Mario Adorf
Der Schauspieler Mario Adorf Bildrechte: COIN FILM

Doku "Es hätte schlimmer kommen können" Beeindruckendes Filmporträt zu Mario Adorf

Seit sechs Jahrzehnten steht Mario Adorf auf der Bühne oder vor der Kamera. Regisseur Dominik Wessely lässt den inzwischen 88 Jahre alten Schauspieler auf sein Leben blicken, das mit einer schweren Nachkriegskindheit in der Eifel begann. Virtuos verbindet er die charmant von Adorf erzählten Erinnerungen und Anekdoten mit vielen Ausschnitten aus den Filmen. Mehr als diese Exkurse fesselt Adorfs große Persönlichkeit.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Mario Adorf
Der Schauspieler Mario Adorf Bildrechte: COIN FILM

Mario Adorf ist einer der wenigen deutschen Weltstars, ein Mann von ungeheuerer Ausstrahlung und internationalem Flair, inzwischen auch als Autor gefeiert. Der fast 90-jährige Schauspieler hat noch immer eine unbändige Freude am Erzählen und Gestalten, eine große Würde, die durch seinen feinen Humor immer wieder unterlaufen wird. In "Es hätte schlimmer kommen können", begleitet der Regisseur Dominik Wessely Adorf auf einer Reise durch sein bewegtes Leben, von der schweren Nachkriegskindheit in der Eifel bis zum Weltruhm des zupackenden Darstellers mit der unerschöpflichen Kraft und der tiefen Menschlichkeit, dem Zynismus und Gewalt zuwider sind.

Mario Adorf neben einer Frau
Ein Film voller Begegnungen, u.a. mit Margarethe von Trotta Bildrechte: COIN FILM

Adorf, der über 200 Rollen gespielt hat, im Italo-Western ebenso wie im neuen deutschen Kino, kommt uns in diesem Film sehr nahe: In Begegnungen mit Kolleginnen wie Senta Berger wird die Zeit in Hollywood lebendig, in Rom sehen wir ihn glücklich in seiner zweiten Heimat. Doch neben den interessanten filmhistorischen Exkursen, etwa im Gespräch mit Regisseurin Margarethe von Trotta, ist es vor allem die unmittelbare Begegnung mit der starken, fesselnden Persönlichkeit Adorfs, die diesen Film so sehenswert macht.

Genre: Dokumentation
Regie: Dominik Wessely
Darsteller: Mario Adorf, Senta Berger, Margarethe von Trotta
Im deutschen Kino ab: 07.11.2019
Produktionsland: Deutschland
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 07. November 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. November 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Lara 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK