Personalie Franziska Nentwig wird "Frau Burghauptmann" der Wartburg Eisenach

Franziska Nentwig, 2016
Dr. Franziska Nentwig, zukünftige Leiterin der Wartburg Bildrechte: dpa

Die Historikerin Franziska Nentwig übernimmt ab Sommer 2021 die Leitung der Wartburg Eisenach. Das teilte die Staatskanzlei am Montag in Erfurt mit. Mit dem offiziellen Titel "Frau Burghauptmann" wird Nentwig die Nachfolge von Günter Schuchardt antreten, der nach 25 Jahren im Amt in den Ruhestand geht.

Leitungserfahrung in Kulturinstitutionen

Nentwig ist gebürtige Dresdnerin und laut Staatskanzlei seit 2015 Geschäftsführerin des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im Bund der Deutschen Industrie in Berlin. Sie war zuvor als Generaldirektorin und Alleinvorstand der Stiftung Stadtmuseum Berlin tätig. Die 54-jährige kennt Thüringen aus ihrer Arbeit als Direktorin des Eisenacher Bachhauses, das sie von 2002 bis 2005 leitete.

Der Stiftungsrat der Wartburg-Stiftung sei einstimmig dem Vorschlag einer Auswahlkommission für den Chefposten des UNESCO-Weltkulturerbes gefolgt, teilt die Staatskanzlei mit. Kulturminister und Stiftungsratsvorsitzender Benjamin-Immanuel Hoff erwartet mit dem Führungswechsel neue Impulse für die Wartburg. Nentwig werde dabei von ihren vielseitigen Kenntnissen und ihrer Leitungserfahrung in öffentlichen und privaten Kulturinstitutionen profitieren. Hoff sagt zur Personalie: "Ich bin überzeugt, dass Franziska Nentwig eine hervorragende Wahl und die richtige Person für diese Aufgabe ist".

Die Wartburg bei Eisenach
Die Wartburg bei Eisenach Bildrechte: Wartburg-Stiftung Eisenach

Traditionsreiche Stiftung

Die Wartburg-Stiftung wurde 1922 gegründet und hat die Aufgabe, die Burg und ihre Kunstschätze als Kulturstätte von internationalem Rang und Denkmal der deutschen Geschichte zu erhalten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Die Stiftung verwaltet einen Etat von rund neun Millionen Euro im Jahr und hat 38 Beschäftigte.

Kultur in Thüringen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kulturnachrichten | 28. Dezember 2020 | 13:30 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei