Filmstart "Das melancholische Mädchen" – Ein herrlich verrücktes Märchen

Marie Rathscheck spielt das "melancholische Mädchen", das ein Buch schreiben will, aber nicht über den ersten Satz hinauskommt. So wandert sie durch eine kaputte Gesellschaft und trifft merkwürdige sowie normale Leute. Regisseurin Susanne Heinrich verhandelt Themen wie Kapitalismus, Feminismus und Begehren so bunt wie eine Popvision der 60er-Jahre – eine Rebellion gegen die Ordnung.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Filmszene 'Das Melancholische Mädchen' 2 min
Bildrechte: Salzgeber & Company Medien

"Das melancholische Mädchen" würde gern ein Buch schreiben, kommt aber über den ersten Satz nicht hinaus. Sie durchstreift mit reglosem Gesicht (großartig: Marie Rathscheck) und der Teilnahmslosigkeit des wahren Melancholikers die Stadt nach einem Schlafplatz. Dabei begegnet sie jungen Müttern, existenzialistischen Sex-Verweigerern und stinknormalen Menschen.

Dieses starke Debüt von Susanne Heinrich, die sich schon als Autorin einen Namen machte, wurde beim Festival in Saarbrücken mit dem Preis für den besten Spielfilm ausgezeichnet. In 15 Episoden, ohne Entwicklung und Psychologie, dafür diskursiv aufgeladen, wandern wir mit dem Mädchen, das etwas von einer Kult-Comic-Figur hat, durch unsere kaputte Gesellschaft. Kapitalismus, Feminismus, Begehren und Verweigern werden genussvoll und intelligent verhandelt. Es ist ein herrlich verrücktes, philosophisches Märchen, so bunt und voller Einfälle wie die Popvisionen der 60er-Jahre.

Vera Chitylovas berühmter, anarchistischer Film von 1966 "Tausendschönchen" stand eindeutig Pate. Auch Susanne Heinrichs Heldin rebelliert gegen die Ordnung der Welt, allerdings mit der sehr komischen Abgeklärtheit eines Menschen, der die Vergeblichkeit allen Tuns verstanden hat, also letztlich den Wesenskern der Melancholie.

Filmszene 'Das Melancholische Mädchen' 6 min
Bildrechte: Salzgeber & Company Medien

MDR KULTUR - Das Radio Do 27.06.2019 06:15Uhr 06:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Filmszene 'Das Melancholische Mädchen' 6 min
Bildrechte: Salzgeber & Company Medien

MDR KULTUR - Das Radio Do 27.06.2019 06:15Uhr 06:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Genre: Drama, Komödie
Regie: Susanne Heinrich
Darsteller: Marie Rathscheck, Nicolai Borger, Yann Grouhel, Nicolo Pasetti
Im deutschen Kino ab: 27.06.2019
Produktionsland: Deutschland
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 27. Juni 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen