Blog zur Manga-Comic-Con Kosmos Cosplay: Laura setzt auf Checklisten bei der Vorbereitung

Der Countdown läuft: Bis zum Start der Manga-Comic-Con auf der Leipziger Buchmesse sind zwar noch drei Monate Zeit - für Cosplayerin Laura Becker beginnen die Vorbereitungen aber schon jetzt. Die 25-Jährige war vor acht Jahren zum ersten Mal bei der MCC und will zu ihren Ursprüngen zurückkehren. In ihrem Blog schreibt sie jede Woche, wie sie sich auf das große Event der Cosplay-Szene vorbereitet. Perücken, Kleidung, Make-up und Requisiten - es gibt jede Menge zu tun.

Montag, 30. Januar 2023 | Checklisten führen

Da ich ein kleiner Ordnungsfreak bin und im Alltag auch gern mal die ein oder andere To-do-Liste erstelle, war es naheliegend dies auch für die Cosplays zu erstellen. Man verliert den Überblick nicht so schnell und ich weiß was ich noch benötige oder was ich bereits besitze. Es sind nämlich oftmals die kleinen Details, die am Anfang gar nicht auffallen, wie Schmuck oder andere Accessoires, welche ich für das Cosplay noch brauche. Deswegen habe ich, nachdem ich schon mal etwas Onlineshopping betrieben habe, mit den Checklisten begonnen. Also Haken hinter das, was bestellt ist und was schon Zuhause im Schrank liegt.

Drei Notitzzettel nebeneinander zeigen mit Einkaufslisten für unterschiedliche Cosplay-Kostüme.
Damit ja nichts vergessen wird, setzt Laura auf To-do-Listen. Bildrechte: MDR/Laura Becker

Zudem habe ich mir für die beiden anderen Cosplays, die ich für die Tage auf der Manga-Comic-Con geplant habe, eine Liste erstellt. Da diese Cosplays jedoch fast vollständig sind, konnte ich auf diesen Listen bis auf ein oder zwei Punkte alles abhaken. Ich kann mich also fast ausschließlich auf das Cosplay für Trafalgar Law konzentrieren.

Jetzt heißt es erst mal warten, dass die ersten Bestellungen ankommen. 

Dienstag 24. Januar 2023 | Laura hat sich entschieden

Mein Cosplayplan für einen Tag an der Convention ist Trafalgar Law aus "One Piece" in einer weiblichen Version. Da es das erste Mal nach acht Jahren endlich mal wieder auf die Manga-Comic-Con in Leipzig geht, dachte ich es wäre ein passendes Cosplay wieder den Charakter zu machen, mit dem damals alles anfing, diesmal natürlich detailgetreu.

Daher hieß es jetzt erst mal überlegen, was genau benötige ich für das Cosplay. Will ich alles selbst nähen oder kaufe ich mir die einzelnen Kleidungsstücke und optimiere ich sie so nach meinen Wünschen. Man könnte natürlich auch ein komplett fertiges Cosplays kaufen. Ich entschied mich jedoch für die zweite Variante und werde einzelne Kleidungsstücke für mich optimieren.

Außerdem benötige ich noch eine passende Perücke für den Charakter, die später noch gestylt werden muss. Ich starte jetzt also erst mal mit Onlineshopping, um alle Kleidungsstücke die ich benötige, zu bestellen. Zusätzlich werde ich aber auch in die Läden gehen, um die Sachen, die ich für das Nähen und Zeichnen auf der Kleidung brauche, zu besorgen , da sich das einfacher gestaltet als alles online zu kaufen.

Laura Becker bei der MCC 2015 als Trafalgar Law
Zurück zu den Anfängen: Laura (hier bei ihrer ersten MCC 2015) will wieder Trafalgar Law sein. Bildrechte: Laura Becker

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Popcult Japan | 16. Juni 2022 | 03:10 Uhr

Mehr MDR KULTUR