Übersicht Welche Museen in Sachsen öffnen, welche nicht?

Nach monatelanger Schließung, haben sich viele gefragt, wann Sachsens Museen und Gedenkstätten wieder öffnen dürfen. Ab 15. März sollten sie unter strengen Corona-Auflagen neu starten. Aufgrund der steigenden Inzidenzen gab es zwischenzeitlich wieder Schließungen. Unsere Übersicht hält Sie auf dem Laufenden.

Albertinum Dresden
Das Albertinum in Dresden öffnet am 26. März seine Türen. Bildrechte: IMAGO

In Sachsen sollte der Museumsbetrieb langsam wieder hochfahren: Laut der letzten Verordnung durften Gedenkstätten und Museen ab dem 15. März unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen.

In den geöffneten Museen ist der Besuch unter Einhaltung gängiger Hygieneregeln und Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes mit Terminbuchung möglich. Außerdem müssen Gäste einen tagesaktuellen negativen Cororna-Schnell- oder Selbsttest vorlegen. Die Museen empfehlen, hierzu die kostenfreien Schnelltestangebote zu nutzen. Die Ergebnisse der Selbsttests können über ein Formular nachgewiesen werden.

Mehr Informationen enthalten die aktuellen Corona-Schutz-Verordnung des Freistaats Sachsen sowie die Allgemeinverfügungen der Landkreise und kreisfreien Städte.

MDR KULTUR trägt für Sie den Stand zusammen. Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Annaberg-Buchholz: Manufaktur der Träume

  • Geöffnet ab 8. April 2021
  • Besuchstermine sind vorher zu buchen, telefonisch unter 03733 / 19433 oder per E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de
  • Es muss ein tagesaktueller Corona-Test vorgelegt werden.
  • Zur Website des Museums

Chemnitz: Industriemuseum

  • Aktuell geschlossen bis voraussichtlich einschließlich 12. April 2021.
  • Mehr Informationen auf der Website.

Das Industriemuseum Chemnitz präsentiert sich hinter einer prächtigen renovierten Rundbogen-Fassade. In der DDR-Zeit befand sich hier unter anderem der VEB Rudolf-Harlaß-Gießerei.
Das Industriemuseum Chemnitz zeigt die Sonderschau "MaschinenBoom". Bildrechte: MDR/Nadine Jejkal

Chemnitz: Galerie Weise / Kunstsalon Rosenhof

Chemnitz: Henry van de Velde Museum

  • Das Henry van de Velde Museum der Kunstsammlungen Chemnitz bleibt vorerst geschlossen.

Chemnitz-Hilbersdorf: Schauplatz Eisenbahn

  • Saisoneröffnung erfolgt am 10. April 2021
  • Termine sind telefonisch unter 0371/ 46 40 08 92 oder per Mail (info@schauplatz-eisenbahn.de) zu vereinbaren
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest nachgewiesen werden.
  • Auf dem Gelände gilt in allen Gebäuden und Räumen die Pflicht, medizinische oder FFP2-Masken zu tragen.
  • Zur Website des Museums

Chemnitz: Staatliches Museum für Archäologie (smac)

  • Geöffnet ab 13. April
  • Zu sehen sind die Sonderausstellung "Die Stadt. Zwischen Skyline und Latrine" sowie die Dauerausstellungen zur Archäologie in Sachsen und zur Geschichte des Kaufhauses Schocken. Im Foyer des Museums präsentiert die Jüdische Gemeinde Chemnitz außerdem die Ausstellung "Wir bleiben da. 135 Jahre Jüdische Gemeinde Chemnitz".
  • Voraussetzungen für einen Besuch: Vorab gebuchtes Zeitfenster unter 0371/911 99 90, ein negativer Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, sowie FFP2- oder einer andere medizinische Maske.
  • Es sind nur Kombitickets Dauer- plus Sonderausstellung erhältlich.
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz
Das SMAC zeigt derzeit die Sonderausstellung "DIE STADT. Zwischen Skyline und Latrine". Bildrechte: IMAGO

Chemnitz: Kunstsammlungen am Theaterplatz

  • Geöffnet ab 7. April 2021
  • Der Besuch ist nur mit vorheriger Terminbuchung möglich, telefonisch unter  0371 488 4478 oder über das Buchungssystem auf der Website des Museums.
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest nachgeweisen werden.
  • Das Tragen von medizinischen Gesichtsmasken (sog. OP-Masken) bzw. FFP2-Masken ist im Museum verpflichtend.

Chemnitz: Museum Gunzenhauser

  • Geöffnet ab 13. April 2021
  • Der Besuch ist nur mit vorheriger Terminbuchung möglich, telefonisch unter  0371 488 4478 oder über das Buchungssystem auf der Website des Museums.
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest nachgeweisen werden.
  • Das Tragen von medizinischen Gesichtsmasken (sog. OP-Masken) bzw. FFP2-Masken ist im Museum verpflichtend.

Chemnitz: Museum für Naturkunde im Tietz

Chemnitz: Museum für sächsische Fahrzeuge

  • Das Museum für sächsische Fahrzeuge ist aktuell geschlossen.

Chemnitz: Schloßbergmuseum

  • Geöffnet ab 13. April 2021
  • Der Besuch ist nur mit vorheriger Terminbuchung möglich, telefonisch unter  0371 488 4478 oder über das Buchungssystem auf der Website des Museums.
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest nachgeweisen werden.
  • Das Tragen von medizinischen Gesichtsmasken (sog. OP-Masken) bzw. FFP2-Masken ist im Museum verpflichtend.

Chemnitz-Ebersdorf: Schulmuseum

  • Geöffnet ab 6. April 2021
  • Termine sind telefonisch unter 0371 4640844 zu vereinbaren.
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest nachgewiesen werden.
  • Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist Pflicht.
  • Zur Website des Museums

Chemnitz: Neue Sächsische Galerie

  • Geöffnet ab 6. April 202
  • Der Besuch ist mit Terminvereinbarung, Maske und negativem Testbescheid möglich.
  • Termin sind telefonisch unter 0371 367 6680, per Mail an terminvergabe@nsg-chemnitz.deoder über den Onlinekalender zu vereinbaren.
  • Zur Website des Museums

Dresden: Stadtmuseum

Dresden: Städtische Galerie

Dresden: Technische Sammlungen

Dresden: Kunsthaus

Dresden: Gartenkunst Parzelle 3 (Kunsthaus)

  • Geöffnet ab 2. April 2021
  • Zu sehen ist zeitgenössische Kunst unter freiem Himmel
  • Besucherservice: +49 351 488 8975
  • Zur Website des Museums

Dresden: Leonhardi-Museum

Dresden: Carl-Maria-von-Weber-Museum

Dresden: Kraszewski-Museum

Dresden: Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik

Dresden: Palitzsch-Museum

Dresden: Panometer

  • Geöffnet ab dem 6. April 2021
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest nachgewiesen werden.
  • Vor dem Besuch muss ein Zeitfenster gebucht werden: 0351 4864 4242 (täglich von 11-14 Uhr), per Email: service@panometer-dresden.de oder online.
  • Zur Website des Museums

Dresden: Schillerhäuschen

Dresden: Gedenkstätte Bautzner Straße

  • Die Gedenkstätte bleibt bis auf weiteres geschlossen, mehr Informationen auf der Website

Dresden: Semperbau am Zwinger, Gemäldegalerie Alte Meister, Skulpturensammlung bis 1800

  • Die Gemäldegalerie Alte Meister ist ab 9. April 2021 wieder geöffnet.
  • Ein Besuch ist nur mit einem zuvor online gebuchten Zeitticket und unter Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnell- oder Selbsttests möglich.
  • Ob die anderen Häuser der Sächsischen Kunstsammlungen bald wieder öffnen können und unter welchen Bedingungen ein Besuch möglich sein wird, entnehmen Sie zeitnah der Website der SKD.

Besucher der Gemäldegalerie - Alte Meister - bestaunen Raffaels Sixtinische Madonna
In der Gemäldegalerie Alte Meister durch die europäische Kunstgeschichte zu reisen ist ab dem 15. März wieder möglich. Bildrechte: imago/momentphoto/Robert Michael

Dresden: Residenzschloss

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Das Juwelenzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD).
Auch das Juwelenzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der SKD steht ab Ende März wieder offen. Bildrechte: dpa

Dresden: Museum für Sächsische Volkskunst im Jägerhof

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Dresden: Kunsthalle im Lipsius-Bau

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Dresden: Porzellansammlung

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Blick in den neugestalteten Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger.
Der neugestaltete Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger kann ab 26. März wieder besucht werden. Bildrechte: SKD/Oliver Killig

Dresden: Albertinum

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Dresden: Mathematisch-Physikalischer Salon im Zwinger

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Dresden: Japanisches Palais

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Dresden: Deutsches Hygienemuseum

Außenaufnahme vom Deutschen Hygienemuseum, 2013
Bildrechte: Oliver Killig

  • Das Hygienemuseum hat seine Öffnungspläne gestoppt und ist bis auf Weiteres geschlossen.
  • Besucherinenn und Besucher, die bereits ein Ticket für die angekündigte Öffnung gebucht hatten, bekommen den Preis zurückerstattet.

Dresden: Kunstgewerbemuseum

  • Aufgrund stetig steigender Corona-Infektionszahlen bleiben einige Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorerst geschlossen.

Dresden: Erich Kästner Museum

  • Geöffnet ab Sonntag, 21. März, Sonntag, Montag, Freitag (auch an Feiertagen) von 10 bis 17 Uhr
  • Ein tagesaktueller negativer Corona-Test ist erforderlich.
  • Die Anmeldung für ein Zeitfenster muss zwei Tage im Voraus telefonisch unter der Nummer 0351 / 804 50 86 bzw. 0351 / 804 50 87 oder per Mail an kontakt@kaestnerhaus-literatur.de erfolgen.
  • Zur Website des Museums

Dresden: Militärhistorisches Museum

  • Das Museum bleibt vorübergehend geschlossen.

Dresden: Verkehrsmuseum

  • Aufgrund der sich in Dresden und Sachsen verschlechternden Covid-19-Infektionslage bleibt das Verkehrsmuseum Dresden bis auf Weiteres geschlossen. Eine Öffnung ist derzeit für den 16. April 2021 geplant.
  • Die Gäste, die telefonisch oder per Mail bereits einen Termin zum Besuch des Verkehrsmuseums reserviert hatten, werden informiert.

Neue Dauerausstellung im Verkehrsmuseum
Blick in die neue Dauerausstellung Bildrechte: Anja Schneider

Dresden: Zwinger

  • Geöffnet seit Freitag, den 26. März 2021.
  • Innenhof und Außengalerien sind täglich von 6 bis 20 Uhr kostenfrei zugänglich.

Der Dresdner Zwinger, aufgenommen von der Terrasse am Neumarkt.
Bildrechte: Jan-Eric Dreßler

Festung Königstein

  • Geöffnet ab Montag, 12. April, vorerst aber nur im Außenbereich, der Eintrittspreis ist somit reduziert.
  • Der Besuch ist ausschließlich mit einem im Internet gebuchten Ticket und negativem Testergebnis möglich.
  • Weitere Informationen auf der Website.

Freital: Städtische Sammlungen

  • Geöffnet ab Samstag, den 10. April, pandemiebedingt nur an den Wochenenden zwischen 10 und 17 Uhr
  • Zu sehen ist auch die Sonderausstellung, die "Große Kunstschau Freital"
  • Terminbuchung und Dokumentation für die Kontaktnachverfolgung nötig: Termine können wochentags jeweils zwischen 9:00 und 16:00 Uhr telefonisch unter 0351 / 649 15 62 gebucht werden.
  • Vor dem Besuch ist die Vorlage eines negativen Schnell- oder Selbsttests notwendig, der nicht länger als 24 Stunden zurückliegen darf.
  • Außerdem sind Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten und eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Weitere Informationen auf der Website.

Willy Eberl (1899-1947): Unwetter vom Juli 1942 über Freital, 1942
Willy Eberl (1899-1947): Unwetter vom Juli 1942 über Freital, 1942 - eins der Gemälde in der Schau. Bildrechte: Städtische Sammlungen Freital /Schloss Burgk / Foto: Franz Zadnicek

Glashütte: Deutsches Uhrenmuseum

  • Bis auf weiteres geschlossen, Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums
  • Für Informationen und Anfragen: 030 053 46 12 102 oder info@uhrenmuseum-glashuette.com

Görlitz: Schlesisches Museum

  • Öffnet am 9. April 2021
  • Anmeldungen sind möglich per E-mail: kontakt@schlesisches-museum.de, telefonisch unter 03581-87910 oder direkt an der Museumskasse. Im Haus gelten die üblichen Abstandsregeln und Maskenpflicht. Die Angabe der Kontaktdaten ist notwendig. Außerdem muss ein tagesaktueller negativer Coronatest vorgewiesen werden.
  • Informationen finden Sie auf der Webseite des Museums

Großröhrsdorf: Technisches Museum der Bandweberei

  • Geöffnet ab Dienstag, 16. März unter Einhaltung der der gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, mehr Informationen auf der Webseite des Museums.
  • Eine vorherige Terminvereinbarung per Telefon unter 035952 / 48 247 oder E-Mail an info@bandwebmuseum.de ist momentan zwingend notwendig.

Herrnhut: Völkerkundemuseum

Hoyerswerda: Zuse-Computer-Museum

  • seit 8. April 2021 wieder geöffnet
  • Der Besuch ist mit vorheriger Terminbuchung online oder telefonisch unter 03571 2096080 möglich.
  • Außerdem muss das Vorliegen eines tagesaktuellen Corona-Tests nachgewiesen werden.
  • Während des Besuchs muss eine FFP2-Maske oder OP-Maske getragen werden.

Kamenz: Museum der Westlausitz

  • Geplante Öffnung ab Montag, den 19. April, Elementarium: Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr sowie an allen Feiertagen, Sammelsurium: Montag bis Freitag 8 – 16 Uh
  • Online Terminbuchungen sind erforderlich: elementarium@museum-westlausitz.de oder sammelsurium@museum-westlausitz.de
  • Vergeben werden Zeitfenster von 2 Stunden. Die maximale Anzahl an Besucherinnen und Besuchern ist auf 60 begrenzt. Informationen auf der Website.
  • Es gelten die bekannte Corona-Regeln.

Leipzig: Deutsches Buch- und Schriftmuseum

  • Ab Mittwoch, den 24. März schließt das Museum bis auf Weiteres aufgrund steigender Infektionszahlen.
  • Zutritt nur nach vorheriger Anmeldung über das Buchungssystem
  • Beim Besuch gelten die bekannten AHA-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter und Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske).
  • Die maximale Personenzahl ist auf 40 begrenzt.
  • Aktuelle Ausstellungen: "Störenfriede. Kunst, Protest und das Ende der DDR"; "ÜberSetzen - Von Babylon nach DeepL. Das Europa der Sprachen"; "370 Jahre Zeitungsdruck in Leipzig"
  • Dauerausstellung: "Zeichen - Bücher - Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode"
  • Es finden derzeit keine Führungen statt.

Leipzig: Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK)

  • Voraussichtlich geöffnet ab Montag, 19. April 2021, Dienstag bis Freitag 14–19 Uhr, Samstag/Sonntag: 12–18 Uhr, mehr Informationen auf der Website
  • Zeitfenster sind online zu buchen oder telefonisch während der Öffnungszeiten unter 0341 140 81 21
  • Zu sehen sind die Sonderausstellung "Shunk-Kender: Kunst durch die Kamera" und die Sammlungsausstellung: "Vom Haben und Teilen"
  • Es gelten die bekannten Corona-Regeln. Gebeten wird eine FFP2-Maske während des ganzen Besuchs zu tragen.

Andy Warhol, Gerard Malanga, Edie Segdwick et Chuck Wein dans un hôtel parisien
Andy Warhol, Gerard Malanga, Edie Segdwick et Chuck Wein dans un hôtel parisien Bildrechte: Shunk-Kender Fund, Roy Lichtenstein Foundation donation, in memory of Harry Shunk and János Kender (2014). © J. Paul Getty Trust. All rights reserved

Leipzig: Gedenkstätte für Zwangsarbeit

  • Aktuell geschlossen bis 18. April 2021

Leipzig: GRASSI Museum für Angewandte Kunst

  • Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst ist ab 9. April 2021 wieder geöffnet.
  • Alle Besucher*innen ab 8 Jahre müssen dafür ein tagesaktuelles negatives Testergebnis vorlegen. Hierfür müssen die Gäste vor dem Museumsbesuch eine Bescheinigung über das Vorliegen eines tagesaktuellen Antigen-Selbsttests ausfüllen und diese beim Zutritt ins Haus vorweisen.
  • Derzeit ist mindestens 24 Stunden im Voraus eine vorherige Anmeldung Ihres Besuchs notwendig. Bitte nutzen Sie dafür das Online-Formular oder melden Sie sich telefonisch an unter: 0341-2229320.
  • Für Besucherinnen und Besucher ab 6 Jahre ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-/FFP2-Maske) verpflichtend.
  • Das Desinfizieren der Hände sowie das Einhalten eines Mindestabstands von 1,50 Meter zu anderen Besucherinnen und Besuchern ist obligatorisch.
  • Zur Kontaktverfolgung werden bei Einlass persönliche Angaben registriert.

: Exponate der Ausstellung "Kanonenknall und Hausidyll. Kunsthandwerk zur Zeit der Völkerschlacht" im Grassi-Museum.
Das Museum für Kunsthandwerk im GRASSI zeigt auch zwei Sonderausstellungen: "REKLAME" und "MURANO". Bildrechte: Christoph Sandig, Leipzig

Leipzig: GRASSI Museum für Völkerkunde

  • Das GRASSI Museum für Völkerkunde ist ab 9. April 2021 wieder geöffnet.
  • Ein Besuch ist nur mit einem zuvor online gebuchten Zeitticket und unter Vorlage der Bescheinigung über einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnell- oder Selbsttest möglich.

Leipzig: GRASSI Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig

  • Bis auf weiteres geschlossen, Informationen folgen auf der Website.

Leipzig: Grieg-Begegnungsstätte

  • Bis auf Weiteres geschlossen
  • Zugang nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Diese kann telefonisch (0341/993 9661), per Mail (info@edvard-grieg.de) oder über das Kontaktformular auf der Webseite der Begegnungsstätte erfolgen.
  • Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstags von 10 bis 16 Uhr.

Leipzig: HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst

  • Bis auf Weiteres geschlossen, weitere Informationen auf der Webseite des Kunstzentrums
  • Öffnungszeiten sind ab dann immer Do-Sa, 11 bis 18 Uhr.
  • Zu sehen sind die Ausstellungen "BIG D@T@! BIG MON€Y!", "BACK&FORTH" sowie das Videoscreening "Putin's Happy" von Jeremy Deller als Teil der transnationalen Ausstellung "Complex States – Art in the years of Brexit", die alle bis zum 16. Mai 2021 verlängert wurden.
  • Voranmeldung per Telefon unter 0341 492 42 02 notwendig.
  • Es dürfen sich maximal 20 Personen gleichzeitig in den Ausstellungsräumen aufhalten.
  • Das Hygienekonzept vor Ort beinhaltet das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung, das Einhalten eines Abstandes von mindestens 1,50 Metern zu anderen Besucherinnen und Besuchern, das Desinfizieren der Hände am Eingang sowie die Eintragung in ein Formular zur Rückverfolgung der Kontakte.

Leipzig: Museum der bildenden Künste

Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang
Museum der bildenden Künste Leipzig, Haupteingang Bildrechte: Punctum, A. Schmidt

  • Das Museum ist aktuell geschlossen.
  • Voranmeldung über die Zeitfensterbuchung auf der Website und telefonisch unter 0341 / 216 999 54
  • Beim Besuch gelten die bekannten AHA- und Corona-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter, Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske), Desinfizieren der Hände, zur Kontaktverfolgung werden bei Einlass persönliche Angaben registriert.

Leipzig: Schumann-Haus

  • Geöffnet ab Montag, den 15. März, Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
  • Telefonische Voranmeldung unter 0341 / 3939 2191 oder per E-Mail an info@schumann-verein.de.
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Leipzig: Stadtgeschichtliche Museen

  • Voranmeldung: Telefonisch unter 0341 / 96 51 340, per E-Mail: stadtmuseum@leipzig.de oder online auf der Website.
  • Für den Besuch ist ein tagesaktieööes negatives Coronatestergebnis erforderlich, ggf. über die Bescheinigung über das Vorliegen eines Antigen-Selbsttests
  • Beim Besuch gelten die bekannten AHA- und Corona-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter, Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske), Desinfizieren der Hände, zur Kontaktverfolgung werden bei Einlass persönliche Angaben registriert.

Leipzig: UNIKATUM Kinder- und Jugendmuseum

  • Geöffnet ab 6. April 2021
  • Termine online bis spätestens 12 Uhr am Vortag anmelden
  • Für Gäste ab 7 Jahren muss ein tagesaktueller, negativer Corona-Test vorgezeigt bzw. nachgewiesen werden.
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums.

Leipzig: Völkerschlachtdenkmal

  • Vorübergehend geschlossen. Informieren Sie sich auf der Website.
  • Voranmeldung: Telefonisch unter 0341 / 241 68 70
  • Beim Besuch gelten die bekannten AHA-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter und Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske).

Leipzig: Zeitgeschichtliches Forum

  • Bis auf Weiteres geschlossen, mehr Informationen auf der Webseite des Museums
  • Der Besuch ist ausschließlich nach telefonischer Anmeldung möglich. Das Museum ist ab 15. März wochentags zwischen 9 und 16 Uhr erreichbar: 0341/2220-445.
  • Gruppenbesuche sind derzeit nicht möglich.
  • Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, werden unter Berücksichtigung des Datenschutzes, Namen sowie eine Kontaktmöglichkeit und die entsprechende Uhrzeit des Besuchs schriftlich hinterlegt.
  • Aus hygienischen Gründen sind die Touch-Screens in der Ausstellung nicht nutzbar. Jedoch sind die Medien-Stationen im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig den aktuellen Anforderungen angepasst und können kontaktlos genutzt werden.
  • Mit dem eigenen Smartphone kann der Audio-Guide genutzt werden.
  • Es gelten die üblichen AHA-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter und Mund-Nasen-Schutz (FFP2- oder OP-Maske). Es wird um die Einhaltung der vorgegebenen Wege gebeten und der Kontakt, auch mit dem Aufsichtspersonal, soll gering gehalte werden.
  • Aktuelle Ausstellung "Immer ich. Faszination Selfie"

Leipzig: Panometer

  • Bis auf Weiteres geschlossen
  • Vor dem Besuch muss ein Zeitticket auf www.panometer.de gebucht werden. Es findet kein Ticketverkauf vor Ort statt. Besucher, die bereits über einen Gutschein oder ein Flexibles Ticket verfügen, müssen online auf der Panometer-Webseite eine Zeitreservierung kostenfrei vornehmen.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske bzw. FFP2-Maske ohne Atemventil) ist für Museumsgäste und Mitarbeitende obligatorisch
  • Es gelten die bekannten Hygiene-Regeln: Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen, Desinfizieren der Hände am Eingangsbereich, Berücksichtigen des Besucherleitsystems etc. Es wird empfohlen, für den Ausstellungsbesuch die Jacken im Panometer anzubehalten (aufgrund einer regelmäßigen Lüftung des Gebäudes)
  • Zu Sehen ist das 360°-Panorama Carolas Garten – Eine Rückkehr ins Paradies von Yadegar Asisi

Leipzig: Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz

  • Geöffnet ab 7. April, mehr Informationen auf der Webseite des Museums.
  • Nach der derzeitigen Corona-Verordnung kann ein Besuch nur nach Voranmeldung erfolgen - Besuchsanfrage mit dem Betreff "Corona-Terminvereinbarung Museumsbesuch" bitte per E-Mail an: info@torhaus-doelitz.eu unter Angabe des gewünschten Zeitfensters, der Personenanzahl, sowie einer Telefonnummer.
  • Ein Nachweis über einen tagesaktuellen negativen Coronatest ist für alle Gäste ab 8 Jahren Bedingung für einen Besuch.

Leipzig: Galerie Schwind

  • Geöffnet sofort nach Vereinbarung: von Di-Fr, 10-18 Uhr, Sa, 10-14 Uhr
  • Telefon: 0341-2539880/ Mail: info@galerie-schwind.de
  • Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Zu sehen sind:
In der ersten Etage der Tübke Villa gibt es eine ca. 40 Gemälde und Skulpturen umfassende Ausstellung mit Hauptwerken der Leipziger Schule. Mit Werken von Tübke, Mattheuer, Heisig, Sitte, Cremer, Triegel, Rink, Hachulla u.a.
Sowie ab dem 6.4. eine Personalausstellung mit Gemälden von Matthias Ludwig

Leipzig: Naturkundemuseum

  • Geöffnet - weitere Informationen auf der Homepage.
  • Zutritt nur bei vorheriger Terminanmeldung im Zeitraum von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter der Nummer 0341 / 98221-0.
  • Mit Nachweis eines tagesaktuellen negativen Testergebnisses (Selbst- oder Schnelltest, für Personen ab 8 Jahren) 
  • Für Besucherinnen und Besucher ab 6 Jahren ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-/FFP2-Maske) sowie das Desinfizieren der Hände und das Einhalten eines Mindestabstands von 1,5 m obligatorisch.
  • Zur Kontaktverfolgung werden bei Einlass persönliche Angaben registriert.
  • Ab dem 16.3. wird die Sonderausstellung "Sperrgebiet" zu sehen sein, ab dem 23.3. zudem eine künstlerische Intervention im 2. Obergeschoss.

Leipzig: Museum für Druckkunst

  • Ab dem 8. April 2021 geöffnet - Mehr Informationen auf der Website
  • Voranmeldung unter der Nummer 0341 / 231620 oder per E-Mail an info@druckkunst-museum.de
  • Ein tagesaktueller negativer Corona-Test ist erforderlich.
  • Vor Ort gelten die allgemeinen Hygienevorschriften.
  • Neben der Sammlung ist noch bis 11. April die Ausstellung "From Futura to the Future" zu sehen.

Pirna: Stadtmuseum

  • Das Museum ist wieder geöffnet.
  • Voranmeldung ist möglich unter 03501 – 556 461 oder stadtmusem@pirna.de.
  • Ein negatives, tagesaktuelles Coronatest-Ergebnis muss vorgelegt werden.
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums.
  • Zu sehen sind die Sonderausstellungen "Teddy möchte reisen" und "Kriegskinder – Dialog der Generationen in der Region Pirna".

Rabenau: Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau

  • Ab 8. April 2021 wieder geöffnet.
  • Termine buchbar unter 0351-6413611 oder E-Mail kontak@deutsches-stuhlbaumuseum.de.
  • Für den Besuch ist ein tagesaktuelles negatives Coronatestergebnis erforderlich.
  • Zur Website des Museums

Radebeul: Karl-May-Museum

  • Das Karl-May-Museum ist ab 8. April wieder geöffnet
  • Besuchstermine müssen telefonisch reserviert werden unter: 49 (0) 351 8373010
  • Es muss ein tagesaktueller, negativer Coronatest vorgezeigt werden.
  • In allen Gebäuden des Museums gilt grundsätzlich Maskenpflicht.

Waldenburg: Naturalienkabinett

  • Aufgrund steigender Inzidenzzahlen bleibt das Naturalienkabinett bis auf Weiteres geschlossen.

Wurzen: Kulturhistorisches Museum

  • Das Kulturhistorische Museum in Wurzen bleibt aufgrund der aktuellen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie vorerst geschlossen.
  • weitere Informationen auf der Website.

Zittau: Städtische Museen

  • Aufgrund der hohen Inzidenzen im Landkreis Görlitz bleiben auch die Städtischen Museen Zittau geschlossen.
  • Dazu gehören das Kulturhistorische Museum Franziskanerkloster mit dem Kleinen Zittauer Fastentuch, der Dauerausstellung und der Klosterkirche mit dem Epitaphienschatz sowie das Museum Kirche zum Heiligen Kreuz mit dem Großen Zittauer Fastentuch

Zwickau: Galerie am Domhof

Zwickau: Kunstsammlungen Zwickau - Max-Pechstein-Museum

  • Bis auf Weiteres geschlossen, Informationen auf der Website des Museums.
  • Die Ausstellung "Italiensehnsucht" wird digital begleitet.

Zwickau: Priesterhäuser

Zwickau: Robert-Schumann-Haus

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Einrichtung ist nicht dabei?

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Museen und Gedenkstätten in Sachsen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 19. März 2021 | 10:30 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei