Fragen und Antworten Was passiert jetzt nach der Absage der Leipziger Buchmesse?

Die Absage der Leipziger Buchmesse wirft viele Fragen auf. Was passiert mit den Eintrittskarten? Können bereits gekaufte Bahntickets zurückgegeben werden? Und wird der Preis der Leipziger Buchmesse trotzdem vergeben?


Was passiert mit den Tickets zur Leipziger Buchmesse?

Die Tickets können zurückgegeben werden und der Kaufpreis wird erstattet. Die Tickets gelten nicht für die Buchmesse im nächsten Jahr, sollten daher also zurückgegeben werden.
Für eine Rückerstattung der Kosten von Ticketbestellungen, die über den Online-Ticketshop getätigt wurden, müssen Sie nicht selbstständig aktiv werden.
Wenn Sie Ihre Eintrittskarten in einer Vorverkaufsstelle gekauft haben, schicken Sie die Eintrittskarten, Ihre komplette Bankverbindung und Ihre Anschrift per Post an folgende Adresse:

Leipziger Messe GmbH
Abteilung DS-KS
Messeallee 1
04356 Leipzig


Werden die Preise der Leipziger Buchmesse trotz der Absage vergeben?

Der Preis der Leipziger Buchmesse wird trotz Absage der Messe am Donnerstagvormittag von der Jury bekanntgegeben, allerdings ohne die Nominierten. Wer die Preise bekommt, erfahren Sie bei mdrkultur.de. Am Abend wird es im Radioprogramm von MDR KULTUR von 17 bis 18 Uhr eine Spezialsendung über und mit den Preisträgern geben. Auch im MDR KULTUR Fernsehmagazin "artour" wird der Preis der Leipziger Buchmesse diskutiert. Der Preis der Leipziger Buchmesse wird traditionell am Messe-Eröffnungstag verliehen. Er ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Das sind die Nominierten 2020.


Was passiert mit der Fahrberechtigung der Buchmesse-Eintrittskarten?

Mit der Absage der Buchmesse erlischt auch die integrierte Fahrberechtigung auf den Buchmesse-Eintrittskarten für die Anreise zur Messe im Mitteldeutschen Verkehrsverbund und mit den Leipziger Verkehrsbetrieben.


Können bereits gekaufte Bahnfahrkarten zurückgegeben werden?

Die Deutsche Bahn erstattet bereits gekaufte Fahrkarten, wenn der Reiseanlass aufgrund des Coronavirus entfällt. Das gilt zum Beispiel für die Absage von Messen, Konzerten oder Sportereignissen. Bitte wenden Sie sich für die Erstattung an die Verkaufsstellen und die Kundenservice-Kanäle der Deutsche Bahn.

Bei Flugtickets, einem gebuchten Mietwagen oder Fernbustickets entscheiden die AGB bzw. die Kulanz des jeweiligen Anbieters. Hier müssen Sie nachfragen.


Was ist mit gebuchten Hotelzimmern?

Wenden Sie sich am besten an Ihr Hotel. Häufig entstehen zumindest Stornierungskosten, es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Welche Veranstaltungen in Leipzig finden trotzdem statt?

Das Lesefest "Leipzig liest" ist zwar offiziell abgesagt, die Leipziger Buchmesse ist jedoch nicht der Veranstalter aller Lesungen. Die Verlage oder Buchhandlungen können selbst entscheiden, ob sie ihre Veranstaltungen trotzdem stattfinden lassen. Das Literaturhaus Leipzig und die Schaubühne Lindenfels beispielsweise halten an vielen ihrer Lesungen fest. Hier finden Sie eine Übersicht der noch stattfindenden Veranstaltungen.


Wann findet die nächste Buchmesse statt?

Die Leipziger Buchmesse im nächsten Jahr findet vom 18. bis 21. März 2021 statt.


Was ist mit "Halle liest mit"?

Aktuell werden 26 der ursprünglich 32 geplanten Lesungen der 10. Auflage des Festes vom 10. bis 18. März stattfinden. Die bereits ausverkaufte 7. Kriminacht im Landgericht muss den Angaben zufolge entfallen. Karten könnten in der Tourist-Information zurückgegeben oder getauscht werden. Planmäßig wird "Halle liest mit" am Dienstag um 19 Uhr im Literaturhaus mit "KL - Gespräch über die Unsterblichkeit" von John von Düffel eröffnet.

Mehr zur Absage der Leipziger Buchmesse

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 04. März 2020 | 07:10 Uhr

Abonnieren