Eine junge Frau in türkisem Kleid sitzt auf dem Rand eines gestrandeten Bootes und beobachtet einen jungen Mann.
Aufgrund der gesellschaftlichen Konventionen gerät die Liebe von Florence (Saoirse Ronan) und Edward (Billy Howle) unter Druck Bildrechte: 2018 PROKINO Filmverleih GmbH

Filmstart "Am Strand" - Britische Prüderie der Sechziger

Der Film "Am Strand" wurde nach einer Romanvorlage von Ian McEwan gedreht, der zu den bekanntesten britischen Gegenwartsautoren zählt. Regisseur Dominic Cooke zeigt mit Saoirse Ronan in der Hauptrolle die britische Klassengesellschaft der 1960er-Jahre mit ihrer verklemmten Sexualmoral, die das Glück zweier Menschen zerstört.

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Eine junge Frau in türkisem Kleid sitzt auf dem Rand eines gestrandeten Bootes und beobachtet einen jungen Mann.
Aufgrund der gesellschaftlichen Konventionen gerät die Liebe von Florence (Saoirse Ronan) und Edward (Billy Howle) unter Druck Bildrechte: 2018 PROKINO Filmverleih GmbH

Genau am 70. Geburtstag des erfolgreichen britischen Autors Ian McEwan ("Abbitte") kommt die Verfilmung seines Romans "Am Strand" in unsere Kinos. McEwan erzählt darin vom Scheitern einer Ehe, die noch gar nicht richtig begonnen hatte.

Anfang der 60er-Jahre verlieben sich Florence und Edward in Oxford. Sie kommt aus einer reichen Familie, er aus einfachen Verhältnissen. Sie liebt Klassik, er steht auf Rock 'n' Roll. Ihre Hochzeitsnacht, aus der Regisseur Dominic Cooke immer wieder in die Vorgeschichte des Paares zurückblendet, wird ein einziges Desaster. Die Ansichten der Eltern legen sich wie Blei auf das junge Paar.

Eine junge Frau und ein junger Mann liegen auf einer Picknickdecke und sehen sich verliebt in die Augen.
Liebe in Zeiten vor der sexuellen Befreiung Bildrechte: 2018 PROKINO Filmverleih GmbH


"Am Strand" ist nicht nur eine schön-traurige Liebesgeschichte, sondern vor allem ein Blick auf die britische Klassengesellschaft und ihre lähmende, verklemmte Sexualmoral, die das Glück zweier Menschen zerstört. Gediegen und werkgetreu inszeniert und sehr gut gespielt. Billy Howle, den wir gerade in der Roman-Verfilmung von "Vom Ende einer Geschichte" gesehen haben, und Saoirse Ronan, berühmt geworden im McEwan-Film "Abbitte", gestalten fesselnd alle Nuancen dieser Szenen einer verhinderten Ehe: Schüchternheit, verschämtes Begehren, Scham und Enttäuschung.

Genre: Drama, Romanze
Regie: Dominic Cooke
Darsteller: Saoirse Ronan, Billy Howle, Anne-Marie Duff u.a.
Im deutschen Kino ab: 21.06.2018
Produktionsland: USA
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. Juni 2018 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Juni 2018, 09:43 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen