Filmstart "Lindenberg! Mach Dein Ding!" – Udo Lindenbergs Weg nach oben

Das Biopic "Lindenberg! Mach Dein Ding!" erzählt vom Leben Udo Lindenbergs vor dessen großen Durchbruch. Der Film ist mit Charlie Hübner, Ruby O. Fee und Max von der Groeben toll besetzt, anschaulich und stimmig erzählt. Vor allem aber glänzt Jan Bühlow in der Hauptrolle, urteilt unser Kritiker.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Der junge Lindenberg sitzt vier Männern im Anzug gegenüber und dreht sich um. 2 min
Bildrechte: DCM Letterbox/Gordon Timpen

Mi 15.01.2020 11:04Uhr 02:05 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-trailer-udo-lindenberg-100.html

Rechte: DCM Letterbox

Video

Die Stärke des Biopics "Lindenberg! Mach Dein Ding!" von Regisseurin Hermine Huntgeburth liegt zunächst in der klugen Entscheidung, von Lindenberg zu erzählen, bevor er einer der größten deutschen Stars wurde. Im gewissen Sinne ist es die Geschichte der "Udo-Werdung" eines jungen Mannes aus der westfälischen Provinz.

Zwischen Selbstbewusstsein und Selbstzweifeln

Filmszene - Junger Udo (Claude Heinrich) spielt Schlagzeug.
Früh übt sich: der junge Udo (Claude Heinrich) am Schlagzeug Bildrechte: DCM Letterbox/Tom Trambow

Mit Liebe und Geschick rekonstruiert der Film das Milieu von Hamburg, das St. Pauli der Kneipen und der Huren – eine angeschlagene, schmuddlige und sehr lebendige Welt, in der sich Udos Talent entfaltet.

Episodisch, anschaulich und stimmig erzählend, umkreist Huntgeburth diesen jungen Mann, der mit großem Anspruch, Selbstbewusstsein und Selbstzweifeln den Weg nach oben schaffen will. Begleitet wird er dabei von dem ewigen Freund Steffi Stephan, dem Max von der Groeben eine schöne, authentische Gestalt gibt. So setzt sich Szene für Szene in dem liebevoll ausgestatteten Film nicht nur ein Bild von Udo zusammen, sondern auch von den Einflüssen und Erfahrungen, von den Menschen, die ihn prägten. 

Die große Entdeckung des Film aber ist Jan Bülow als Udo Lindenberg. Er singt selbst die Lieder, er nähert sich seinem Helden behutsam an und entfaltet genau jene eigenwillige Aura, die Lindenberg ausmacht: die Mischung aus Kiezgröße, großem, sprachbesessenem Dichter, schillerndem Popstar und gutem Kumpeltyp.

Der junge Lindenberg mit einem Manager auf einer Bühne vor dem leeren Saal eines Theaters.
Udo Lindenberg (Jan Bülow) mit seinem ehemaligen Bandkollegen und Freund Steffi Stephan (r., Max von Groeben). Bildrechte: DCM Letterbox/Gordon Timpen
Genre: Drama/Musik/Biografie
Regie: Hermine Huntgeburth
Darsteller: Jan Bülow, Max von der Groeben, Ruby O. Fee, Charlie Hübner, u.a.
Im deutschen Kino ab: 16.01.2020
Produktionsland: Deutschland
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 16. Juli 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. Januar 2020, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen