Filmstart "Faking Bullshit" – gelungene Polizei-Komödie mit Bjarne Mädel

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

Die Komödie "Faking Bullshit – Krimineller als die Polizei erlaubt" ist so albern, wie der Titel befürchten lässt. Alexander Schubert ist ein angenehm leises Regiedebüt gelungen, mit großartiger Besetzung.

Filmszene aus "Faking Bullshit" 1 min
Bildrechte: Telepool

Mi 09.09.2020 14:35Uhr 01:26 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-radio/trailer-faking-bullshit100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Lassen Sie sich von dem etwas angestrengt wirkenden Titel dieses Films nicht verunsichern. Diese deutsche Polizei-Komödie, ein Remake des schwedischen Erfolgsfilms "Kops", ist keineswegs so albern, wie man befürchten könnte. Diese sehr liebenswert gespielte Polizeitruppe (unter anderen mit der wunderbaren Susanne Schnapp und Erkan Acar) in einer verschlafenen deutschen Stadt, steht nämlich vor einem ernsten Problem: Es passiert einfach nichts Kriminelles in dem Nest, weshalb dieser eingeschworenen Gemeinschaft die Auflösung droht. Also sorgen sie für kleinkriminelle Aktivitäten und stürzen sich dann leidenschaftlich in die Ermittlungen gegen sich selbst.

Filmszene aus "Faking Bullshit"
Wollen um jeden Preis ihre Jobs retten (v.l.n.r.): Hagen (Alexander Hörbe), Netti (Sanne Schnapp), Rocky (Adrian Topol), Deniz (Erkan Acar) und Rainer (Alexander von Glenck). Bildrechte: Telepool

Schauspieler Alexander Schubert, bestens bekannt aus der "heute-show", kann sich in seinem gelungenen, angenehm leisen Regiedebüt auf eine großartige Besetzung stützen, darunter Bjarne Mädel und Adrian Topol, auf sein genaues Gespür für Timing und Pointen, vor allem aber auf sein Verständnis für die ehrlichen Nöte von erfreulich menschlichen Beamten, deren weiches Herz in einer ebenso weichen Schale schlägt.

Genre: Komödie
Regie: Alexander Schubert
Besetzung: Bjarne Mädel, Erkan Acar, Sina Tkotsch, u.a.
Im deutschen Kino ab: 10.09.2020
Produktionsland: Detuschland
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 10. September 2020 | 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Filmszene, Menschen mit Mänteln 7 min
Bildrechte: Alamode Film

"Persischstunden" ist eine deutsch-russische Produktion mit Lars Eidinger. "Pelikanblut" Nina Hoss überschreitet ihre Grenzen um ein Kind zu retten. Der Berlinale-Film "Futur 3" zeigt die Zukunft des deutschen Kinos.

MDR KULTUR - Das Radio Do 24.09.2020 06:00Uhr 06:52 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio