Filmszene 'Amelie rennt' Mia Kasalo und Samuel Geradi
Ein Zwangsaufenthalt in den Bergen wird der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Bildrechte: Martin Rattini

Filmstart: "Amelie rennt" "Seltener Glücksfall im deutschen Kinderkino"

von Knut Elstermann

Filmszene 'Amelie rennt' Mia Kasalo und Samuel Geradi
Ein Zwangsaufenthalt in den Bergen wird der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Bildrechte: Martin Rattini

Die rebellische und sehr schlagfertige Amelie aus Berlin muss nach Südtirol, in ein Lungen-Sanatorium. Lange hat die 13-jährige ihre Asthma-Erkrankung beiseitegeschoben, die Pubertierende will stark und perfekt vor ihren Freundinnen erscheinen. Doch nun drängt die Zeit, ihr Zustand ist sehr ernst. Doch bei allem Widerwillen – der Zwangsaufenthalt in den Bergen hat auch sein Gutes: Amelie trifft auf den charmanten Bauernjungen mit dem merkwürdigen Namen Bart. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Heimlich brechen sie auf, um die Berge zu ersteigen, Amelie erhofft ein Heilungswunder bei einem uralten Feuerritual auf dem Gipfel.

Völlig unverkrampft geht der Film mit der schweren Krankheit um, Regisseur Tobias Wiemann traut seinen jungen Zuschauern viel zu. In den Bergen wird der packende und manchmal sehr lustige Film fast zum Kammerspiel, das sich ganz auf die liebenswerten Helden konzentriert. Mia Kasalo, die schon viele Filmerfahrungen hat, und Samuel Girardi, der zum ersten Mal vor einer Kamera stand, sind ein schönes, ungekünsteltes Paar voller Spielfreude. Man glaubt den Reichtum der ersten, tiefen Gefühle ihrer Figuren. "Amelie rennt" wurde beim Erfurter Festival "Goldener Spatz" mit dem Hauptpreis geehrt. Sehr zurecht: Der Film ist ein seltener Glücksfall im deutschen Kinderkino.

Genre: Jugendfilm  
Regie: Tobias Wiemann  
Darsteller: Mia Kasalo, Samuel Girardi  
Im deutschen Kino ab: 21.09.2017  
Produktionsjahr: 2017  
Produktionsland: Deutschland, Italien  
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)  

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Fime der Woche | 21. September 2017 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2017, 15:38 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Anne Katrin Bürger
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Annekathrin Bürger spielt die dominante Mutter in der Tragikomödie "Die Anfängerin" - und genießt die Rolle! Übrigens die erste große auf der Leinwand seit der Wende.

Mi 17.01.2018 17:42Uhr 02:08 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-die-anfaengerin-annekathrin-buerger-als-mutter100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ulrike Krumbiegel
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ulrike Krumbiegel ist "Die Anfängerin" Einmal Eisprinzessin sein

Einmal Eisprinzessin sein

Sie fängt mit Mitte 50 noch einmal dort an, wo sie als Kind aufhören musste: auf dem Eis. Ulrike Krumbiegel über die Rolle, Träume und ein spätes Schaulaufen.

Mi 17.01.2018 17:42Uhr 03:44 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-die-anfaengerin-ulrike-krumbiegel-als-eisprinzessin100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video