Romanverfilmung nach Roberto Saviano "Paranza - Der Clan der Kinder" - Die nächste Mafia-Generation ist eine Jugend ohne Skrupel

Die Nachfolger der Camorra sind Heranwachsende auf den Straßen Neapels. Sie lieben Markenklamotten und Waffen, erpressen, rauben und morden: Ihre Vorbilder sind Verbrecher einer anderen Generation, die großenteils ermordet wurde oder im Gefängnis sitzt. Die Romanverfilmung nach Roberto Saviano ("Gomorrha"), der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat, löst sich leider zu wenig von den gewohnten Mafia-Bildern, findet unser Kritiker. Doch die lebendigen Laiendarsteller verleihen dem Film einen starken Eindruck von Authentizität.

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Junge Männer zählen Geld auf einem Bett 2 min
Bildrechte: Prokino Filmverleih

01:49 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-radio/trailer-paranza-clan-der-kinder100.html

Rechte: Prokino Filmverleih

Video

Die Nachfolger der Camorra sind Heranwachsende auf den Straßen Neapels. Sie lieben Markenklamotten und Waffen, kennen weder Skrupel noch Angst, erpressen, rauben und morden, Erwachsene haben keinen Einfluss mehr auf ihr Leben. Als Vorbilder kennen sie nur ihre Vorgänger, die Verbrecher einer anderen Generation, die großenteils ermordet wurde oder im Gefängnis sitzt.

Im Mittelpunkt dieser Romanverfilmung nach Roberto Saviano ("Gomorrha"), der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat, steht Nicola (Francesco Di Napoli), der zum Anführer dieses gefürchteten Clans aufsteigt. "Paranza - Der Clan der Kinder" (Regie: Claudio Giovannesi) ist nicht so eindringlich geworden wie die Verfilmung von "Gomorrha" vor zehn Jahren (Regie: Matteo Garrone) nach Savianos berühmten Buch. Dieser Film löst sich zu wenig von den gewohnten Bildern der Mafia, findet keinen direkten, neuen Zugang. Doch die gut gewählten, sehr lebendigen Laiendarsteller in der Altstadt Neapels verleihen dem Film (im Original mit selbst für Italiener unverständlichem Dialekt) doch einen starken, erschreckenden Eindruck von Authentizität.

Junge Männer mit schwarzgemalten Gesichtern und Oberkörpern
Szene aus "Paranza - Der Clan der Kinder" Bildrechte: Prokino Filmverleih
Genre: Drama, Krimi
Regie: Claudio Giovannesi
Darsteller: Francesco Di Napoli, Ar Tem, Viviana Aprea
Im deutschen Kino ab: 22.08.2019
Produktionsland: Italien
Bewertung: ★ ★ ★ ☆ ☆ (3 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 22. August 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Szene aus -  Gut gegen Nordwind. Eine Frau schaut auf ihr Smartphone während sie einkauft. 6 min
Bildrechte: Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Bernd Spauke