Cymin Samawatie
Cymin Samawatie Bildrechte: cyminology.de

Festival-Höhepunkt Deutscher Weltmusikpreis RUTH vergeben

Am 7. Juli stand beim Rudolstadt-Festival das RUTH-Preisträgerkonzert auf dem Programm. Auf der Bühne im Schlosshof der Heidecksburg musizierten die Ethno-Jazz-Musikerin Cymin Samawatie, der Liedermacher Gisbert zu Knyphausen und das Duo Dine Doneff und Maria Dafka. Die Konzert-Aufzeichnung sendete MDR KULTUR am Montag, dem 9. Juli.

Cymin Samawatie
Cymin Samawatie Bildrechte: cyminology.de

Die Sängerin und Komponistin Cymin Samawatie hat den Deutschen Weltmusikpreis RUTH 2018 verliehen bekommen. Für die Jury ist die Musikerin "eine der kreativsten Musikerinnen der deutschen Ethno-Jazz-Szene". Samawatie sei eine vielseitige Künstlerpersönlichkeit auf höchstem Niveau. Sie verstehe es, eine Brücke zwischen westlicher und persischer Musik zu schlagen und dabei eigenständige neue Elemente einzufügen.

Jazz und Klassik zwischen Orient und Okzident

Die Sängerin Cymin Samawatie
Cymin Samawatie bei einem Auftritt mit ihrem Quartett Cyminology Bildrechte: IMAGO

Samawatie wurde 1976 als Tochter iranischer Einwanderer in Braunschweig geboren. Sie studierte klassische Musik sowie Jazz in Hannover und Berlin. 2002 gründete die Musikerin das international bekannte Quartett Cyminology. Die Gruppe vereint Elemente orientalischer Musik mit Facetten westlicher Klassik und des Jazz. Ihre Programme verbinden Dichtungen alter persischer Meister mit eigenen Texten. Ab 2010 arbeitete Samawatie mit Musikern der Berliner Philharmoniker zusammen, rief 2012 das transkulturelle Orchester "Divan der Kontinente" ins Leben (das heutige Trickster Orchestra) und kuratierte 2017 das Festival "Female Voice of Iran" in Berlin.

Die Preisverleihung in Bildern

Cymin Samawatie bekommt auf dem Rudolstadt Festival 2018 den RUTH-Hauptpreis
Cymin Samawatie hat in diesem Jahr den Deutschen Weltmusikpreis RUTH 2018 verliehen bekommen. Bildrechte: MDR/Holger John
Cymin Samawatie bekommt auf dem Rudolstadt Festival 2018 den RUTH-Hauptpreis
Cymin Samawatie hat in diesem Jahr den Deutschen Weltmusikpreis RUTH 2018 verliehen bekommen. Bildrechte: MDR/Holger John
Cymin Samawatie bekommt auf dem Rudolstadt Festival 2018 den RUTH-Hauptpreis
Die Laudatio auf Cymin Samawatie hielt Anette Heit von der "Werkstatt der Kulturen". Bildrechte: MDR/Holger John
Cymin Samawatie bekommt auf dem Rudolstadt Festival 2018 den RUTH-Hauptpreis
Cymin Samawatie singt nicht nur, sondern komponiert auch und kuratierte 2017 das Festival "Female Voice of Iran" in Berlin. Bildrechte: MDR/Holger John
Cymin Samawatie bekommt auf dem Rudolstadt Festival 2018 den RUTH-Hauptpreis
Cymin Samawatie stand beim Rudolstadt-Festival gemeinsam mit ihrer Band auf der Bühne. Bildrechte: MDR/Holger John
Cymin Samawatie bekommt auf dem Rudolstadt Festival 2018 den RUTH-Hauptpreis
Für die Jury des RUTH-Preises ist Cymin Samawatie "eine der kreativsten Musikerinnen der deutschen Ethno-Jazz-Szene". Bildrechte: MDR/Holger John
Gisbert zu Knyphausen bekommt auf dem Rudolstadt Festival den RUTH-Sonderpreis
Singer-Songwriter Gisbert zu Knyphausen erhielt den Sonderpreis. Wie die Jury sagte, stand der Liedermacher schon länger auf der Shortlist für die Auszeichnung. Bildrechte: MDR/Holger John
Gisbert zu Knyphausen bekommt auf dem Rudolstadt Festival den RUTH-Sonderpreis
Übergeben wurde ihm der RUTH-Preis aus den Händen von MDR KULTUR-Musikredakteur Jan Kubon. Bildrechte: MDR/Holger John
Gisbert zu Knyphausen bekommt auf dem Rudolstadt Festival den RUTH-Sonderpreis
Nach sieben Jahren Pause veröffentlichte Gisbert zu Knyphausen im vergangenen Herbst das Album "Das Licht dieser Welt". Bildrechte: MDR/Holger John
Gisbert zu Knyphausen bekommt auf dem Rudolstadt Festival den RUTH-Sonderpreis
Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass der 39-Jährige "seit seinem Debüt 2008 zu Recht als Hoffnung auf bessere, weil kantigere, weniger glatt gebügelte Zeiten im deutschen Liedermacher-Pop gilt." Bildrechte: MDR/Holger John
Juliane Hemmerling
Moderatorin Juliane Hemmerling führte durch den Nachmittag. Bildrechte: MDR/Holger John
Dine Doneff und Maria Dafka bekommen auf dem Rudolstadt-Festival 2018 den RUTH-Förderpreis
Der RUTH-Förderpreis wurde in diesem Jahr an Dine Doneff und Maria Dafka verliehen. Bildrechte: MDR/Holger John
Dine Doneff und Maria Dafka bekommen auf dem Rudolstadt-Festival 2018 den RUTH-Förderpreis
Die 1998 geborene Maria Dafka spielt Knopfakkordeon Bajan. Bildrechte: MDR/Holger John
Dine Doneff und Maria Dafka bekommen auf dem Rudolstadt-Festival 2018 den RUTH-Förderpreis
Dine Doneff Kontrabass, die Trommel Tapan sowie Gitarre und Tambura. Bildrechte: MDR/Holger John
Dine Doneff und Maria Dafka bekommen auf dem Rudolstadt-Festival 2018 den RUTH-Förderpreis
Das Duo hat sich zwar erst 2017 gegründet, überzeugte die Jury aber mit ihren "innovativen Eigenkompositionen und Improvisationen, die alle auf mazedonischen Lied- und Tanztraditionen basieren". Bildrechte: MDR/Holger John
Michael Kleff bekommt auf dem Rudolstadt-Festival 2018 den RUTH-Ehrenpreis für sein Lebenswerk
Michael Kleff erhielt am Samstagnachmittag den Ehren-RUTH 2018. Bildrechte: MDR/Holger John
Michael Kleff bekommt auf dem Rudolstadt-Festival 2018 den RUTH-Ehrenpreis für sein Lebenswerk
Die Laudatio auf den Musikjournalisten hielt der Musiker Wenzel, der seinen Auftritt auf dem Rudolstadt-Festival bereits am Freitag absolvierte. Bildrechte: MDR/Holger John
Alle (19) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | MDR KULTUR im Konzert | 09. Juli 2018 | 20:05 Uhr

RUTH-Förderpreis für Musiker mit mazedonischen Wurzeln

Kostas Theodorou alias Dine Doneff (Griechenland), Kontrabass
Dine Doneff spielt u.a. Kontrabass Bildrechte: TFF/Rudolstadt/Agentur

Den RUTH-Förderpreis erhielten das Duo Dine Doneff und Maria Dafka, die sich der Musik aus Mazedonien verschrieben haben. Die Jury überzeugten sie mit ihren "innovativen Eigenkompositionen und Improvisationen, die alle auf mazedonischen Lied- und Tanztraditionen basieren". Der 1965 in Deutschland geborene Dine Doneff spielt Kontrabass, die Trommel Tapan sowie Gitarre und Tambura. Die 1998 geborene Maria Dafka hingegen musiziert auf dem Knopfakkordeon Bajan. Ihr Duo gründeten sie 2017 in München.

Michael Kleff bekommt Ehren-RUTH

Michael Kleff
Michael Kleff im Studio von MDR KULTUR Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Mit der Ehren-RUTH 2018 würdigten die Juroren die Arbeit des Musikjournalisten Michael Kleff, der "das Lied- und Folkgeschehen in Deutschland über Jahre mitgeprägt" habe. Kleff war unter anderem von 1998 bis 2014 Chefredakteur des Musikmagazins "Folker", moderierte beim Rudolstadt-Festival und war Jury-Mitglied der Liederbestenliste. Auch in seinen Radiosendungen, u. a. bei MDR KULTUR, zeigte er sich als fundierter Kenner der Folkszene.

Gisbert zu Knyphausen erhält Sonderpreis

Auftritt von Liedermacher Gisbert zu Knyphausen
Gisbert zu Knyphausen Bildrechte: IMAGO

Der RUTH-Sonderpreis ging an den deutschen Liedermacher Gisbert zu Knyphausen. Die Jury teilte mit, dass der Musiker schon seit längerem auf der Shortlist für die Auszeichnung stand. Nicht zuletzt mit seinem aktuellen Album "Das Licht dieser Welt" und den zugehörigen Auftritten überzeugte er die Entscheider. Sie heben hervor, "dass der 38-Jährige seit seinem Debüt 2008 zu Recht als Hoffnung auf bessere, weil kantigere, weniger glatt gebügelte Zeiten im deutschen Liedermacher-Pop gilt."

Der Weltmusikpreis RUTH

Der renommierte Deutsche Weltmusikpreis RUTH ist mit insgesamt 11.500 Euro dotiert. Verliehen wird er traditionell im Rahmen des Rudolstadt-Festivals. Das Preisträgerkonzert auf der Heidecksburg sendet MDR KULTUR am 9. Juli, dem Montag nach dem Festival ab 20:05 Uhr.

Ausgelobt wird die RUTH von MDR KULTUR (federführend für weitere öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten), vom Trägerkreis creole und vom Rudolstadt-Festival. Zur Jury gehören 2018 Tiago de Oliveira Pinto (Vorsitz, Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar), Simone Dake (Rudolstadt-Festival), Ulrich Doberenz (Rudolstadt-Festival), Peter Eichler (MDR KULTUR) und Gereon Schoplick (Trägerkreis creole).

Mehr zum Thema

Liederpreis 2010 - DLF-Moderator Michael Kleff
Bildrechte: MDR/Michael Schöne
Rudolstadt Festival 2017 - RUTH-Verleihung: Die Dresdner Band Banda Internationale ist RUTH-Preisträger und spielt zur Preisverleihung auf der Heidecksburg.
Bildrechte: MDR/Holger John

Hören Sie im Konzert vom Rudolstadtfestival die diesjährigen RUTH-Gewinner: Ringswandl, das Quintett Alma, und die mit der Förder-Ruth ausgezeichnete Banda Internationale.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 10.07.2017 20:05Uhr 114:27 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 24. Januar 2018 | 06:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Juli 2018, 14:58 Uhr

Mehr zum Thema

Liederpreis 2010 - DLF-Moderator Michael Kleff
Bildrechte: MDR/Michael Schöne
Rudolstadt Festival 2017 - RUTH-Verleihung: Die Dresdner Band Banda Internationale ist RUTH-Preisträger und spielt zur Preisverleihung auf der Heidecksburg.
Bildrechte: MDR/Holger John

Hören Sie im Konzert vom Rudolstadtfestival die diesjährigen RUTH-Gewinner: Ringswandl, das Quintett Alma, und die mit der Förder-Ruth ausgezeichnete Banda Internationale.

MDR KULTUR - Das Radio Mo 10.07.2017 20:05Uhr 114:27 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio