Biopic Oscarreif: Renée Zellweger als Judy Garland

Schon als Jugendliche wurde Judy Garland mit der Hauptrolle in "Der Zauberer von Oz" und dem darin von ihr gesungenen Lied "Over the Rainbow" berühmt. Renée Zellweger spielt Judy Garland im Film von Rupert Goold in ihren letzten Lebensmonaten, und das mitreißend und selbstironisch, findet unser Kritiker.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Renée Zellweger in Judy 2 min
Bildrechte: eOne Germany

So 29.12.2019 12:59Uhr 02:24 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-trailer-judy-100.html

Rechte: © 2019 eOne Germany

Video

Der Spielfilm "Judy" erinnert an Judy Garland, die bereits als Kind zum Star und mit dem "Zauberer von Oz" endgültig zum Mythos wurde. Wir lernen sie im Film in ihren letzten Lebensmonaten kennen, ausgebrannt, abhängig von Tabletten, einsam. In London gibt die hoch Verschuldete eine Konzertserie, die zum Ereignis wird, weil Abend für Abend Scheitern und Gelingen nah beieinander liegen.

Renée Zellweger in Judy
Um weiter Geld zu verdienen, muss sich Judy Garland (Renée Zellweger) von ihren beiden Kindern Joey Luft (Lewin Lloyd) und Lorna Luft (Bella Ramsey) trennen. Bildrechte: eOne Germany

Regisseur Rupert Goold schaltet in seinem Biopic immer wieder in die Vergangenheit der Künstlerin, in eine verlorene Kindheit, die zur Erklärung ihrer zerrissenen Gegenwart wird. Schon damals wurden dem überforderten Mädchen schnell Tabletten verabreicht, um sie ruhig zu stellen, wurde ihr ein echtes Privatleben verweigert.

Das ist letztlich recht konventionell und wenig überraschend, doch mit ehrlichem Respekt und Liebe für diese tragische Heldin erzählt, der Renée Zellweger mit ihrem schwungvollen, mitreißenden Spiel viel Humor und eine sympathische Selbstironie schenkt. Damit dürfte sie ganz klar zu den Favoritinnen für einen Oscar gehören, den Judy Garland übrigens nur im heute nicht mehr vergebenen Mini-Format für Kinder bekommen hat.

Renée Zellweger in Judy
Judy Garland (Renée Zellweger) bei einer ihrer Shows. Bildrechte: eOne Germany
Genre: Biopic
Regie: Rupert Goold
Besetzung: Renée Zellweger, Finn Wittrock, Jessie Buckley, Michael Gambon
Im deutschen Kino ab: 02.01.2020
Produktionsland: Großbritannien
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 02. Januar 2020 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02. Januar 2020, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Filmszene aus 'Vorspiel'. 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK