Der halbierte Holländer Cuyp-Gemälde: Erst zersägt, nun wiedervereint und bald in Leipzig zu sehen

Aelbert Jacobsz. Cuyp, Ansicht von Dordrecht, um 1647
Die Leipziger Hälfte wurde gerade frisch restauriert: Aelbert Cuyps, "Ansicht von Dordrecht", um 1647. Derzeit ist sie in der Heimatstadt des Rembrandt-Zeitgenossen zu sehen. Bildrechte: Musem der bildenden Künste Leipzig / Foto: InGestalt / Michael Ehritt

Vor 200 bis 300 Jahren zersägt, sind sie nun wieder vereint: Zwei Ansichten der niederländischen Stadt Dordrecht, die Aelbert Cuyp (1620-1691), ein Zeitgenosse Rembrandts, einst malte. Dass die beiden Teile zusammengehören, bestätigte am Donnerstag das niederländische Dordrechts Museum, beruhend auf neuesten Forschungsergebnissen. Zu sehen ist das zweiteilige Gemälde ab 3. Oktober in Cuyps Heimatstadt nahe Rotterdam, demnächst aber auch in Leipzig.

Panorama einer blühenden Hafenstadt in zwei Teilen

Denn während die Tafel mit der "Ansicht der Maas bei Dordrecht" heute einem Kunstmuseum in Los Angeles gehört, ist die "Ansicht von Dordrecht" im Besitz des Museums der bildenden Künste in Leipzig. Beide Gemälde sind gleich groß und auf Holztafeln gemalt.

KOMBO - Die «Ansicht der Maas bei Dordrecht» (l) im Besitz eines Kunstmuseums in Los Angeles und die «Ansicht von Dordrecht» des Museums der bildenden Künste in Leipzig von Aelbert Cuyp (1620-1691).
Die "Ansicht der Maas bei Dordrecht" (l) ist im Besitz eines Kunstmuseums in Los Angeles, die "Ansicht von Dordrecht" gehört dem Museumder bildenden Künste in Leipzig. Bildrechte: picture alliance/dpa/Museum der bildenden Künste

Röntgenbeweis während Restaurierung

Dass die beiden Teile, die das Panorama einer blühenden Hafenstadt zeigen, zusammengehören, war schon länger vermutet worden. Doch bisher fehlte der wissenschaftliche Beweis. Nun zeigen nach Angaben des Dordrechter Museums Röntgenaufnahmen, dass Pinselstriche und Holzmaserung von einem Gemälde zum anderen weitergeführt werden. Warum sie getrennt wurden, ist weiterhin ein Rätsel.

Nach Jubiläumsschau auch in Leipzig zu sehen

Zu Ehren des 400. Geburtstages des Malers zeigt das niederländische Museum die Ausstellung "Im Licht von Cuyp". Anschließend sollen die beide Bilder auch im Leipziger Bildermuseum zu sehen sein.

Aktuelle Ausstellungen und Museumsschätze in Sachsen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 23. September 2021 | 16:30 Uhr