Neu im Kino "Normal" – Geschlechterklischees augenzwinkernd hinterfragt

Wie stark Rollenklischees noch immer im Alltag verankert sind, zeigt dieser Film. Dabei hebt Regisseurin Adele Tuli nicht den moralischen Zeigefinger, sie zeigt einfach nur alltägliches Verhalten der Geschlechter. Ein Urteil kann dann die Zuschauerin oder der Zuschauer fällen – auch über eigenes Verhalten.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Eine Frau mit Augenschutz 2 min
Bildrechte: missingFILMs

Wie stark Rollenklischees noch immer im Alltag verankert sind, zeigt dieser Film. Regisseurin Adele Tuli hebt nicht den moralischen Zeigefinger, sie zeigt nur alltägliches Verhalten. Das lässt nachdenklich schmunzeln.

Mo 30.09.2019 11:48Uhr 01:39 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/trailer-normal-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieser schön fotografierte, sehr unterhaltsame Dokumentarfilm stellt mit reiner, kommentarloser Beobachtung von Alltagsszenen in Italien einige sehr grundsätzliche Fragen nach dem Rollenverhalten von Männern und Frauen, nach den frühen Prägungen und Ausrichtungen.

Regisseurin Adele Tuli sieht jungen Mädchen beim Herausputzen zu, zeigt traditionelle Hochzeitsrituale, krachende Jahrmarktsvergnügungen und ausgelassene Junggesellinnen-Abschiede. In Kursen, die Tuli mit der Kamera besucht, werden die alten Rollenklischees erstaunlich ungebrochen vermittelt, die perfekte Hausfrau, der starke Macho-Mann. Der Film hinterfragt und entzaubert die kitschigen, inszenierten Bilder, die heteronormativen Vorstellungen, die noch immer so tief in der Gesellschaft verankert sind, nicht nur in der italienischen.

Normal, Film, Filmbild
Gymnastik für junge Mütter im Park Bildrechte: missingFILMs

Aber "Normal" ist zum Glück keine polemische Kampfansage, keine flammende Anklage, sondern ein heiterer Streifzug, der so beiläufig und federleicht daherkommt, dass jeder sich ganz entspannt ins Verhältnis dazu setzen und über eigene Geschlechterklischees im Kopf nachdenken kann. Das lohnt sich immer.

Genre: Dokumentation
Regie: Adele Tulli
Darsteller: ---
Im deutschen Kino ab: 03.10.2019
Produktionsland: Italien, Schweden
Bewertung: ★★★★☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Filmstarts der Woche mit Knut Elstermann | 03. Oktober 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Oktober 2019, 08:10 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Lara 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK