Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
MDR KULTUR im RadioMDR KULTUR im FernsehenÜber unsKontaktSuche

Ausstellungsjahr 2022Halle: Kunstmuseum Moritzburg stellt Künstlerinnen in den Fokus

Stand: 31. März 2022, 10:10 Uhr

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle zeigt im Rahmen seiner Reihe "Frühling in Halle: Spektrum Bildhauerei" ab April sechs große und kleine Ausstellungen. Wie das Museum am Mittwoch mitteilte, wird unter anderem das künstlerische Schaffen Anna Franziska Schwarzbachs gezeigt – eine der wichtigsten zeitgenössischen deutschen Bildhauerinnen.

Moritzburg will 2022 weiblicher werden

2022 wolle man einen ganz eigenen Akzent setzen, erklärte Museumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich. Er sagte MDR KULTUR: "2022 wird alles weiblicher in der Moritzburg werden. Das Kunstmuseum Moritzburg zeigt zum einen dauerhaft in seiner Sammlungspräsentation circa 20 Werke von Künstlerinnen vom 18. Jahrhundert bis ins 20. Jahrhundert." Zudem widme man die zwei großen Sonderausstellungsprojekte im Frühjahr und im Herbst auch Künstlerinnen: Bildhauerin Schwarzbach im Frühjahr; im Herbst gibt es die großformatigern Textilarbeiten von Margret Eicher zu sehen.

Die Arbeiten der Bildhauerin zeigt das Museum den Angaben zufolge ab 9. April. Ebenso sind dann Skulpturen und Plastiken des vor allem als Maler bekannten Expressionisten Franz Marc zu sehen. Die Schau thematisiere erstmals sein bildhauerisches Werk, teilte das Kunstmuseum mit. Beide Ausstellungen können bis August 2022 besucht werden.

Noch nie gezeigte Werke von Künstlerinnen

Das Kunstmusuem Moritzburg zeigt Arbeiten von Künstlerinnen, die bislang im Depot geschlummert haben. Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock

Neue Akzente bei Werken von kunstschaffenden Frauen will das Haus auch mit der Neugestaltung der Dauerausstellung setzen. Es sollen Arbeiten von Künstlerinnen gezeigt werden, die noch nie zu sehen waren – Arbeiten, die bislang ihren Dornröschenschlaf im Depot geschlummert haben. Nun werden neun Gemälde und Plastiken von Annemarie und Katharina Heise sowie von Edith Dettmann in der Dauerausstellung präsentiert.

Weitere acht Werke von Künstlerinnen sollen in den kommenden Wochen in den Bereichen "Kunst vom 16. bis 19. Jahrhundert" und "Kunst in der SBZ/DDR 1945 bis 1990" dazukommen, darunter Gemälde von Anna Friederica Regina Ringe, Susanne von Nathusius oder Heidrun Hegewald und Susanne Kandt-Horn.

Einblick in fotografische Sammlungsbestände

Darüber hinaus plant die Moritzburg 2022 Ausstellungen mit Werken von Willy Schulz und Gustav Weidanz. Außerdem soll es seit langer Zeit wieder einen Einblick in die fotografischen Sammlungsbestände geben. So will das Museum im Turmkabinett Werke von Hans Finsler, Gerda Leo und Heinrich Koch präsentieren.

Mehr Kulturturtipps für Halle und Sachsen-Anhalt

Dieses Thema im Programm:MDR KULTUR - Das Radio | 30. März 2022 | 17:10 Uhr