Museumseröffnung Ausstellungseindrücke aus dem Erlebnismuseum Frankenberg

Blick in die Ausstellungs
Die Ausstellungswand, in der sich zahlreiche sächsische Erfindungen verstecken... Bildrechte: ZeitWerkStadt bereitstellen.
Ein Exponat steht auf einem Podest mit Leuchtschrift.
Die Druckpresse, mit der Carl Gottlob Roßberg mit Holzschliffpapier 1845 einen Teil des "Intelligenz-und Wochenblattes" nach heutigem Maßstab gedruckt hat. Bildrechte: ZeitWerkStadt
Blick in die Ausstellungs
Die Ausstellungswand, in der sich zahlreiche sächsische Erfindungen verstecken... Bildrechte: ZeitWerkStadt bereitstellen.
Erlebnismuseum Frankenberg
...zum Beispiel die Melitta-Kaffeefilter. Bildrechte: MDR/Ann-Kathrin Canjé
Viele Garnrollen hängen in einem Gestell.
Diese Webmaschine wurde bis 2020 noch zum Weben von Teppichen genutzt. Ein Stück von Sachsens Pioniergeist. Bildrechte: ZeitWerkStadt
Ein Exponat im Erlebnismuseum Frankenberg.
Verschiedene Zigarrenunternehmen hatten in Frankenberg ihren Sitz... Bildrechte: MDR/Ann-Kathrin Canjé
Ein Exponat im Erlebnismuseum Frankenberg.
...und die Zigarren schafften es in die ganze Welt. Bildrechte: MDR/Ann-Kathrin Canjé
Zwei Kinder sitzen auf Hockern und halten sich Telefonhörer ans Ohr.
Mit Friedhelm können Kinder die "ZeitWerkStadt" ganz spielerisch entdecken. Bildrechte: ZeitWerkStadt
Blick in die Ausstellungs
Mit dem roten Frankenberg-Taler wird die Ausstellung digital erlebbar. Bildrechte: ZeitWerkStadt bereitstellen.
Alle (8) Bilder anzeigen