Club Session im UT Connewitz in Leipzig Karl die Große: "Einmal am Tag mutig sein"

Club Session - Karl die Große
Karl die Große-Sängerin Wencke Wollny im UT Connewitz Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

"Was wenn keiner lacht" heißt das neue Album der Leipziger Band Karl die Große, das im Februar erscheint. "Immer einmal am Tag mutig sein", lautet das Motto der Band, mit dem die sechs Bandmitglieder auch an die Aufnahmen rangegangen sind. "Wir denken nicht darüber nach, was man bei einer Single machen muss, sondern machen nur das, was uns gefällt", sagt Sängerin Wencke Wollny. Bei ihren Texten war das ähnlich: "Vorher habe ich die Texte aus Beobachter-Position geschrieben, diesmal wollte ich geradeaus alles ansprechen, was mich bewegt." Dabei sind Liebeslieder herausgekommen, aber auch Songs über Leistungsdruck oder Bodyshaming.

Gastsänger Francesco Wilking

16 Lieder sind es am Ende geworden. "Da kam alles rausgesprudelt, was sich über zwei Jahre angesammelt hat", meint Wollny. Neben dem bekannten Indiepop-Jazz-Chansons-Sound der Band gibt es auch elektronischere und zwei Akustiklieder und als Gastsänger ist unter anderem Francesco Wilking von Die Höchste Eisenbahn dabei. Um selbstbestimmt arbeiten zu können, hat die Band per Crowdfunding fast 15.000 Euro gesammelt.

Normalerweise bekommt man einen Vorschuss von einem Label, das dann aber auch Entscheidungen treffen will.

Wencke Wollny, Sängerin von Karl die Große

Bio und Fairtrade

Die Entscheidungen treffen sie lieber selber, zum Beispiel, dass ihre Merchandise-Artikel alle Bio und Fairtrade sind, selbst die Vinylplatten werden CO2-frei hergestellt. "Wenn man schon neue Produkte in die Welt stellt, dann wenigstens geil produziert", meint Wollny. Neu in die Welt gestellt haben sie aber vor allem 16 tolle Songs, von denen sie drei im UT Connewitz vorstellen.

Club Session - Karl die Große 34 mjeń.
prawa za wobrazy: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr zu Clubkultur

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 28. November 2020 | 15:05 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei