Tipps Aktuelle Ausstellungen in Sachsen-Anhalt

Unsere Übersicht fasst Ausstellungen zusammen, die es im Sommer 2021 zu entdecken gilt: Ob Plakate von Lautrec in der Moritzburg Halle, Bilder von Neo Rauch in Aschersleben oder junge Kunst von Absolventinnen und Absolventen der Burg Giebichenstein im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg. Auch eine Ausstellung zur Kulturgeschichte der Katzen in Stendal empfehlen wir.


Winckelmann-Museum Stendal: Kulturgeschichte der Katze

Die Ausstellung "Diese Katze ist die Sonne selbst – am Anfang einer gegenseitigen Begegnung" erklärt, wie der Mensch zur Katze gekommen ist und welche Bedeutung sie für ihn in den unterschiedlichen Kulturen der vergangenen 4.000 Jahre hatte und noch hat. Gezeigt werden Stücke vom alten Ägypten bis heute, darunter Fotos, Skulpturen und ein Sarg mit den Resten einer mumifizierten Katze.

Informationen zur Ausstellung "Diese Katze ist die Sonne selbst – am Anfang einer gegenseitigen Begegnung"
Sonderausstellung zu 4.000 Jahren Katzengeschichte in Kooperation mit dem Liechtensteinischen Landesmuseum Vaduz

Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36
39576 Stendal

Dauer: 6. Juni bis 26. September 2021

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Es gelten die bekannten Corona-Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung.

Junge Kunst im Kloster Unser Lieben Frauen in der Magdeburger Altstadt
Bildrechte: imago images/epd

Kunstmuseum Magdeburg: "Next Season"

Das Kunstmuseum Magdeburg widmet sich in einer neuen Schau fünf Hochschulabsolventen der Burg Giebichenstein Halle. "Next Season" zeigt eine junge Generation, die auch mal mit Axt und Kohlestaub im Atelier steht.

Informationen zur Ausstellung: Next Season
Bis 5. September

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg
Regierungsstraße 4-6
39104 Magdeburg

Öffnungszeiten
Di bis Fr: 10-17 Uhr |
Sa und So: 10-18

Moritzburg Halle zeigt Werke von Plakatlegende Henri de Toulouse-Lautrec

Werke des legendären Plakatkünstlers Henri de Toulouse-Lautrec werden im Kunstmuseum Moritzburg in Halle ausgestellt. Im Paris zur Zeit der Belle Époque avancierte er zu einem der gefragtesten Künstler, Plakatkleber wurden abgepasst und bestochen, um die Kunstwerke des Meisters zu erhalten. Derzeit ist der Besuch der Ausstellung aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht möglich. Erfahren Sie hier dennoch, warum sich die Vorfreude auf die Schau unbedingt lohnt.

Informationen zur Ausstellung: La Bohème – Henri de Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre
Kunstmuseum Moritzburg Halle/Saale

01.05.2021 — 08.08.2021

Die Ausstellung wird flankiert von zwei weiteren Ausstellungen, die Schätze aus der Sammlung des Museums zeigen: japanische Farbholzschnitte und Kunsthandwerk der Art Nouveau.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Ausstellung derzeit geschlossen. Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Museums, ab wann der Besuch vor Ort wieder möglich ist.

Kunstmuseum Magdeburg zeigt Sven Johnes ostdeutsche Landschaften

Sven Johne, Ostdeutsche Landschaften, 2005
Bildrechte: VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg ist bis zum 6. Juni 2021 die Ausstellung "Sven Johne. Ostdeutsche Landschaften" zu sehen. Gezeigt werden Fotografien und Videos, die Sven Johne in den letzten 15 Jahren erarbeitet hat. Der Künstler wurde 1976 auf Rügen geboren und erlebte als Jugendlicher die Wende in Hettstedt in Sachsen-Anhalt. Für die namengebende Foto-Serie "Ostdeutsche Landschaften" ist er in das Land seiner Kindheit zurück gereist und hat eine Bestandsaufnahme vorgenommen: Was ist aus den Hoffnungen und Visionen von damals geworden?

Informationen zur Ausstellung Ausstellung "Sven Johne. Ostdeutsche Landschaften"

Verlängert bis 8. August 2021. Terminreservierung telefonisch unter der Nummer 0391 / 56 50 211 oder per E-Mail unter kontakt@kunstmuseum-magdeburg.de

Die Öffnung erfolgt unter Hygieneauflagen und Berücksichtigung der Corona-Schutzverordnung. Öffentliche Führungen und Veranstaltungen können noch nicht stattfinden.

Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen
Regierungsstr. 4-6
39104 Magdeburg

Halle: "Das Mädchen K" - ein vietnamesisches Nationalepos

Zur Rettung der Familie wird ein Kind in die Prostitution verkauft. Dieses düstere Nationalepos der Vietnamesen mit dem Titel "Truyện Kièu", geschrieben von Nguyễn Du (1765–1820) nimmt die Ausstellung "Das Mädchen K" im Neuwerk Halle in den Blick: Die Schau zeigt die düsteren Bild-Kreationen Franca Bartholomäis zwischen Comic-, Manga- und Märchenwelt. Die Hallesche Künstlerin genießt überregionale Bekanntheit und ist bereits mehrfach für ihre eindrucksvollen Holz- und Scherenschnitte mit Kunstpreisen prämiert worden.

Informationen zur Ausstellung: "Das Mädchen K"
Papier- und Holzschnitte der Halleschen Künstlerin Franca Bartholomäi

Kunststiftung Sachsen-Anhalt
Neuwerk 11
06108 Halle (Saale)

Bis 1. August 2021
Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr


Halle: Künstlerhaus 188 zeigt Ausstellung in bewegten Bildern

"Weit – Aus – Ein – Blick" - Ein Film des Vereins Künstlerhaus 188 e.V. zeigt Arbeiten von Künstler*innen mit Atelier im Haus am Böllberger Weg 188. So ist es dem Betrachter möglich, statt eines realen Besuches der Ausstellung, Einblicke in Arbeiten von Künstler*innen zu gewinnen.


Lutherhaus Eisleben machen Sprache zum Erlebnis

Sprache ist vielfältig und mächtig: Ein Wort kann bei einem Menschen pure Freude und ein gesenkter Blick bei einem anderen totale Verzweiflung hervorrufen. Um dieses Macht geht es in der Ausstellung "Raus mit der Sprache" in Luthers Sterbehaus in Eisleben. Statt verschiedener Exponate und Erklärtafeln wird aber auf Interaktion gesetzt. Die Sonderschau richtet sich mit ihrem Angebot vor allem an Kinder, Jugendliche und Familien.

In verschiedenen Bereichen zu Themen wie Regionalität oder Körpersprache können die Besucherinnen und Besucher verschiedene Aufgaben lösen. Beispielsweise gibt es ein Quiz zu Abkürzungen, ein Ratespiel zu Gesichtsausdrücken oder eine Installation, die Komplimente macht. Die Besucher sollen so dazu angeregt werden, Sprache zu erkunden und ihre Wirkungen nachzuvollziehen. Die Ausstellung weist bereits auf das 500-jährige Jubiläum der Luther-Übersetzung voraus, die der Reformator in Eisleben anfertigte und 1522 zum ersten Mal veröffentlichte.

Informationen zur Ausstellung Die Ausstellung "Raus mit der Sprache" in Luthers Sterbehaus läuft bis zum 31. Oktober 2022.

Andreaskirchplatz 7
06295 Lutherstadt Eisleben

Öffnungszeiten:
Di bis So, 10-17 Uhr
Montag ist Ruhetag.

Neo-Rauch-Grafikstiftung Aschersleben: "Vorder-Mittel-Hintergrund"

Für die neue Schau "Vorder-Mittel-Hintergrund" in der Grafikstiftung Neo Rauch in Aschersleben hat der Künstler zwei Kollegen aus Leipzig eingeladen, mit ihm auszustellen.

Informationen zur Ausstellung: Die Ausstellung "Vorder-Mittel-Hintergrund" ist noch bis März 2022 in der Grafikstiftung Neo Rauch in Aschersleben zu sehen.

Wilhelmstraße 21-23,
06449 Aschersleben

Beteiligte Künstler: Hartwig Ebersbach, Stefan Guggisberg, Neo Rauch

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Sonntag, 11 – 17 Uhr

Eine Anmeldung für einen Besuch in Pandemiezeiten ist über die Internetseite möglich.

Verborgene Museumsschätze ansehen und Museumsbesuche planen

Museums- und Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt

Mehr Ausstellungstipps

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 10. Dezember 2020 | 17:10 Uhr