Atelierbesuch Wo der Leipziger Künstler Tilo Baumgärtel die Gedanken spielen lässt

Für Tilo Baumgärtel, Vertreter der Neuen Leipziger Schule, ist die Malerei ein sehr privater Vorgang. Als Künstler versucht er, das Verhältnis von Gut und Böse in seiner Bildwelt walten zu lassen. Seit dem Sommer 2020 hat Baumgärtel eine Professur für Malerei an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle inne. Sein Atelier hat er auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollspinnerei in Leipzig. Für ihn sei das ganze Areal eine Art Gedanken-Spielplatz, hat er MDR KULTUR beim Atelierbesuch vor Ausbruch der Corona-Pandemie verraten.

Tilo Baumgärtel im Atelier 6 min
Bildrechte: MDR/Guido Ahnert

Das Atelier ist der intimste Ort eines Künstlers, ein heiliger Kunstraum. Was sagt dieser Ort über ihn aus? Ein Blick ins Atelier von Tilo Baumgärtel, Maler der Neuen Leipziger Schule, in der Baumwollspinnerei Leipzig.

MDR+ Mo 23.12.2019 11:30Uhr 05:56 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-atelierbesuch-tilo-baumgaertel-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Weitere Atelierbesuche

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Spezial "Genius loci – Wo Kunst entsteht" | 27. November 2020 | 18:05 Uhr