Lustgärten und Orangerien – Reichsgraf Gotter sparte nicht an der Gestaltung seines Lustschlosses in Molsdorf bei Erfurt. Auf den Mauern der einstigen Wasserburg ließ er im 18. Jahrhundert ein prächtiges Barockschloss bauen, das als Thüringens Versailles galt.

Blau blühen die Liebeslilien vor Schloss Molsdorf bei Erfurt.
Schloss Molsdorf gilt als Versailles Thüringens und verströmt nicht nur im Sommer Urlaubsfeeling. Bildrechte: dpa

Die große Lindenallee und ein schmiedeeisernes Tor erinnern noch heute an die französische Parkanlage von damals – besonders im Sommer unbedingt einen Besuch wert. Rund 15 Kilometer sind es auf der leichten Strecke vom Erfurter Domplatz bis nach Molsdorf, die auch entlang des Gera-Radweges zurückgelegt werden kann.

Mehr Informationen

  • Schloss Molsdorf I Schloßplatz 6, 99094 Erfurt
  • Der Park ist ganzjährig geöffnet
  • Öffnungszeiten Museum: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Türkisch-griechischer Flair beim Yiddish Summer Weimar

Von Anatolien über den Balkan bis nach Osteuropa und in den Kaukasus – das musikalische Erbe des Schwarzen Meers kann man im Sommer beim Yiddish Summer Weimar 2022 erleben. Vom 9. bis 13. August treffen in der thüringischen Stadt vor allem griechisch, türkische und jiddische Musik aufeinander. Zu hören gibt es Klezmer, osmanische Musik oder Balkanrhythmen – eine musikalische Weltreise! Wer mag, kann die Sprache erlernen, bei Kochkursen einen Blick in die jiddische Küche werfen, an Instrumentalworkshops teilnehmen oder einen Shabbes-inspirierten Abend erleben. Ein Highlight ist das Open-Air-Minifestival zum Abschluss der Festivalwoche, bei dem auf dem Herderplatz die gemeinsamen Musikwelten aus dem Nahen Osten und Europas gefeiert werden.

Im Kunsthaus Apolda südfranzösische Landschaften bereisen

Der 1883 in Döbeln geborene Künstler Erich Heckel wird zumeist im Kontext der Künstlergruppe "Brücke" betrachtet, die er 1905 mitbegründete. Nach Auflösung der Bewegung im Jahr 1913 arbeitete Heckel jedoch für 50 weitere Jahre auf Papier. Nach dem Ersten Weltkrieg reiste er in die Provence, in den Südwesten Frankreichs mit den Pyrenäen und in die Gegend um Bordeaux. Landschaftsaquarelle wurden zu seinem bevorzugten Motiv ebenso wie Städte- und Hafenbilder. Eine Auswahl davon findet sich in der aktuellen Ausstellung im Kunsthaus Apolda Avantagarde, die dazu einlädt, sich gemeinsam mit Erich Heckel nach Südfrankreich zu träumen.

Informationen zur Ausstellung

  • "Erich Heckel. Aquarelle und Zeichnungen aus sechs Jahrzehnten"
  • Laufzeit: 17. Juli 11. September 2022
  • Ausstellungsort: Kunsthaus Apolda I Bahnhofstraße 42, 99510 Apolda
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr


Begleitprogramm:
11. August 2022, 19 Uhr
Kuratorinnen-Führung
Nadine Stephan, Kunsthistorikerin und Kuratorin der Ausstellung

18. August 2022, 19 Uhr
Vortrag "Erich Heckel – Landschaften und Reisebilder"
Dr. Andreas Gabelmann, Kunsthistoriker, Radolfzell

1. September 2022, 19 Uhr
Vortrag "Erich Heckels Motive aus Litratur und Film"
Andreas Hüneke, Kunsthistoriker, Potsdam

Von Greiz nach Rom: Ansichten der ewigen Stadt im Sommerpalais

Die Sehnsucht der Deutschen nach Italien wurde durch Goethes Reisebericht mit dem Titel "Italienische Reise" zum Topos. Wer es diesen Sommer jedoch nicht in die ewige Stadt schaffen sollte, wird den römischen Flair im Sommerpalais Greiz nachempfinden können: Antike Monumente, kirchliche Bauten, Berninis Petersplatz-Gestaltung: All jene Besuchsziele und Sehenswürdigkeiten Roms können aktuell anhand großformatiger Ansichten in der Ausstellung "Rom im Kabinett" im Sommerpalais Greiz besucht werden.

Ein Schloss umgeben von einem Park.
Das Sommerpalais in Greiz stillt mit seiner aktuellen Ausstellung "Rom im Kabinett" die Sehnsucht nach Italien. Bildrechte: imago images/Shotshop

Informationen zur Ausstellung

  • "Rom im Kabinett"
  • Laufzeit: 15. Juli bis 18. September 2022
  • Ausstellungsort: Sommerpalais Greiz I Fürstlich Greizer Park, 07973 Greiz
  • Öffnungszeiten: April bis September: 10 17 Uhr, Oktober bis März: 10 bis 16 Uhr, montags: geschlossen

Lateinamerikanische Klänge bei der "Dornburger Schlössernacht"

Am 20. August 2022 findet ein besonderer Sommerabend im Schlosspark um das Ensemble der drei Dornburger Schlösser statt, die zu den schönsten Schlössern und Burgen in Thüringen gehören: In einzigartiger Kulisse lädt die Schlössernacht dazu ein, musikalisch zu verreisen: Der Abend wird vom "Latino Tuba-Duo" mit lateinamerikanischen Klängen eröffnet. Im Anschluss spielen "La Maga" afro-peruanische Landós, kreolische Walzer, kolumbianische Cumbias und Vallenatos sowie argentinische Tangos und Chacareras. Noch mehr Tango Argentino gibt es zu späterer Stunde von den fünf Musizierenden von "Tango Misterio". Zum Programm.

Mehr Informationen

  • "Dornburger Schlössernacht"
  • 20. August 2022 I 19 bis 24 Uhr
  • Veranstaltungsort: Dornburger Schlösser I Max-Krehan-Straße 5, 07774 Dornburg-Camburg

(Redaktionelle Bearbeitung: Valentina Prljic, Rebekka Adler)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 17. Juli 2022 | 09:40 Uhr

Mehr MDR KULTUR