Übersicht Welche Museen in Sachsen öffnen, welche nicht?

Nach monatelanger Schließung, haben sich viele gefragt, wann Sachsens Museen und Gedenkstätten wieder öffnen dürfen. Erst im April mussten diese aufgrund der Corona-Notbremse erneut schließen. Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 dürfen Landkreise ihre Museen nun jedoch wieder öffnen. Unsere Übersicht hält Sie auf dem Laufenden: Welche Museen in Sachsen öffnen, welche nicht?

Albertinum Dresden
Das Albertinum in Dresden öffnet am 26. März seine Türen. Bildrechte: IMAGO

Nachdem Sachsens Museen und Gedenkstätten laut einer Verordnung vom März zwischenzeitlich unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen durften, zwingt die Entscheidung über die bundesweit einheitliche Corona-Notbremse im April viele Häuser zur erneuten Schließung. Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 dürfen ihre Museen seit Mitte Mai wieder öffnen.

In den geöffneten Museen ist der Besuch unter Einhaltung gängiger Hygieneregeln und Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes mit Terminbuchung möglich. Außerdem müssen Gäste einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest vorlegen. Die Museen empfehlen, hierzu die kostenfreien Schnelltestangebote zu nutzen. Achtung: Nach den neuen Regelungen des Freistaates Sachsen haben selbstausgefüllte Bescheinigungen über einen negativen Selbsttests keine Gültigkeit mehr.

Mehr Informationen enthalten die aktuellen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaats Sachsen sowie die Allgemeinverfügungen der Landkreise und kreisfreien Städte.

MDR KULTUR trägt für Sie den Stand zusammen. Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Annaberg-Buchholz: Manufaktur der Träume

Chemnitz: Industriemuseum

  • Das Museum ist aktuell geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website.

Das Industriemuseum Chemnitz präsentiert sich hinter einer prächtigen renovierten Rundbogen-Fassade. In der DDR-Zeit befand sich hier unter anderem der VEB Rudolf-Harlaß-Gießerei.
Das Industriemuseum Chemnitz zeigt die Sonderschau "MaschinenBoom". Bildrechte: MDR/Nadine Jejkal

Chemnitz: Galerie Weise / Kunstsalon Rosenhof

Chemnitz: Henry van de Velde Museum

  • Das Henry van de Velde Museum der Kunstsammlungen Chemnitz bleibt vorerst geschlossen.

Chemnitz-Hilbersdorf: Schauplatz Eisenbahn

Chemnitz: Staatliches Museum für Archäologie (smac)

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Das SMAC zeigt derzeit die Sonderausstellung "DIE STADT. Zwischen Skyline und Latrine". Bildrechte: IMAGO

Chemnitz: Kunstsammlungen am Theaterplatz

  • Geöffnet nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Es muss ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorgelegt werden.
  • Es gelten die gängigen Corona-Regeln.

Chemnitz: Museum Gunzenhauser

  • Geöffnet nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Es muss ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorgelegt werden.
  • Es gelten die gängigen Corona-Regeln.

Chemnitz: Museum für Naturkunde im Tietz

Chemnitz: Museum für sächsische Fahrzeuge

  • Das Museum für sächsische Fahrzeuge ist aktuell geschlossen.

Chemnitz: Schloßbergmuseum

  • Geöffnet nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Es muss ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorgelegt werden.
  • Es gelten die gängigen Corona-Regeln.

Chemnitz-Ebersdorf: Schulmuseum

  • Das Museum bleibt ab Samstag, den 24.04.2021 bis auf Weiteres geschlossen.
  • Zur Website des Museums

Chemnitz: Neue Sächsische Galerie

Dresden: Stadtmuseum

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Antiqitäten in einem Raum, darunter Tische, Schränke und ein Plakat auf dem "Ramses Zigarette" steht
Antiqitäten im Stadtmuseum Dresden. Bildrechte: Stadtmuseum Dresden/David Brandt

Dresden: Städtische Galerie

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Technische Sammlungen

Technische Sammlungen Dresden
Gebäude der Technischen Sammlungen. Bildrechte: imago images/Sylvio Dittrich

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Kunsthaus

Dresden: Gartenkunst Parzelle 3 (Kunsthaus)

Dresden: Leonhardi-Museum

Leonhardi Museum
Einblick ins Leonhardi-Museum Dresden. Bildrechte: Steffen Georgi/MDR

Dresden: Carl-Maria-von-Weber-Museum

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Kraszewski-Museum

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich 
  • Zur Website des Museums

Dresden: Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik
Einblick ins Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik Bildrechte: Kügelgenhaus/David Brandt

Dresden: Palitzsch-Museum

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Panometer

Dresden: Schillerhäuschen

Dresden: Gedenkstätte Bautzner Straße

  • Die Gedenkstätte bleibt bis auf weiteres geschlossen, mehr Informationen auf der Website

Dresden: Semperbau am Zwinger, Gemäldegalerie Alte Meister, Skulpturensammlung bis 1800

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Besucher der Gemäldegalerie - Alte Meister - bestaunen Raffaels Sixtinische Madonna
In der Gemäldegalerie Alte Meister durch die europäische Kunstgeschichte zu reisen ist ab dem 15. März wieder möglich. Bildrechte: imago/momentphoto/Robert Michael

Dresden: Residenzschloss

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Das Juwelenzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD).
Auch das Juwelenzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der SKD steht ab Ende März wieder offen. Bildrechte: dpa

Dresden: Museum für Sächsische Volkskunst im Jägerhof

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Dresden: Kunsthalle im Lipsius-Bau

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Dresden: Porzellansammlung

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Blick in den neugestalteten Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger.
Der neugestaltete Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger kann ab 26. März wieder besucht werden. Bildrechte: SKD/Oliver Killig

Dresden: Albertinum

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Dresden: Mathematisch-Physikalischer Salon im Zwinger

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Dresden: Japanisches Palais

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Dresden: Deutsches Hygienemuseum

Außenaufnahme vom Deutschen Hygienemuseum, 2013
Das Gebäude des Deutschen Hygienemuseums in Dresden. Bildrechte: Oliver Killig

Dresden: Kunstgewerbemuseum

  • Auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 in Dresden, Leipzig und Herrnhut bleiben die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Dresden: Erich Kästner Museum

Dresden: Militärhistorisches Museum

  • Das Museum bleibt vorübergehend geschlossen.

Dresden: Verkehrsmuseum

  • Aufgrund der sich in Dresden und Sachsen verschlechternden Covid-19-Infektionslage bleibt das Verkehrsmuseum Dresden bis auf Weiteres geschlossen.

Neue Dauerausstellung im Verkehrsmuseum
Blick in die neue Dauerausstellung Bildrechte: Anja Schneider

Dresden: Zwinger

  • Der Zwinger bleibt vorerst geschlossen.
  • Innenhof und Außengalerien, sowie Gatenanlage des Zwingers sind kostenfrei zugänglich.

Der Dresdner Zwinger, aufgenommen von der Terrasse am Neumarkt.
Bildrechte: Jan-Eric Dreßler

Festung Königstein

  • Aktuell geschlossen.
  • Weitere Informationen auf der Website.

Freital: Städtische Sammlungen

  • Bis auf Weiteres geschlossen.
  • Weitere Informationen auf der Website.

Willy Eberl (1899-1947): Unwetter vom Juli 1942 über Freital, 1942
Willy Eberl (1899-1947): Unwetter vom Juli 1942 über Freital, 1942 - eins der Gemälde in der Schau. Bildrechte: Städtische Sammlungen Freital /Schloss Burgk / Foto: Franz Zadnicek

Glashütte: Deutsches Uhrenmuseum

  • Bis auf weiteres geschlossen, Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums
  • Für Informationen und Anfragen: 030 053 46 12 102 oder info@uhrenmuseum-glashuette.com

Görlitz: Schlesisches Museum

Görlitz: Senckenberg Museum für Naturkunde

Großröhrsdorf: Technisches Museum der Bandweberei

Herrnhut: Völkerkundemuseum

Hoyerswerda: Zuse-Computer-Museum

  • Das Museum ist aktuell geschlossen.

Kamenz: Museum der Westlausitz

  • Das Museum ist aktuell geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website.

Leipzig: Deutsches Buch- und Schriftmuseum

  • Ausstellungen derzeit nur digital erlebbar.

Leipzig: Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK)

  • Seit dem 14. Mai wieder geöffnet, Dienstag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr und Samstag/Sonntag von 12 bis 18 Uhr
  • Alle Besucherinnen und Besucher ab 8 Jahren müssen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen. Außerdem müssen Daten zur Kontaktverfolgung hinterlegt werden.
  • Der Besuch ist nur mit Voranmeldung möglich. Zeitfenster lassen sich hier buchen. Je nach Auslastung kann auch vor Ort ein Besuchstermin vereinbart werden.

Andy Warhol, Gerard Malanga, Edie Segdwick et Chuck Wein dans un hôtel parisien
Andy Warhol, Gerard Malanga, Edie Segdwick et Chuck Wein dans un hôtel parisien Bildrechte: Shunk-Kender Fund, Roy Lichtenstein Foundation donation, in memory of Harry Shunk and János Kender (2014). © J. Paul Getty Trust. All rights reserved

Leipzig: Gedenkstätte für Zwangsarbeit

  • Aktuell geschlossen.

Leipzig: GRASSI Museum für Angewandte Kunst

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet
  • Der Zutritt kann nur mit vorheriger Terminanmeldung erfolgen. Eine Reservierung ist ab dem 20. Mai über das Museum möglich.
  • Beim Museumsbesuch muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test per Bescheinigung nachgewiesen werden.
  • Für Personen ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

: Exponate der Ausstellung "Kanonenknall und Hausidyll. Kunsthandwerk zur Zeit der Völkerschlacht" im Grassi-Museum.
Das Museum für Kunsthandwerk im GRASSI zeigt auch zwei Sonderausstellungen: "REKLAME" und "MURANO". Bildrechte: Christoph Sandig, Leipzig

Leipzig: GRASSI Museum für Völkerkunde

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet
  • Der Zutritt kann nur mit vorheriger Terminanmeldung erfolgen. Eine Reservierung ist ab dem 20. Mai über das Museum möglich.
  • Beim Museumsbesuch muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test per Bescheinigung nachgewiesen werden.
  • Für Personen ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Leipzig: GRASSI Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig

  • Ab dem 21. Mai wieder geöffnet
  • Der Zutritt kann nur mit vorheriger Terminanmeldung erfolgen. Eine Reservierung ist ab dem 20. Mai über das Museum möglich.
  • Beim Museumsbesuch muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test per Bescheinigung nachgewiesen werden.
  • Für Personen ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Leipzig: Grieg-Begegnungsstätte

  • Bis auf Weiteres geschlossen

Leipzig: HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst

  • Bis auf Weiteres geschlossen.

Leipzig: Museum der bildenden Künste

Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang
Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang Bildrechte: Punctum, A. Schmidt

  • Das MdbK ist ab dem 21. Mai wieder geöffnet, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, Mittwochs von 12 bis 20 Uhr und feiertags von 10 bis 18 Uhr.
  • Für den Besuch kann hier ein persönliches Zeitfenster gebucht werden.
  • Es muss ein tagesaktuelles, negatives Corona-Testergebnis nachgewiesen werden. Außerdem müssen Daten für die Kontaktnachverfolgung angegeben werden.
  • Zu sehen ist u.a. eine Ausstellung von Andreas Gursky.

Leipzig: Schumann-Haus

  • Das Schumann-Haus ist seit dem 14. Mai wieder geöffnet, Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
  • Für den Besuch muss ein Termin gebucht werden. Entweder telefonisch unter 0341/3939 3191 oder an info@schumann-verein.de
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Leipzig: Stadtgeschichtliche Museum

  • Das Stadtgeschichtliche Museum ist ab dem 15. Mai wieder geöffnet, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.
  • Eine Voranmeldung des Besuchs ist telefonisch dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 0341/2416 870 möglich.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich.
  • Mehr Informationen auf der Seite des Museum

Leipzig: UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum

  • Das Museum ist ab dem 17. Mai wieder geöffnet, Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
  • Vor dem Besuch kann hier ein Zeitfenster gebucht werden.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich.

Leipzig: Völkerschlachtdenkmal

  • Das Vökerschlachtdenkmal ist ab dem 15. Mai wieder geöffnet, täglich von 10 bis 18 Uhr.
  • Eine Voranmeldung des Besuchs ist telefonisch dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 0341/2416 870 möglich.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich.
  • Beim Besuch gelten die bekannten AHA-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter und Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske).

Leipzig: Zeitgeschichtliches Forum

Leipzig: Panometer

  • Das Panometer öffnet ab dem 21. Mai wieder, freitags und an Wochenenden/Feiertagen von 10 bis bis 17 Uhr
  • Ein Besuch ist nur mit vorheriger Ticketbuchung und bei Vorlage eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests möglich.

Leipzig: Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz

  • Das Museum ist ab dem 15. Mai wieder geöffnet, mittwochs und an Wochenenden/Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, muss darüber einen Nachweis erbringen.
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Leipzig: Galerie Schwind

  • Geöffnet sofort nach Vereinbarung: von Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa, 10-14 Uhr
  • Telefon: 0341-2539880/ Mail: info@galerie-schwind.de
  • Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Zu sehen sind:
In der ersten Etage der Tübke Villa gibt es eine ca. 40 Gemälde und Skulpturen umfassende Ausstellung mit Hauptwerken der Leipziger Schule. Mit Werken von Tübke, Mattheuer, Heisig, Sitte, Cremer, Triegel, Rink, Hachulla u.a.
Sowie ab dem 6.4. eine Personalausstellung mit Gemälden von Matthias Ludwig

Leipzig: Naturkundemuseum

  • Das Museum ist ab dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, muss darüber einen Nachweis erbringen.
  • Weitere Informationen auf der Homepage.

Leipzig: Museum für Druckkunst

  • Das Museum ist ab dem 19. Mai wieder geöffnet.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, muss darüber einen Nachweis erbringen.
  • Mehr Informationen auf der Website

Meißen: Stadtmuseum

Pirna: Stadtmuseum

Rabenau: Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau

Radebeul: Karl-May-Museum

  • Vorübergehend geschlossen!

Waldenburg: Naturalienkabinett

  • Aufgrund steigender Inzidenzzahlen bleibt das Naturalienkabinett bis auf Weiteres geschlossen.

Wurzen: Kulturhistorisches Museum

  • Das Kulturhistorische Museum in Wurzen bleibt aufgrund der aktuellen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie vorerst geschlossen.
  • weitere Informationen auf der Website.

Zittau: Städtische Museen

  • Aufgrund der hohen Inzidenzen im Landkreis Görlitz bleiben auch die Städtischen Museen Zittau geschlossen.
  • Dazu gehören das Kulturhistorische Museum Franziskanerkloster mit dem Kleinen Zittauer Fastentuch, der Dauerausstellung und der Klosterkirche mit dem Epitaphienschatz sowie das Museum Kirche zum Heiligen Kreuz mit dem Großen Zittauer Fastentuch

Zwickau: Galerie am Domhof

Zwickau: Kunstsammlungen Zwickau - Max-Pechstein-Museum

Zwickau: Priesterhäuser

Zwickau: Robert-Schumann-Haus

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Einrichtung ist nicht dabei?

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Museen und Gedenkstätten in Sachsen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 19. März 2021 | 10:30 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei