MDR KULTUR | Kulturpartner Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle gehört zu den beachtenswertesten Museen in Mitteleuropa. Als Teil des heutigen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt beherbergt das Museum eine der ältesten, umfangreichsten und bedeutendsten archäologischen Sammlungen in Deutschland. Sie enthält zahlreiche Stücke von europaweitem Rang, teilweise sogar von Weltgeltung.

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle
Das Herzstück der Dauerausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle ist die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra. Bildrechte: LDA Sachsen-Anhalt, Andrea Hörentrup

Dieses reiche Kulturerbe wird durch die aufwendige und unkonventionelle Inszenierung ausgewählter Objekte in der Dauerausstellung repräsentiert. Dabei versteht sich das Museum als moderner Erlebnisraum für alle Altersgruppen und richtet sich gleichermaßen an Fachleute und Laien. Das Herzstück der Dauerausstellung ist die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra, die seit 2013 aufgrund ihrer Bedeutung als älteste konkrete Darstellung kosmischer Phänomene zum UNESCO-Dokumentenerbe "Memory of the World" gehört. Daneben präsentiert das Landesmuseum regelmäßig große internationale Sonder- und Landesausstellungen und steht im Austausch mit einer Vielzahl nationaler und internationaler Wissenschafts- und Kultureinrichtungen.

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei