Bilder aus der Ausstellung "Krieg.Macht.Nation" Schlachtenfotos und Heldenverehrung: die Kriege zwischen 1864 und 1871 waren auch Kriege der Bilder

Ein historisches Foto.
Die Ehrenpforte am Albertplatz Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Gemälde mit Reitersoldaten.
Preußische Husaren kämpfen gegen den Erbfeind Frankreich Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Ein historisches Foto.
Die Ehrenpforte am Albertplatz Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Ein historisches Foto von Soldaten aus 1866
Tapfere Soldaten in Felduniform Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Ein Schlachtengemälde.
Die Erstürmung der Düppeler Schanze: Hier entschied sich 1864 der deutsch-dänische Krieg Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Eine historische Fotografie.
Ein Kriegshospital des Johanniterordens Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Verzierte Porzellanbierkrüge in einer Vitrine.
Bierkrüge als Andenken an den Krieg Bildrechte: Stefan Nölke/MDR
Detail zur Ausstellung: Stühle in einem blauen Raum.
Blick in die Ausstellung: Die Kriegsführung in den Köpfen machte auch vor den Kinderzimmern nicht halt. Es gab auch Kinderuniformen. Bildrechte: Stefan Nölke/MDR
Kuratoren des Militärhistorischen Museums.
Die Kuratoren des Militärhistorischen Museums - im Hintergrund das rekonstruierte 360-Grad-Panoramabild über das Schlachtengeschehen von 1870/71, das im Jahre 1883 in Anwesenheit des Königs in Dresden eröffnet wurde Bildrechte: Stefan Nölke/MDR
Historisches Bild einer Festung.
Das Barackenlager der Armee auf dem Dresdner Alaunplatz. In der Alberstadt entstand eine der größten zusammenhängenden Kasernenanlagen Deutschlands. Ihren Namen trägt sie zu Ehren König Alberts I. Bildrechte: Militärhistorisches Museum Dresden
Alle (9) Bilder anzeigen