Preisverleihung MDR-Umweltprojekt gewinnt Grimme Online Award

Die Trophäe des Grimme Online Awards: ein Quader aus Glas
Die Trophäe des Grimme Online Awards Bildrechte: Grimme-Institut

Das MDR-Projekt "Umwelt in Ostdeutschland" ist am Donnerstagabend mit dem Grimme Online Award 2022 ausgezeichnet worden. Der Preis wurde in der Kategorie "Information" vergeben und auf einer Gala in Köln überreicht. "Umwelt in Ostdeutschland" ist ein Gemeinschaftsprojekt der MDR-Redaktionen Geschichte/Dokumentation, MDR WISSEN und Junge Angebote. Nominiert in der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" war auch das Multimedia-Projekt "ostKUNSTwest.de" von MDR KULTUR. Das interaktive Projekt wirft einen neuen Blick auf die deutsch-deutsche Kunstgeschichte.

Deutsch-deutsche Kunstgeschichte

Das anlässlich des 90. Geburtstags von Gerhard Richter im Februar 2022 gestartete Multimedia-Projekt erzählt die Kunstgeschichte Deutschlands in Ost und West nach 1945. Anhand von rund 400 ausgewählten Kunstwerken, Fotografien und Videos wirft das Webangebot Schlaglichter auf die wichtigsten Künstlerinnen und Künstler, Werke, Strömungen und setzt diese in den jeweiligen zeitgeschichtlichen Kontext.

Der Maler Gerhard Richter in seiner Ausstellung Gerhard Richter. Streifen & Glas im Albertinum in Dresden, aufgenommen am Donnerstag (12.09.13).
Der Maler Gerhard Richter wurde im Februar dieses Jahres 90 Jahre alt. Bildrechte: IMAGO/Robert Michael

Durch die gesamtdeutsche Perspektive vereint ostKUNSTwest.de erstmals die Kunstszene aus Ost und West in einem Angebot. Die Navigation auf der Website funktioniert über einen Zeitstrahl, der von der ersten noch gemeinsamen Kunstausstellung in Dresden 1946 bis hin zu digitalen Kunstwerken (NFT) reicht. Der zehnteilige begleitende Podcast "ostKUNSTwest" gibt in der ARD Audiothek in Gesprächen einen Überblick zu den wichtigsten Strömungen, Künstlerinnen und Künstlern.

Interaktive Umwelt-Doku

Der MDR konnte sich über eine Auszeichnung des Multimedia-Projekts "Umwelt in Ostdeutschland" freuen. Das Gemeinschaftsprojekt der MDR-Redaktionen Geschichte/Dokumentation, MDR WISSEN und Junge Angebote erhielt den Preis in der Kategorie "Information". Bei der interaktiven Doku können sich die Nutzerinnen und Nutzer von der Luft durch die Biosphäre bis in den Boden scrollen. Anhand von Statistiken und mit einer interaktiven Karte zeigt die Scroll-Doku, was sich seit der Wende verbessert hat, wo die Altlasten noch heute zu spüren sind und wo sich neue Umweltprobleme nachteilig auf Natur und Artenvielfalt auswirken.

Digitales Pendant zum Grimme-Preis

Der Grimme Online Award wurde 2001 als digitales Pendant zum Grimme-Preis ins Leben gerufen, der sich auf Fernsehproduktionen konzentriert. Dabei können Internetnutzerinnen und -nutzer Vorschläge einreichen, die dann von einer Jury gesichtet werden. 2022 waren insgesamt 27 Projekte in vier Kategorien nominiert.

Grimme Online Award: Alle Preisträger im Überblick Kategorie "Information":
Umwelt in Ostdeutschland
Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?
Slahi – 14 Jahre Guantánamo

Kategorie "Wissen und Bildung":
Nuclear Games – Die atomare Bedrohung
safespace.offiziell

Kategorie "Kultur und Unterhaltung":
Im Dunkeln – ein Leuchten
Kandvala

Kategorie "Spezial":
CORRECTIV.Lokal

Publikumspreis:
Scobel

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 27. April 2022 | 15:30 Uhr

Mehr MDR KULTUR