Kunsthandwerk, Grafik, Fotografie Trotz Corona: Leipziger Grassimuseum stellt Rekord bei Neuerwerbungen auf

Blick auf das beleuchtete Grassimuseum in Leipzig
Blick auf das beleuchtete Grassimuseum am Johannisplatz in Leipzig. Bildrechte: dpa

Das Leipziger Grassimuseum hat 2020 mit 4.958 Neuerwerbungen einen Rekord aufgestellt. Dabei handelt es sich mit 4.667 Stücken zum Großteil um Schenkungen, wie das Museum am Mittwoch bekanntgab. Dazu zählen Objekte aus den Bereichen Kunsthandwerk, Design, Grafik, Fotografie, Gebrauchsgrafik und Buch in einem Gesamtwert von rund 546.000 Euro. Dem Museum zufolge ist das die umfangreichste Erweiterung der Sammlungen seit den frühen Museumsjahren. Das Grassimuseum am Johannisplatz wurde 1929 erbaut.

Werke von Marianne Brandt und Henry van de Velde

Von großer Bedeutung sei etwa die Privatsammlung von Claus und Maria Pese mit zahlreichen Jugendstil-Objekten. Aus der Sammlung Berthold Schroeder erhielt das Museum kostbare Pressendrucke, illustrierte originalgrafische Ausgaben und Einbände; darunter Arbeiten von William Morris und Henry van de Velde.

Das Grassi, Museum für Angewandte Kunst Leipzig am Abend. 5 min
Bildrechte: Grassimuseum für Angewandte Kunst Leipzig / Gunter Binsack
Das Grassi, Museum für Angewandte Kunst Leipzig am Abend. 5 min
Bildrechte: Grassimuseum für Angewandte Kunst Leipzig / Gunter Binsack

Außerdem ist ein sehr seltenes Exemplar der Kandem-Doppelzylinderleuchte nun im Besitz des Grassimuseums. Die von Bauhaus-Designerin Marianne Brandt und Helmut Schulze 1928 entworfene Leuchte ist eines von weltweit nur drei Stücken ihrer Art und nun in der Dauerausstellung zu sehen.

Einbruch der Besucherzahlen

Die Besucherzahlen des Grassimuseums seien indes pandemiebedingt um etwas mehr als die Hälfte eingebrochen. Während 2018 rund 74.000 und 2019 90.000 Besucher kamen, waren es 2020 nur knapp 38.000.

Derweil konnte in den Onlineauftritten des Museums ein Plus verzeichnet werden, vor allem auf den Social-Media-Plattformen Instagram und Facebook. Das Museum bietet zudem unter anderem einen Blog mit seinen Hintergrundgeschichten an, einen virtuellen Rundgang durch die Dauerausstellungen sowie ausstellungsbegleitende Tutorials für den Do-it-yourself-Bereich.

Mehr aus der Welt der Museen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 10. Februar 2021 | 12:30 Uhr