Übersicht Diese Museen in Sachsen-Anhalt sind wieder geöffnet

Sachsen-Anhalts Museen und Gedenkstätten öffnen wieder. So können Bauhausgebäude und das Bauhaus Museum Dessau oder die Feininger-Galerie in Quedlinburg ab Juni wieder besucht werden. Nach mehr als viermonatiger Schließung hatten die meisten Häuser unter Corona-Auflagen im März nur für kurze Zeit Publikum empfangen können, bis steigende Inzidenzen den neuerlichen Lockdown brachten. Jetzt heißt es endlich wieder: Kunst genießen! MDR KULTUR trägt die Service-Infos hier fortlaufend zusammen.

Lichter im Bauhaus Museum Dessau
Bildrechte: imago images / Hartmut Bösener

In Abhängigkeit von den aktuellen Inzidenzwerten vor Ort, werden Museen und Gedenkstätten gemäß der geltenden Bestimmungen von Bund und Ländern geöffnet oder geschlossen.

MDR KULTUR trägt für Sie zusammen, welche Öffnungspläne die einzelnen Häuser haben und welche gerade wieder schließen. Diese Übersicht ist nicht vollständig und wird fortlaufend aktualisiert.

Arnstein: Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum Schloss Oberwiederstedt

  • Seit dem 25. Mai 2021 ist das Museum wieder geöffnet.
  • Ein Besuch ist im Voraus telefonisch oder per E-Mail anzumelden.
  • Einlass und Führung finden unter Beachtung der geltenden Corona-Verordnungen statt.
  • Auf seiner Internetseite hält das Haus aktuelle Informationen bereit.

Bad Kösen: Romanisches Haus mit Käthe-Kruse-Puppensammlung

  • Das Romanisches Haus mit der Käthe-Kruse-Puppensammlung ist ab sofort wieder dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Die Käthe-Kruse-Ausstellung ist nach ihrer Neugestaltung barrierefrei zu erreichen.
  • Es gelten die gängigen Hygieneregeln (med. Masken, AHA-Regeln, Kontaktverfolgung).

Blankenburg: Kloster Michaelstein

  • Das Museum ist seit dem 2. Juni wieder geöffnet
  • Zur Erfassung der Kontaktdaten verwendet das Museum die Luca-App
  • Mehr Informationen stehen auf der Website

Torbogen im Kloster Michaelstein in Blankenburg
Torbogen zum Kloster Michaelstein Bildrechte: privat

Bernburg: Gedenkstätte für die Opfer der NS-"Euthanasie"

  • Die Gedenkstätte ist seit dem 1. Juni für Einzelbesucherinnen geöffnet
  • Voraussetzung ist eine vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon
  • Führungen sind bislang nicht möglich
  • Mehr Informationen stehen auf der Website

Eine ehemalige Gaskammer in der Gedenkstätte NS-Euthanasie in Bernburg
ehemalige Gaskammer in der Gedenkstätte NS-Euthanasie in Bernburg Bildrechte: dpa

Dessau: Bauhaus-Museum

  • Seit dem 1. Juni können das Bauhausgebäude und das Bauhaus Museum Dessau wieder besichtigt werden.
  • Besucherinnen und Besucher sind dazu angehalten, Abstand zu halten und Maske zu tragen. Kontaktdaten werden erfasst.
  • Die Meisterhäuser bleiben noch geschlossen.
  • Es gibt keine Führungen.
  • Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte per Mail an: service@bauhaus-dessau.de.

Lichter im Bauhaus Museum Dessau
Plant die Wiedereröffnung Ende März Bildrechte: imago images / Hartmut Bösener

Dessau: Gartenreich Dessau-Wörlitz

Festsaal Schloss Wörlitz
Festsaal im Schloss Wörlitz Bildrechte: Heinz Fräßdorf, Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

  • Die Schlösser Wörlitz und Oranienbaum, die Insel Stein und das Gotische Haus im Wörlitzer Park sind wieder geöffnet
  • Auch der Gondel- und Fährbetrieb im Wörlitzer Park läuft wieder
  • Eintrittskarten für die Häuser oder Gondelfahrten müssen zuvor online gekauft werden

Dessau: Museum für Naturkunde und Vorgeschichte

  • Das Museum ist vorerst geschlossen.

Dessau: Museum für Stadtgeschichte

  • Das Museum ist bis auf Weiteres geschlossen.

Diesdorf: Freilichtmuseum

  • Das Museum ist seit dem 22. Mai 2021 dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Eisleben: Luthers Geburtshaus und Luthers Sterbehaus

  • Ab dem 23. Mai sind das Geburts- und Sterbehaus sowie das Elternhaus Luthers wieder geöffnet, dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr
  • Telefonische Voranmeldung unter (03491) 42 03 17 1 nötig
  • Kontaktdaten werden erhoben und es gelten die bekannten Regeln wie das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.
  • Das Luther- und das Melanchtonhaus in Wittenberg sind ab dem 28. Mai ebenfalls wieder geöffnet.

Falkenstein: Burg

  • Die Burg Falkenstein ist seit dem 2. Juni geöffnet
  • termingebundene Tickets müssen vorab online gekauft werden
  • zur Kontaktnachverfolgung wird die Luca-App genutzt
  • Über aktuelle Entwicklungen informiert die Einrichtung auf ihrer Internetseite.

Gräfenhainichen: Ferropolis – Stadt aus Eisen

  • Ein Besuch von FERROPOLIS ist wie gehabt möglich. Ab sofort darf auf dem Gelände auch wieder gecampt werden.
  • Öffentliche Führungen finden samstags und sonntags, jeweils um 11, 13 und 15 Uhr statt.
  • Der Besuch ist täglich (auch am Wochenende) zu den regulären Öffnungszeiten von 10 Uhr bis 18 Uhr möglich.
  • Auch die Ausstellung in der 30-KV-Station ist wieder geöffnet. Außerdem empfangen Biergarten und Restaurant wieder Gäste.
  • Ticketbuchungen können auch online vorgenommen werden.

Freyburg: Museum Schloss Neuenburg

  • Das Museum ist seit dem 2. Juni geöffnet
  • termingebundene Tickets müssen vorab online gekauft werden
  • zur Kontaktnachverfolgung wird die Luca-App genutzt

Goseck: Schloss

  • Das Schloss Goseck ist seit dem 2. Juni wieder geöffnet.
  • Vor dem Besuch muss online ein Zeitfenster gebucht werden.
  • Zu sehen sind die instandgesetzte Klosterkirche, die mittelalterliche Krypta sowie eine Multimedia-Ausstellung.

Halberstadt: Domschatz

  • Geöffnet ab 2. Juni 2021
  • Domschatz: Mittwoch bis Sonntag (auch an Feiertagen) von 10 bis 13 Uhr und von 14 - 17 Uhr geöffnet
  • Hier geht's zum Ticketshop
  • Dom: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zugang zum Dom erfolgt ohne Voranmeldung und Ticket über das Hauptportal. Die Besucherzahl ist begrenzt.

Halberstadt: Gleimhaus Literaturmuseum

  • Seit dem 29. Mai hat das Haus dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet
  • Eine Terminbuchung ist nicht nötig

Blick in die Räume des so genannten Freundschaftstempels des Gleimhauses in Halberstadt
Im Gleimhaus gibt es unter anderem eine interaktive Station für Kinder. Bildrechte: dpa

Halberstadt: Heineanum und Städtisches Museum

  • Beide Häuser sind seit dem 29. Mai geöffnet (dienstags bis sonntags von 13 bis 17 Uhr
  • Terminbuchung oder Testnachweise sind nicht nötig
  • Bei mehreren Personen bitten die Museen dennoch um telefonische Voranmeldung, um Wartezeiten zu vermeiden
  • Nähere Informationen stehen auf der Website

Blick ins Innere eines raumes.
Städtisches Museum und Museum Heineanum in Halberstadt freuen sich auf Besuch Bildrechte: Stadt Halberstadt, Städtisches Museum

Halle: Landesmuseum für Vorgeschichte

  • Geöffnet seit dem 4. Juni
  • Eine vorherige Buchung von Eintrittskarten und Veranstaltungen wird dringend empfohlen
  • Im Museum gelten Maskenpflicht und Abstandsregeln
  • Telefonische Auskunft unter der Nummer 0345 5247-361
  • Mehr Informationen auf der Website

Halle: Beatles-Museum

  • Geöffnet seit dem 22. Mai 2021, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
  • Voranmeldung erforderlich, telefonisch unter 0345/2903900 oder per Mail an BeatlesMuseum@t-online.de
  • Besucherinnen und Besucher müssen ein Kontaktformular ausfüllen
  • Während des Besuch muss eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden

Halle: Kunsthalle Talstraße

  • Die Kunsthalle "Talstrasse" ist wieder geöffnet.
  • Besuche sind ausschließlich nach Voranmeldung über info@kunstverein-talstrasse.de möglich.

Halle: Kunstmuseum Moritzburg

  • Geöffnet seit 27. Mai
  • Tickets müssen im Voraus gebucht werden, jeweils für den Zeitraum von 10 und 13 Uhr sowie 15 und 18 Uhr.
  • Die Kontaktnachverfolgung im Museum erfolgt über die Luca-App
  • Es gelten die Hygiene-Regeln wie Maskentragen oder Abstandhalten

Halle: Franckesche Stiftungen

  • Geöffnet seit dem 25. Mai, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr
  • Voranmeldung erforderlich, telefonisch unter 0345/21 27 45 0 oder per Mail an infozentrum@francke-halle.de
  • Besucherinnen und Besucher müssen ein ausgefülltes Kontaktformular mitbringen
  • Während des Besuch muss eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden

Halle: Händel-Haus

  • Geöffnet seit dem 1. Juni 2021
  • Es wird um Voranmeldung unter 0345/500 90 103 (verfügbar zwischen 10 und 18 Uhr) gebeten
  • Öffnungszeiten: Montags geschlossen, Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Halle: Kunststiftung Sachsen-Anhalt

  • Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt ist seit dem 4. Juni wieder geöffnet
  • Die aktuelle Austellung "Das Mädchen K" ist bis zum 1. August 2021 immer mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr zu sehen.
  • Voranmeldungen für den Besuch der Ausstellung sind nicht erforderlich. Bei Gruppenbesuchen wird empfohlen, die Tickets vorab online zu buchen.

Halle: Gedenkstätte Roter Ochse

  • Geöffnet seit dem 27. Mai 2021
  • Voraussetzung für den Besuch der Gedenkstätte ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz. 
  • Zur Kontaktnachverfolgung ist vor Ort ein Besucherbogen auszufüllen.
  • Öffnungszeiten: Montag und Freitag 10 bis 14 Uhr; Dienstag bis Donnerstag

10 bis 16 Uhr; Jedes erste Wochenende im Monat (Samstag und Sonntag) 13 bis 17 Uhr

Halle: Stadtmuseum

  • Geöffnet seit 1. Juni 2021
  • Beim Besuch muss an der Kasse ein Anmeldebogen ausgefüllt werden. Im Stadtmuseum gelten Maskenpflicht und die allgemeinen Abstandsregeln.
  • Öffnungszeiten: täglich 10 bis 17 Uhr, montags geschlossen

Hettstedt: Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss

  • Geöffnet seit dem 17. März, Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr
  • Telefonische Voranmeldung unter der Nummer 03476 / 200753

Kaiserpfalz: Kloster Memleben

  • Das Kloster ist wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Zugänglich sind alle Ausstellungsbereiche, der Klostergarten und auch die Krypta.
  • Es sind weiterhin die Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften einzuhalten; so ist auch ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Weitere Informationen stellt das Kloster auf seiner Internetseite zur Verfügung.

Kelbra (Kyffhäuser): Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda

  • Seit dem 26. Mai ist das Freilichtmuseum wieder geöffnet und kann täglich zwischen 10 und 16 Uhr besucht werden.
  • Aufgrund der geltenden Landesverordnung können nur vollständig Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis eingelassen werden. Andernfalls ist ein tagesaktueller Negativtest erforderlich. Schnelltests müssen gegebenfalls selbst mitgebracht werden.

Köthen: Prähistorische Sammlung, Historisches Museum, Bach-Gedenkstätte

  • Die Museen im Schloss Köthen sind seit dem 28. Mai vorerst freitags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Es wird um eine telefonische Voranmeldung unter der Nummer 03496 / 70099260 gebeten. Eine Terminbuchung für einen Museumsbesuch ist aber auch direkt vor Ort möglich.
  • Während des Museumsbesuchs sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten und das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes ist verpflichtend.
  • Zu Beginn Ihres Besuches im Schloss werden Ihre Kontaktdaten aufgenommen.

 Prinzessinnenhaus in Köthen am Schlossplatz mit Marstall im Stadtzentrum von Köthen.
Das Schloss Köthen beherbergt gleich mehrere Museen und Ausstellungen. Bildrechte: imago/Rainer Weisflog

Letzlingen: Jagdschloss

  • Seit dem 28. Mai ist das Jagdschloss wieder geöffnet.
  • Über die Besuchsbedingungen informiert das Schloss auf seiner Internetseite.

Löbejün: Carl-Loewe-Museum

  • Das Museum ist seit dem 1. Juni wieder geöffnet
  • Das Haus bittet um rechtzeitige Anmeldungen per E-Mail an info@carl-loewe-gesellschaft.de oder telefonisch unter 0173 / 9384422
  • Ein Besuch ist erst nach Bestätigung und Abstimmung der konkreten Bedingungen möglich (maximal 5 Personen, Abstandsregeln, Kontaktnachverfolgung, medizinischer Mund-Nasenschutz, geführter Besuch durch das Museum)

Magdeburg: Dommuseum Ottonianum

  • Wieder geöffent seit 13. Mai, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr
  • Der Besuch ist ausschließlich mit Voranmeldung durch ein termingebundenes Online-Zeitticket möglich.
  • Für die erforderliche Erfassung der Kontaktdaten kann die luca-App genutzt werden.
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums

Magdeburg: Gedenkstätte Moritzplatz

  • Die Gedenkstätte Moritzplatz ist seit dem 10. Mai wieder geöffnet, Dienstag von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 18 Uhr, Freitag von 9 bis 14 Uhr und jeden 1. Sonntag im Monat von 10 bis 16 Uhr.
  • Für den Besuch ist eine Anmeldung telefonisch unter 0391 / 244 5590 oder an info-moritzplatz@erinnern.org notwendig.
  • Für die Nachverfolgung müssen Kontaktdaten hinterlassen werden.
  • Weitere Informationen auf der Website des Museums

Magdeburg: Museum für Naturkunde

  • Geöffnet seit dem 11. Mai 2021, Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr
  • Besuch nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon unter 0391/540 35 30 oder per service@museen.magdeburg.de
  • Führungen sind noch nicht möglich. Mehr Informationen auf der Website des Museums

Magdeburg: Stadtarchiv

  • Lesesaal geöffnet seit dem 9. März, Montag nach Vereinbarung, Dienstag von 9 bis 18 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr.
  • Die Benutzung des Lesesaals ist nur nach telefonischer Anmeldung unter der Nummer 0391 / 540 2721 oder per E-Mail an archiv@magdeburg.de möglich.
  • Für Besucherinnen und Besucher ist das durchgängige Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes verpflichtend

Magdeburg: Steinzeitdorf Randau

  • Wieder geöffnet, Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 16 Uhr, Freitag von 9:30 bis 15 Uhr und Samstag/Sonntag/an Feiertagen gibt es eine Führung um 14 Uhr.
  • Terminabsprache unter der Nummer 03928 / 4572875 oder per E-Mail unter info@steinzeitdorf-randau.de

Magdeburg: Kulturhistorisches Museum

  • Geöffnet seit 11. Mai 2021, Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr und Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr
  • Besuch nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon unter 0391/540 25 30 oder per E-Mail an service@museen.magdeburg.de
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Kulturhistorisches Museum in Magdeburg.
Besuche im Kulturhistorischen Museum sind jetzt mit telefonischer Voranmeldung wieder möglich. Bildrechte: imago/mm images/Kajo

Magdeburg: Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen

  • Geöffnet seit 11. Mai 2021, Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
  • Besuch nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon unter 0391/5650 211 oder per kontakt@kunstmuseum-magdeburg.de
  • Mehr Informationen auf der Website des Museums

Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg
Die neue Ausstellung im Kunstmuseum trägt den Titel "Sven Johne. Ostdeutsche Landschaften". Bildrechte: imago images/Westend61

Magdeburg: Literaturhaus

  • Der Ausstellungs- und Bibliotheksbereich des Literaturhauses ist seit dem 17. Mai 2021 nach telefonischer Voranmeldung unter der Nummer 0391 / 40 44 995 oder per Mail an info@literaturhaus-magdeburg.de möglich.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr
  • Kontaktverfolgung bei Einlass

Mansfeld: Luthers Elternhaus

  • Seit dem 23. Mai sind das Geburts- und Sterbehaus sowie das Elternhaus Luthers wieder dienstags bis sonntags, jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Telefonische Voranmeldung unter (03491) 42 03 17 1
  • Kontaktdaten werden erhoben und es gelten die bekannten Regeln wie das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes.
  • Das Luther- und das Melanchtonhaus in Wittenberg sind ab dem 28. Mai ebenfalls wieder geöffnet.

Marienborn: Gedenkstätte Deutsche Teilung

  • Seit dem 27. Mai 2021 ist das Außengelände der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn wieder täglich von 10 bis 17 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.
  • Individuelle Rundgänge sind unter Beachtung der allgemeinen Hygiene-​ und Abstandsregeln sowie dem Tragen eines medizinischen Mund-​Nasen-Schutzes möglich.
  • Die Ausstellungsbereiche und Innenräume bleiben geschlossen. Führungen oder Tagesprojekte können vorerst noch nicht angeboten werden.

Merseburg: Kaiserdom

Merseburger Dom
Der Kaiserdom in Merseburg Bildrechte: Vereinigte Domstifter, F. Matte

  • Seit dem 1. Juni ist der Merseburger Dom nach siebenmonatiger Schließung montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr und sonn- und feiertags von 12 bis 18 Uhrwieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet.
  • Es können nur Getestete, vollständig Geimpfte oder Genesene mit entsprechendem Nachweis ein Ticket für den Dom erwerben.
  • Eine vorherige Anmeldung ist angesichts einer begrenzten Besucherzahl möglich. Weitere Informationen dazu finden sich auf www.merseburger-dom.de.
  • Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher müssen erfasst und gespeichert werden. Zur Erleichterung der Datenerfassung wird die Luca-App genutzt.
  • Es besteht eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mundnasenschutzes. Zudem müssen die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden.
  • Aufgrund aktueller Bestimmungen sind derzeit keine Führungen in den Häusern möglich. Es müssen bis auf Weiteres alle Vermittlungs- und Bildungsangebote des KinderDomusMerseburch vor Ort entfallen.

Naumburg: Stadtmuseum Hohe Lilie

  • Das Stadtmuseum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Ein Actionbound lädt alle Familien mit Kindern ab 10 Jahre zur digitalen Schnitzeljagd durch Naumburgs ältestes Bürgerhaus ein.

Naumburg/Großjena: Max-Klinger-Haus

  • Das Max-Klinger-Haus ist ab dem 12. Juni dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Die Besucher erwartet die neue Jahresausstellung "Weinbergidyll. Max Klinger und die Landschaft an Saale und Unstrut."
  • Es gelten die gängigen Hygieneregeln (med. Masken, AHA-Regeln, Kontaktverfolgung).

Nebra (Unstrut): Arche Nebra

  • Die Arche Nebra hat seit dem 25. Mai wieder täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Für Ihren Besuch ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Es wird dann ein 90-minütiges Zeitfenster für Sie reserviert.
  • Die Terminvergabe ist wochentags von 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 034461/2552-14 möglich.
  • Das Planetarium muss bis auf weiteres geschlossen bleiben. Daher gelten ermäßigte Preise.

Die Arche Nebra
Die Arche Nebra Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Salzwedel: Johann-Friedrich-Danneil-Museum

  • Das Danneil-Museum ist seit dem 25. Mai 2021 dienstags bis sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet

Sangerhausen: Spengler-Museum

  • Das Spengler-Museum ist dienstags bis sonntags, jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Sorge: Kleines Grenzmuseum

  • Das Museum im ehemaligen Bahnhofsgebäude ist seit dem 29. Mai 2021 wieder geöffnet. Öffnungszeiten bis Ende Oktober: mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Das dazugehörige Freilandmuseum ist rund um die Uhr geöffnet.

Stendal: Winckelmann-Museum

  • Das Museum ist seit dem 29. Mai wieder geöffnet
  • Eine Anmeldung ist unter info@winckelmann-gesellschaft.com oder telefonisch unter 03931-215226 möglich.
  • Erforderlich ist ein tagesaktueller Corona-Test bzw. der Nachweis vollständiger Impfung oder Genesung.

Außenansicht Winckelmann-Museum in Stendal
Die Räume im Winckelmann-Museum werden durch Luftreiniger mit Virenfiltern gesäubert. Bildrechte: Winckelmann-Gesellschaft e.V.

Stolberg: Schloss

  • Das Schloss ist dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet
  • Besuch nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefonnummer 0151 16177 131 oder 034654 454 oder unter Mail: schloss@rossla.de und Tl@rossla.de

Stolberg: Museum "Kleines Bürgerhaus"

  • Das Museum "Kleines Bürgerhaus" ist mittwochs bis sonntags von 13 bis 16 Uhr geöffnet
  • Besuch nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefonnummer 034654 85955 oder 034654 454 oder per Mail unter Tl@rossla.de

Stolberg: Museum "Alte Münze"

  • Das Museum "Alte Münze" ist täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet
  • Nur nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 034654 454 oder per Mail unter Tl@rossla.de

Straßfurt: Fahrzeugmuseum

  • Geöffnet immer Sonntags von 11 bis 18 Uhr

Quedlinburg: Lyonel-Feininger-Galerie

  • Die Galerie ist seit 2. Juni wieder geöffnet. Besucherinnen und Besucher erwartet die große Sonderausstellung "Becoming Feininger – Lyonel Feininger zum 150. Geburtstag".
  • Tickets können vorab online über den Ticketshop des Museums erworben werden.
  • Für die erforderliche Erfassung der Kontaktdaten und Besuchszeit nutzt die Lyonel-Feininger-Galerie die Luca-App.
  • Für Besucherinnen und Besucher ohne eigenes Smartphone steht ein Tablet zur Registrierung an der Kasse bereit.
  • Für den Besuch stehen drei Zeitfenster zur Verfügung. Täglich zwischen 12 und 13 Uhr sowie zwischen 15 und 16 Uhr wird das Museum für umfassen de Hy giene maß nahmen ge schlos sen.
  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag, jeweils 10–12 Uhr, 13–15 Uhr und 16–18 Uhr
  • Weitere Informationen auf der Website.

Lyonel Feininger: Vollersroda I (Öl, 1913)
Zu sehen in der Ausstellung: Feiningers Gemälde Vollersroda I (Öl, 1913) Bildrechte: VG Bild-Kunst, Bonn 2021/Punctum/Bertram Kober

Weißenfels: Museum im Schloss Neu-Augustusburg

  • Das Museum Weißenfels im Schloss Neu-Augustusburg ist ab sofort wieder dienstags bis sonntags, jeweils von 10 bis 17 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.
  • Zwecks Planbarkeit und aufgrund einer begrenzten Besucherzahl wird um Voranmeldung gebeten. Andernfalls muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
  • Abstandsregeln sind einzuhalten; es ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weißenfels: Heinrich-Schütz-Haus

  • Das Heinrich-Schütz-Haus ist seit dem 24. Mai 2021 wieder dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Weißenfels: Novalis-Gedenkstätte

  • Die Novalis-Gedenkstätte ist seit dem 25. Mai 2021 wieder dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Weißenfels: Gustav-Adolf-Museum

  • Das Gustav-Adolf-Museum ist dienstags bis freitags von 15 bis 21 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Wernigerode: Harzmuseum

  • Das Museum ist seit dem 29. Mai wieder geöffnet
  • dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr, sonntags und feiertags von 11 bis 16 Uhr

Wittenberg: Lutherhaus, Melanchthonhaus und Augusteum

  • Die Museen sind seit dem 28. Mai 2021 wieder dientags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Ein Besuch der Museen ist ausschließlich nach vorheriger telefonischer Anmeldung und der Buchung eines Zeitfensters möglich. Buchungen werden zu den geltenden Öffnungszeiten unter folgenden Rufnummern entgegengenommen: Lutherhaus: 03491/ 4203-118, Melanchthonhaus: 03491/ 4203-110.
  • Vor einem Museumsbesuch werden die Kontaktdaten mittels Formular erfasst. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend.
  • Es finden keine Veranstaltungen und Führungen statt.

Zeitz: Museum Schloss Moritzburg

Schloss Moritzburg in Zeitz
Schloss Moritzburg in Zeitz Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

  • Das Museum ist seit dem 2. Juni wieder geöffnet.
  • Am Wochenende finden Sonderführungen im Schlosspark statt in Kooperation mit den Gartenträumen.
  • Alle Ausstellungen ob Dauer- oder Sonderschauen sind geöffnet.
  • Für große und kleine Besucher gibt es Rätsel zu lösen und eine kleine Überraschung zu gewinnen.
  • Es gelten die Hygiene-Regeln wie Maskentragen oder Abstandhalten. Außerdem muss sich zur Nachverfolgung in eine Besucherliste eingetragen werden.

Zethlingen: Langobardenwerkstatt

  • Die Werkstatt ist seit dem 25. Mai 2021 dienstags bis sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Einrichtung ist nicht dabei?

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Museen und Gedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 08. März 2021 | 16:10 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei