Sommerbücher für Wasserratten - Lesetipps von Katrin Schumacher
MDR KULTUR-Literaturredakteurin Katrin Schumacher empfiehlt Bücher für See, Meer und Plantschbecken. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Lesetipps von Katrin Schumacher Sommerbücher für Wasserratten

See oder Fluss, Meer oder Pool: Die Urlaubszeit ist die Zeit, um die Wassersucht gründlich zu stillen. Wer sich dabei nicht nass machen will, dem empfiehlt MDR KULTUR-Literaturredakteurin Katrin Schumacher ihre liebsten Wasserlektüren. Denn die Lesebahnen lassen sich fabelhaft zwischen Sachbuchtitel, Ostseenovellen und Wassermannroman ziehen...

Sommerbücher für Wasserratten - Lesetipps von Katrin Schumacher
MDR KULTUR-Literaturredakteurin Katrin Schumacher empfiehlt Bücher für See, Meer und Plantschbecken. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Melissa Broder: "Fische"

Fische von Melissa Broder (Buchcover)
"Fische" von Melissa Broder (Buchcover) Bildrechte: Ullstein Verlag

Nixen sind ja eigentlich tödlich. Sie singen schön, bringen aber Sturmflut oder gleich Ertrinken. In diesem Buch ist es ein bisschen andersrum: Da bringt ein Meer-Mann die große Liebe. Lucy ist 38, frisch getrennt, schlimm verwundet und schwankt zwischen Verzweiflung und Sarkasmus. Keine Lust mehr auf Tinder-Dates. Was tun mit der Leere im Leben? Sie sitzt einsam am Strand von L.A. als der schöne Schwimmer auftaucht. Eine männliche Nixe. Ein perfekter Liebhaber. Halb zog er sie, halb sank sie hin... aber ob Lucy je wieder auftaucht? Wird hier nicht verraten. Dieser im besten Sinne wunderliche Roman ist das Debüt der Twitter-Ikone und Feministin Melissa Broder. Und er ist genauso cool wie ungezogen.

Eignet sich für ... einen Tag am Meer. Unbedingt dabei sein müssen Sonnenbrille und Freude am erotischen Klartext.

Jonathan Balcombe: "Was Fische wissen"

Was Fische wissen von Jonathan Balcombe
'Was Fische wissen' von Jonathan Balcombe Bildrechte: Mare Verlag

Er ist kalt, stumm und glitschig, und lächeln kann er auch nicht. Unter allen Wirbeltieren weckt ein Fisch vermutlich die wenigsten Emotionen. Aber glauben Sie mir: Fische sind heillos unterschätzt. Über 30.000 Arten gibt es, sie unterhalten sich durch Farbwechsel und bauen Nester, lassen sich streicheln, befreunden sich und haben sogar Spaß am Sex. Wie sieht und fühlt ein Fisch die Welt? Das hat der Biologe Jonathan Balcombe erforscht. Und einen funkelnden Reiseführer Unterwasser geschrieben.

Eignet sich für ... Lektüre am Ufer mit klarem Wasser, in dem die Rotfedern spielen. Nicht unbedingt dabei sein muss die Angel.

Hartmut Lange: "An der Prorer Wiek und anderswo. Novellen"

An der Prorer Wiek und Anderswo von Hartmut Lange (Buchcover)
'An der Prorer Wiek und Anderswo' von Hartmut Lange (Buchcover) Bildrechte: Diogenes

Die Ostsee und Rom – in diesen meisterlichen Novellen sind es Orte für die Ewigkeit. Hier liegen die Zeiten übereinander, verschwimmen, und manchmal bricht die Vergangenheit ins Heute. Da beschimpft ein romantischer Dichter seine eigene Gedenkstätte, es kehrt eine Jugendstilfrau in ihre marode Villa zurück, eine Rechtsanwältin steckt im Bann eines Gemäldes. Und das alles knapp und klar auf höchstens 10 Seiten. Eine Novelle umkreist entweder ein unerhörtes Ereignis oder sie kreist unerhörte Gedanken ein. Bei Hartmut Lange ist es immer beides. Er scheucht uns durch die Zeitalter in diesem Buch. In dem ihm eigenen leichten erzählenden Ton, der lange nachsirrt.

Eignet sich für ... die Bank auf der Kurpromenade oder auf der Seebrücke. Unbedingt dabei sein muss ein Eis für die Dauer einer Novelle.

Video: Sommerbücher für Wasserratten

Sommerbuchtipps von Katrin Schumacher - 3. Teil 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN Do 19.07.2018 22:05Uhr 02:09 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-sommerbuecher-tipps-wasser-katrin-schumacher-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | artour | 19. Juli 2018 | 22:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2018, 14:23 Uhr

Mehr Tipps von Katrin Schumacher