Kunst Große Andy-Warhol-Ausstellung öffnet in Dresden

Marilyn, Siebdruck von Andy Warhol
Die Siebdrucke mit dem Marilyn-Monroe-Porträt zählen zu Andy Warhols bekanntesten Werken – und sind in der Ausstellung "Andy Warhol – Pop Art Identities" in Dresden zu sehen. Bildrechte: The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc.

In Dresden feiert am Freitag eine neue Andy-Warhol-Ausstellung ihre Deutschlandpremiere. Nach Angaben der Organisatoren zeigt die Schau "Andy Warhol – Pop Art Identities" rund 130 Originalwerke des US-amerikanischen Pop-Art-Künstlers, darunter auch bisher unveröffentlichte Filme.

Die Schau präsentiere in sechs Abschnitten Warhols gesamte künstlerische Geschichte. So gebe es eine Galerie mit Porträts, wie den berühmten Bildern von Schauspielerin Marilyn Monroe und dem chinesischen Revolutionär Mao Zedong, sowie einen Abschnitt mit Abbildungen von Alltagsgegenständen, wie den Konservenbüchsen "Campbell's Soup".

Dresdner Ausstellung zeigt alle Schaffensperioden von Andy Warhol

Eine weitere Sektion zeigt demnach, wie Warhol aus gewöhnlichen Objekten Kunst machte und aus der Kunst wiederum Massenware. Auch Plattencover wie das Bananenbild auf dem Album "The Velvet Underground & Nico" seien zu sehen. Ziel der Schau sei, eine differenzierte Sicht auf den Künstler und die Person Warhol zu geben.

Die Ausstellung in der Zeitenströmung dauert bis zum 12. Juni 2022. Kuratiert wurde sie von dem Kunsthistoriker Maurizio Vanni, der laut den Organisatoren bereits über 600 Veranstaltungen in 30 Ländern betreut hat.

Vertreter der amerikanischen Pop Art

Der 1928 in Pittsburgh/Pennsylvania geborene Warhol gilt als einer der berühmtesten Künstler des vergangenen Jahrhunderts. Seine Karriere begann als Grafiker und Illustrator für Magazine. Bekannt wurde er ab Mitte der 60er-Jahre mit Siebdrucken bunter Motive, die er beliebig vervielfältigen konnte und so zu Konsumgütern machte. Später produzierte er auch teils provokante Filme. Warhol starb 1987 in New York City.

Andy Warhol, in dessen Brillengläsern sich Marilyn Monroe spiegelt.
Andy Warhol, in dessen Brillengläsern sich Marilyn Monroe spiegelt. Die Zeitenströmung in Dresden widmet dem Künstler vom 4. Februar bis zum 12. Juni 2022 eine Ausstellung. Bildrechte: COFO Entertainment

Infos zur Warhol-Ausstellung "Andy Warhol – Pop Art Identities"
4. Februar bis 12. Juni 2022

Adresse:
Zeitenströmung
Königsbrücker Straße 96
01099 Dresden

Öffnungszeiten:
dienstags, mittwochs und sonntags 10 bis 18 Uhr
donnerstags, freitags, samstags und feiertags 10 bis 20 Uhr
montags geschlossen (außer Ostermontag und Pfingstmontag)

Mehr Kunst und Ausstellungen in Dresden und Sachsen

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | 04. Februar 2022 | 19:00 Uhr