Übersicht Welche Museen in Sachsen öffnen, welche nicht?

Nach mehrwöchiger Corona-Zwangspause sind zu Pfingsten die ersten Museen in Sachsen wieder geöffnet worden, darunter die Gemäldegalerie Alte Meister und das Historische Grüne Gewölbe in Dresden. Auch das Leipziger Museum der Bildenden Künste oder das GRASSI Museum für Kunsthandwerk laden wieder zum Besuch. Welche Museen und Galerien in Sachsen zugänglich sind, welche nicht und was es vor und beim Besuch zu beachten gilt? Unsere Übersicht hält Sie auf dem Laufenden.

Besucher der Gemäldegalerie - Alte Meister - bestaunen Raffaels Sixtinische Madonna
Endlich wieder Raffaels Sixtinische Madonna in der Gemäldegalerie Alte Meister bestaunen Bildrechte: imago/momentphoto/Robert Michael

Mit der Gemäldegalerie Alte Meister und dem Historischen Grünen Gewölbe sind zwei der berühmtesten Häuser ab 21. Mai wieder zugänglich, wie der Museumsverbund mitteilte. Auch das Kupferstich-Kabinett im Residenzschloss und das Albertinum könne besucht werden. Die anderen Häuser der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sollen dann nach und nach je nach Infektionsgeschehen folgen. Auch in Leipzig liegt die Sieben-Tage-Inzidenz unter 100, hier öffnen oder öffneten bereits das Museum der bildenden Künste, das GRASSI Museum für Angewandte Kunst oder die Galerie für Zeitgenössische Kunst. Der Besuch ist in der Regel nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich.

MDR KULTUR trägt für Sie den Stand zusammen. Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Annaberg-Buchholz: Städtische Museen (Manufaktur der Träume, Erzgebirgsmuseum, Frohnauer Hammer, Adam-Ries-Haus)

  • Die Einrichtungen sind seit dem 4. Juni regulär geöffnet (Manufaktur der Träume zunächst täglich von 10 bis 16 Uhr)
  • vor dem Besuch ist eine Terminbuchung nötig (telefonisch oder per Mail)
  • Besucherinnen und Besucher ab sieben Jahren müssen einen tagesaktuellen negativen Coronatest vorlegen
  • Das Silberbergwerk "Im Gößner" öffnet ab einer Inzidenz unter 35
  • Bitte beachten Sie weitere Informationen auf der Website der Museen

Annaberg-Buchholz: Erzgebirgsmuseum

  • Das Museum ist seit dem 4. Juni dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • vor dem Besuch ist eine Terminbuchung nötig (telefonisch oder per Mail)
  • Besucherinnen und Besucher ab sieben Jahren müssen einen tagesaktuellen negativen Coronatest vorlegen

Chemnitz: Sächsisches Industriemuseum

  • Das Museum ist seit dem 1. Juni wieder geöffnet
  • Vor dem Besuch muss online ein Ticket gebucht werden
  • Einlass nur mit aktuellem zertifizierten Corona-Test oder Nachweis vollständiger Impfung oder Genesung
  • Mehr Informationen auf der Website.

Das Industriemuseum Chemnitz präsentiert sich hinter einer prächtigen renovierten Rundbogen-Fassade. In der DDR-Zeit befand sich hier unter anderem der VEB Rudolf-Harlaß-Gießerei.
Das Industriemuseum Chemnitz zeigt die Sonderschau "MaschinenBoom". Bildrechte: MDR/Nadine Jejkal

Chemnitz: Galerie Weise / Kunstsalon Rosenhof

Chemnitz: Henry van de Velde Museum

  • Das Henry van de Velde Museum der Kunstsammlungen Chemnitz bleibt vorerst geschlossen.

Chemnitz-Hilbersdorf: Schauplatz Eisenbahn

Chemnitz: Staatliches Museum für Archäologie (smac)

  • Das smac ist ab dem 1. Juni wieder dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr geöffnet.
  • Für den Besuch müssen Zeittickets gebucht sowie ein tagesaktueller negativer Corona-Schnelltest oder eine vollständige Impfung oder Genesung nachgewiesen werden. Zudem besteht Maskenpflicht für alle Gäste ab sieben Jahren.
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Das SMAC zeigt derzeit die Sonderausstellung "DIE STADT. Zwischen Skyline und Latrine". Bildrechte: IMAGO

Chemnitz: Kunstsammlungen am Theaterplatz

  • Geöffnet ab dem 1. Juni
  • vorherige Terminbuchung telefonisch oder online
  • Vorlage eines tagesaktuellen negativen Schnelltests * (ab 6 Jahren)
  • Kontaktnachverfolgung
  • Es gelten die gängigen Corona-Regeln.

Chemnitz: Museum Gunzenhauser

  • Geöffnet nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Es muss ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorgelegt werden.
  • Es gelten die gängigen Corona-Regeln.

Chemnitz: Museum für Naturkunde im Tietz

  • Das Museum ist montags und dienstags sowie donnerstags und freitags von 9 bis 17 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Zur Museumswebseite

Chemnitz: Museum für sächsische Fahrzeuge

  • Das Museum für sächsische Fahrzeuge seit dem 24. Mai 2021 wieder geöffnet
  • Eine Terminbuchung für Ihren Besuch ist per E-Mail unter post@fahrzeugmuseum-chemnitz.de oder telefonisch unter 0371-260 11 96 zu folgenden Zeitfenstern zu buchen. Dienstags bis Sonntags jeweils 10:00 – 11:30 Uhr | 11:30 – 13:00 Uhr | 13:30 – 15:00 Uhr | 15:00 – 16:30 Uhr.
  • Es gilt während des gesamten Museumsbesuches Maskenpflicht. Es sind außerdem die gängigen Abstandsregeln einzuhalten.
  • Vor Ihrem Eintritt ist zudem ein tagesaktuelles, negatives Testergebnis vorzuweisen oder der Nachweis über eine Impfung oder Genesung zu erbringen.

Chemnitz: Schloßbergmuseum

  • Geöffnet nach telefonischer Terminvereinbarung
  • Es muss ein tagesaktueller negativer Corona-Test vorgelegt werden.
  • Es gelten die gängigen Corona-Regeln.

Chemnitz-Ebersdorf: Schulmuseum

  • Das Museum ist seit dem 26. Mai 2021 wieder geöffnet.
  • Der Zutritt ist grundsätzlich nur nach telefonischer Voranmeldung unter 0371/4640844 möglich.
  • Vollständig geimpfte Personen (14 Tage nach Zweitimpfung) werden um einen Nachweis durch Vorlage eines gültigen Impf- und Personaldokuments gebeten. Genesene Personen benötigen einen Nachweis durch positiven PCR-Test (mind. 28 Tage und höchstens 6 Monate alt) sowie ein gültiges Personaldokument. Personen (auch Kinder), die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, dürfen nur mit einem offiziell bestätigten, tagesaktuellen negativen Covid-Schnelltest empfangen werden.
  • Das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung ist während des Aufenthaltes im Museum verpflichtend.
  • Zur Website des Museums

Chemnitz: Neue Sächsische Galerie

  • Das Museum ist wieder geöffnet.
  • Die Besuchsbedingungen sind abhängig von den aktuellen Inzidenzwerten in Chemnitz und auf der Website des Museums einsehbar.

Dresden: Stadtmuseum

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Antiqitäten in einem Raum, darunter Tische, Schränke und ein Plakat auf dem "Ramses Zigarette" steht
Antiqitäten im Stadtmuseum Dresden. Bildrechte: Stadtmuseum Dresden/David Brandt

Dresden: Städtische Galerie

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Technische Sammlungen

Technische Sammlungen Dresden
Gebäude der Technischen Sammlungen. Bildrechte: imago images/Sylvio Dittrich

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Altana Galerie

  • Geöffnet seit dem 1. Juni
  • Dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr
  • Anmeldung auf der Website
  • Sonderausstellung: "Realismus und Ostmoderne #2. Erwerbungen und Auftragsarbeiten aus den 1960er-Jahren. Der Kunstbesitz der TU Dresden"
  • ein Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an kustodie@tu-dresden.de mit Angabe Ihres Namens und Nennung des gewünschten Besuchstermins möglich.
  • Vor Ort ist ein tagesaktueller, amtlicher, negativer Coronatest nachzuweisen.
  • Von der Testpflicht ausgenommen sind bei entsprechendem Nachweis: vollständig Geimpfte (14 Tage nach der 2. Impfung) und kürzlich Genesene (max. 6 Monate nach Erkrankung)
  • Besuchende sind verpflichtet, ein Kontaktdatenblatt zur Nachverfolgung auszufüllen.
  • Das Tragen einer Maske (FFP 2 oder medizinischer Mundschutz) ist ebenfalls Pflicht. 
  • Der Abstand von mindestens 1,50 Meter zu anderen Personen ist einzuhalten.

Dresden: Kunsthaus

  • Das Museum ist seit dem 21. Mai 2021 wieder geöffnet.
  • Für einen Besuch können über die Website des Museums Zeittickets gebucht werden.

Dresden: Gartenkunst Parzelle 3 (Kunsthaus)

  • Die Kleingartenanlage ist tagsüber von spätestens 10 bis 20 Uhr geöffnet.
  • Ein Besuch des Ausstellungspavillons ist ab spätestens 16 bis 20 Uhr zu besuchen.
  • Die anderen Ausstellungsorte sind täglich unter freiem Himmel und frei zugänglich auf dem Anlagengelände zu sehen.
  • Zur Website des Museums

Dresden: Leonhardi-Museum

  • Das Museum ist seit dem 21. Mai 2021 dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Ein Besuch ist nur mit einem zuvor unter www.etermin.net/museen-dresden gebuchten Zeitfenster möglich. Während der Öffnugnszeiten kann auch telefonisch unter 0351 – 488 7272 gebucht werden. Das Zeitfenster berechtigt zum Besuch der Museen für die Dauer von 120 Minuten.
  • Alle Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, eine Kontaktverfolgung zu ermöglichen.
  • Für den Museumsbesuch ist der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Coronatests notwendig – erforderlich für alle Personen ab 7 Jahren.
  • Zur Website des Museums

Leonhardi Museum
Einblick ins Leonhardi-Museum Dresden. Bildrechte: Steffen Georgi/MDR

Dresden: Carl-Maria-von-Weber-Museum

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Kraszewski-Museum

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich 
  • Zur Website des Museums

Dresden: Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik
Einblick ins Kügelgenhaus Museum der Dresdner Romantik Bildrechte: Kügelgenhaus/David Brandt

Dresden: Palitzsch-Museum

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Besuch nur mit Termin und tagesaktuellem negativen Coronatest möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Panometer

  • Das Panometer Dresden ist wieder freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Es gelten festgelegte Zugangsvoraussetzungen, die auf der Website des Museums zu finden sind.
  • Im Voraus muss ein Onlineticket erworben werden.

Dresden: Schillerhäuschen

  • Bis auf Weiteres geschlossen
  • in Einzelfällen sind Sonderführungen mit Terminabsprache einen Monat im Voraus möglich
  • Zur Website des Museums

Dresden: Gedenkstätte Bautzner Straße

  • Die Gedenkstätte ist seit dem 20. Mai 2021 wieder donnerstags bis montags von 10 bis 16 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.
  • Mehr Informationen zu den Besuchsmöglichkeiten finden Sie auf der Website.

Dresden: Gemäldegalerie Alte Meister, Skulpturensammlung bis 1800

Außenansicht Semperbau am Zwinger
Im Semperbau am Zwinger Bildrechte: Jürgen Lösel

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
  • Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Dresden: Albertinum

  • Seit dem 21. Mai Sonderausstellung: "Still Alive. Werke aus der Schenkung Sammlung Hoffmann" wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Freitag 10 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 17 Uhr
  • Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Albertinum Dresden
Das Albertinum in Dresden Bildrechte: IMAGO

Dresden: Residenzschloss

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr
  • Historisches Grünes Gewölbe, Kupferstich-Kabinett mit "Crossing Borders. Sammlen für die Zukunft"
  • Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Das Juwelenzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD).
Auch das Juwelenzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der SKD steht ab Ende März wieder offen. Bildrechte: dpa

Dresden: Zwinger

  • Innenhof und Außengalerien sowie die Gartenanlage des Zwingers sind kostenfrei zugänglich.

Dresden: Kunsthalle im Lipsius-Bau

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr, Sonderausstellung "1 Million Rosen für Angela Davis"
  • Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Dresden: Porzellansammlung

  • Noch geschlossen

Blick in den neugestalteten Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger.
Der neugestaltete Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger kann ab 26. März wieder besucht werden. Bildrechte: SKD/Oliver Killig

Dresden: Mathematisch-Physikalischer Salon im Zwinger

  • Noch geschlossen

Dresden: Japanisches Palais

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Sonderausstellung "Sprachlosigkeit – Das laute Verstummen"
  • Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Dresden: Kunstgewerbemuseum

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, das das Kunstgewerbemuseum in Pillnitz beginnt mit einer Schau zur Plauener Spitze im Wasserpalais seine Saison.
  • Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Website der SKD.

Dresden: Deutsches Hygienemuseum

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Freitag bis Sonntag (und Pfingstmontag): 10 bis 17 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag: geschlossen
  •  Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Eine FFP2- oder medizinische Maske ist zu tragen. Beim Besuch des Museums erfolgt eine Datenerfassung zur infektionsschutzrechtlichen Kontaktnachverfolgung.
  • Zur Website des Museums

Dresden: Erich Kästner Museum

  • Das Museum ist seit dem 21. Mai wieder freitags, sonntags und montags, jeweils von 10 bis 17 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.
  • Eine Voranmeldung ist erforderlich (mindestens zwei Tage vorher).
  • Details zu den Besuchsbedingungen finden sich auf der Website des Museums.

Dresden: Militärhistorisches Museum

  • Das Museum ist seit dem 7. Juni 2021 wieder geöffnet
  • Einlass nur nach Anmeldung mindestens einen Tag im Voraus telefonisch unter 0351 823-2850/2851
  • nötig ist ein aktueller zertifizierter Corona-Test oder ein Nachweis über vollständige Impfung oder Genesung

Dresden: Verkehrsmuseum

  • Das Verkehrsmuseum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.
  • Ein Zeitfensterticket kann online, aber auch wieder spontan an der Kasse erworben werden. Auf der Internetseite des Museums können darüber hinaus weitere Einlassbedingungen eingesehen werden.

Neue Dauerausstellung im Verkehrsmuseum
Blick in die neue Dauerausstellung Bildrechte: Anja Schneider

Dresden: Museum für Sächsische Volkskunst im Jägerhof

  • Noch geschlossen.

Festung Königstein

Blick auf die Mauern der Festung Königstein mit der Georgenburg in der Sächsischen Schweiz
Blick auf die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz. Bildrechte: dpa

  • Seit dem 2. Juni wieder geöffnet, täglich von 9 bis 18 Uhr
  • Voraussetzung für den Besuch ist ein zuvor online gebuchtes Zeitfensterticket und ein tagesaktueller, offiziell beglaubigter Corona-Negativtest bzw. ein Impf- oder Genesenen-Nachweis.
  • Zu sehen ist u.a. die Sonderausstellung "Der Königstein in der Bronzezeit", die bis zum 31. Oktober 2021 läuft.

Freital: Städtische Sammlungen

  • Bis auf Weiteres nur an einzelnen Tagen geöffnet
  • Weitere Informationen auf der Website.

Glashütte: Deutsches Uhrenmuseum

  • Ab 9. Juni 2021 sind Besuche mit Voranmeldung möglich
  • Über ein Anmeldeformular auf der Webseite des Museums können Zeitfenster gebucht werden
  • tagesaktueller, negativer Coronatest ist vorzuweisen
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag
  • Anmeldungs-Einlasszeiten: 9:30 Uhr; 11:30 Uhr; 13:30 Uhr; 15:30 Uhr

Görlitz: Schlesisches Museum

  • Das Museum ist seit dem 28. Mai 2021 wieder Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr und Freitag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Für einen Besuch sind ein tagesaktueller negativer Coronatest, ein Impf- oder Genesenennachweis notwendig, ebenso die Angabe Ihrer Kontaktdaten.
  • Im Haus gelten die übliche Abstandsregel und Maskenpflicht.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums.

Görlitz: Senckenberg Museum für Naturkunde

  • Das Museum ist seit dem 28. Mai 2021 wieder Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und am Wochenende sowie an Feiergtagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Ein Besuchstermin ist telefonisch unter 03581 / 47605220 oder direkt an der Museumskasse zu vereinbaren.
  • Es werden zur etwaigen Nachverfolgung Ihre Kontaktdaten erfasst.
  • Weitere Besuchsbedingungen und Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums.

Großröhrsdorf: Technisches Museum der Bandweberei

  • Das Museum ist voraussichtlich bis Ende Juni geschlossen.
  • Mehr Informationen auf der Webseite des Museums.

Herrnhut: Völkerkundemuseum

Hoyerswerda: Zuse-Computer-Museum

  • Das Museum ist seit dem 29. Mai geöffnet
  • nur nach vorheriger Terminbuchung
  • weitere Informationen auf der Website

Kamenz: Museum der Westlausitz

  • Das Museum ist geöffnet, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Terminbuchung nötig
  • Mehr Informationen auf der Website.

Königsstein: Festung Königsstein

  • Das Museum ist geöffnet.
  • Tickets sind ausschließlich online und nur einige Tage im Voraus erhältlich und müssen verbindlich und kostenpflichtig gebucht werden.
  • Ein negativer Test, eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung im vergangenen halben Jahr sind zwingend erforderlich.

Leipzig: Phyllodrom Museum und Institut für Regenwaldökologie e.V.

  • Seit dem 25. Mai wieder geöffnet, Montag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr
  • Der Besuch muss vorher angemeldet werden, z.B. telefonisch unter 0341/52 577 57
  • Ein negativer Test, eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung im vergangenen halben Jahr sind zwingend erforderlich. Außerdem müssen Kontaktdaten zur Nachverfolgung hinterlassen werden.

Leipzig: Deutsches Buch- und Schriftmuseum

  • Ausstellungen derzeit nur digital erlebbar.

Leipzig: Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK)

  • Seit dem 14. Mai wieder geöffnet, Dienstag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr und Samstag/Sonntag von 12 bis 18 Uhr
  • Alle Besucherinnen und Besucher ab 8 Jahren müssen ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen. Außerdem müssen Daten zur Kontaktverfolgung hinterlegt werden.
  • Der Besuch ist nur mit Voranmeldung möglich. Zeitfenster lassen sich hier buchen. Je nach Auslastung kann auch vor Ort ein Besuchstermin vereinbart werden.

Andy Warhol, Gerard Malanga, Edie Segdwick et Chuck Wein dans un hôtel parisien
Andy Warhol, Gerard Malanga, Edie Segdwick et Chuck Wein dans un hôtel parisien Bildrechte: Shunk-Kender Fund, Roy Lichtenstein Foundation donation, in memory of Harry Shunk and János Kender (2014). © J. Paul Getty Trust. All rights reserved

Leipzig: Gedenkstätte für Zwangsarbeit

  • seit dem 27. Mai wieder geöffnet von Montag bis Donnerstag, 10 bis 18 Uhr
  • nur nach Anmeldung telefonisch unter 0341/235 2075 oder per E-Mail an gedenkstaette(at)zwangsarbeit-in-leipzig.de
  • Voraussetzung des Besuchs ist ein aktueller zertifizierter Corona-Test oder ein Impf- oder Genesungsnachweis

Leipzig: GRASSI Museum für Angewandte Kunst

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet
  • Der Zutritt kann nur mit vorheriger Terminanmeldung erfolgen. Eine Reservierung ist ab dem 20. Mai über das Museum möglich.
  • Beim Museumsbesuch muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test per Bescheinigung nachgewiesen werden.
  • Für Personen ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

: Exponate der Ausstellung "Kanonenknall und Hausidyll. Kunsthandwerk zur Zeit der Völkerschlacht" im Grassi-Museum.
Das Museum für Kunsthandwerk im GRASSI zeigt auch zwei Sonderausstellungen: "REKLAME" und "MURANO". Bildrechte: Christoph Sandig, Leipzig

Leipzig: GRASSI Museum für Völkerkunde

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet
  • Der Zutritt kann nur mit vorheriger Terminanmeldung erfolgen. Eine Reservierung ist ab dem 20. Mai über das Museum möglich.
  • Beim Museumsbesuch muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test per Bescheinigung nachgewiesen werden.
  • Für Personen ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Leipzig: GRASSI Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig

  • Seit dem 21. Mai wieder geöffnet
  • Der Zutritt kann nur mit vorheriger Terminanmeldung erfolgen. Eine Reservierung ist ab dem 20. Mai über das Museum möglich.
  • Beim Museumsbesuch muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test per Bescheinigung nachgewiesen werden.
  • Für Personen ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.

Leipzig: Grieg-Begegnungsstätte

  • Seit dem 8. Juni 2021 wieder geöffnet (dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 16 Uhr sowie nach Vereinbarung

Leipzig: HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst

  • derzeit nur nach Vereinbarung geöffnet

Leipzig: Museum der bildenden Künste

Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang
Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang Bildrechte: Punctum, A. Schmidt

  • Das MdbK ist seit dem 21. Mai wieder geöffnet, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, Mittwochs von 12 bis 20 Uhr und feiertags von 10 bis 18 Uhr.
  • Für den Besuch kann hier ein persönliches Zeitfenster gebucht werden.
  • Es muss ein tagesaktuelles, negatives Corona-Testergebnis nachgewiesen werden. Außerdem müssen Daten für die Kontaktnachverfolgung angegeben werden.
  • Zu sehen ist u.a. eine Ausstellung von Andreas Gursky.

Leipzig: Schumann-Haus

  • Das Schumann-Haus ist seit dem 14. Mai wieder geöffnet, Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
  • Für den Besuch muss ein Termin gebucht werden. Entweder telefonisch unter 0341/3939 3191 oder an info@schumann-verein.de
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Leipzig: Stadtgeschichtliche Museum

  • Das Stadtgeschichtliche Museum ist seit dem 15. Mai wieder geöffnet, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.
  • Eine Voranmeldung des Besuchs ist telefonisch dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 0341/2416 870 möglich.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich.
  • Mehr Informationen auf der Seite des Museum

Leipzig: UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum

  • Das Museum ist seit dem 17. Mai wieder geöffnet, Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
  • Vor dem Besuch kann hier ein Zeitfenster gebucht werden.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich.

Leipzig: Völkerschlachtdenkmal

  • Das Vökerschlachtdenkmal ist seit dem 15. Mai wieder geöffnet, täglich von 10 bis 18 Uhr.
  • Eine Voranmeldung des Besuchs ist telefonisch dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr unter 0341/2416 870 möglich.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich.
  • Beim Besuch gelten die bekannten AHA-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter und Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske).

Leipzig: Zeitgeschichtliches Forum

Leipzig: Panometer

  • Das Panometer ist seit dem 21. Mai wieder geöffnet, freitags und an Wochenenden/Feiertagen von 10 bis bis 17 Uhr
  • Ein Besuch ist nur mit vorheriger Ticketbuchung und bei Vorlage eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests möglich.

Leipzig: Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz

  • Das Museum ist seit dem 15. Mai wieder geöffnet, mittwochs und an Wochenenden/Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, muss darüber einen Nachweis erbringen.
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Leipzig: Galerie Schwind

  • Geöffnet sofort nach Vereinbarung: von Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa, 10-14 Uhr
  • Telefon: 0341-2539880/ Mail: info@galerie-schwind.de
  • Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Zu sehen sind:
In der ersten Etage der Tübke Villa gibt es eine ca. 40 Gemälde und Skulpturen umfassende Ausstellung mit Hauptwerken der Leipziger Schule. Mit Werken von Tübke, Mattheuer, Heisig, Sitte, Cremer, Triegel, Rink, Hachulla u.a.
Sowie ab dem 6.4. eine Personalausstellung mit Gemälden von Matthias Ludwig

Leipzig: Naturkundemuseum

  • Das Museum ist seit dem 21. Mai wieder geöffnet.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, muss darüber einen Nachweis erbringen.
  • Weitere Informationen auf der Homepage.

Leipzig: Museum für Druckkunst

  • Das Museum ist seit dem 19. Mai wieder geöffnet.
  • Der Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests ist erforderlich. Wer genesen oder vollständig geimpft ist, muss darüber einen Nachweis erbringen.
  • Mehr Informationen auf der Website

Meißen: Stadtmuseum

  • seit dem 1. Juni wieder geöffnet (dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr)
  • Besuch nur nach telefonischer Anmeldung und mit negativem Test oder Nachweis über vollständige Impfung oder Genesung
  • Zur Website des Museums

Meißen: Dom

  • Der Dom zu Meißen ist täglich von 10-17 Uhr für individuelle Rundgänge geöffnet. Eine Testpflicht besteht nicht.
  • Ab dem 5. Juni sind außerdem täglich um 13/14/15/16 Uhr Turmführungen möglich. Hierfür ist ein Nachweis über ein tagesaktuelles negatives Testergebnis, den vollständigen Impfschutz oder die Genesung erforderlich.
  • Weitere Informationen auf der Website des Doms

Pirna: Stadtmuseum

  • Das Museum ist seit dem 5. Juni wieder geöffnet
  • Für den Besuch muss ein Termin vereinbart werden
  • Es ist ein aktueller negativer Corona-Test nötig oder das Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums.

Rabenau: Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau

  • Geöffnet: Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr, Freitag von 10 bis 14 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 17 Uhr
  • Zur Website des Museums

Radebeul: Karl-May-Museum

  • seit dem 25. Mai wieder geöffnet
  • für den Besuch ist ein aktueller negativer Corona-Test nötig oder das Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung
  • Besuch nur nach Terminbuchung
  • Nähere Informationen stehen auf der Website

Radebeul: Lügenmuseum

  • Das Museum ist Samstags, Sonntags, in den Ferien und an Feiertagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet
  • Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln (Kontaktnachverfolgung, Desinfektion, Mindestabstand sowie medizinischer Mund-Nasen-Schutz)
  • Gemäß den aktuell geltenden Bestimmungen müssen Besucher einen  tagesaktuellen (max. 24 Stunden alt), negativen Coronatest vorweisen.
  • Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums.

Waldenburg: Naturalienkabinett

  • Das Museum ist seit dem 1. Juni wieder geöffnet. Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr und Samstag, Sonntag, an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.
  • Für den Besuch ist eine Anmeldung notwendig. Entweder telefonisch unter 037 608 / 22 519 oder per E-Mail an museum@waldenburg.de
  • Besucher und Besucherinnen ab 6 Jahren müssen ein tagesaktuelles, zertifiziertes negatives Testergebnis nachweisen bzw. einen Nachweis über die Impfung oder Genesung erbringen.
  • Die preisgekrönte Begleitausstellung ist aufgrund einer Havarie aktuell nicht zu sehene.

Wurzen: Kulturhistorisches Museum

  • Das Kulturhistorische Museum ist seit dem 2. Juni 2021 geöffnet
  • Es gelten die aktuellen Corona-Auflagen (tagesaktueller Test bzw. Impfnachweis, Maske, Kontaktnachweis)
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr
  • weitere Informationen auf der Website.

Zittau: Städtische Museen

  • Die Städtischen Museen Zittau sind wieder geöffnet
  • Dazu gehören das Kulturhistorische Museum Franziskanerkloster (Dienstag bis Sonntag 10–17 Uhr) mit dem Kleinen Zittauer Fastentuch, der Dauerausstellung und der Klosterkirche mit dem Epitaphienschatz sowie das Museum Kirche zum Heiligen Kreuz mit dem Großen Zittauer Fastentuch (Montag bis Freitag 10–17 Uhr).

Zwickau: Galerie am Domhof

  • Seit 1. Juni 2021 geöffnet
  • Der Besuch des Museums ist nach vorheriger Terminbuchung sowie dem Nachweis eines tagesaktuellen Negativtests auf das Coronavirus möglich. Genesene und vollständig geimpfte Personen (auch hier mit Nachweis) sind vom Test ausgenommen.
  • Es gelten die bekannten Hygieneregeln (Kontaktnachverfolgung, Desinfektion, Mindestabstand sowie medizinischer Mund-Nasen-Schutz).
  • Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag (5./6. und 19./20. Juni) 13 bis 18 Uhr
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums.

Zwickau: Kunstsammlungen Zwickau - Max-Pechstein-Museum

  • Das Museum ist seit 27. Mai 2021 wieder geöffnet.
  • Der Besuch der Einrichtungen ist derzeit nur nach vorheriger Terminbuchung und mit dem Nachweis eines tagesaktuellen Negativtests oder für geimpfte bzw. genesene Personen (ebenfalls mit entsprechendem Nachweis) möglich.
  • Des Weiteren besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes, der Mindestabstand ist einzuhalten und vor dem Betreten des Museums sind die Hände zu desinfizieren. Die Kontaktdaten werden erfasst.
  • Die Sonderausstellung "Italiensehnsucht" ist nur noch bis 30. Mai zu sehen und wird außerdem digital begleitet.
  • Erweiterte Öffnungszeiten für die Sonderausstellung am Freitag (28. Mai) von 12 bis 18 Uhr sowie am Samstag (29. Mai) und Sonntag (30. Mai) von 10 bis 20 Uhr.
  • Öffnungszeiten darüber hinaus: Montag geschlossen, Dienstag/Freitag 13 bis 17 Uhr, Mittwoch/Donnerstag 13 bis 18 Uhr und Samstag/Sonntag (19./20. und 26./27. Juni) 11 bis 17 Uhr
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums.

Zwickau: Priesterhäuser

  • Seit 1. Juni 2021 geöffnet
  • Der Besuch des Museums ist nach vorheriger Terminbuchung sowie dem Nachweis eines tagesaktuellen Negativtests auf das Coronavirus möglich. Genesene und vollständig geimpfte Personen (auch hier mit Nachweis) sind vom Test ausgenommen.
  • Es gelten die bekannten Hygieneregeln (Kontaktnachverfolgung, Desinfektion, Mindestabstand sowie medizinischer Mund-Nasen-Schutz).
  • Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag bis Freitag 11 bis 17 Uhr, Samstag/Sonntag (5./6. und 12./13.Juni) 13 bis 17 Uhr
  • Weitere Informationen auf der Webseite der Priesterhäuser.

Zwickau: Robert-Schumann-Haus

  • Seit 1. Juni 2021 geöffnet
  • Der Besuch des Museums ist nach vorheriger Terminbuchung sowie dem Nachweis eines tagesaktuellen Negativtests auf das Coronavirus möglich. Genesene und vollständig geimpfte Personen (auch hier mit Nachweis) sind vom Test ausgenommen.
  • Es gelten die bekannten Hygieneregeln (Kontaktnachverfolgung, Desinfektion, Mindestabstand sowie medizinischer Mund-Nasen-Schutz).
  • Öffnungszeiten: Montag geschlossen, Dienstag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag geschlossen, Sonntag/Feiertag 13 bis 17 Uhr
  • Weitere Informationen auf der Webseite des Museums.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Einrichtung ist nicht dabei?

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Museen und Gedenkstätten in Sachsen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 19. März 2021 | 10:30 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei