Szenenbild aus dem Film "Photograph – Ein Foto verändert dein Leben für immer".
Bildrechte: Joe D’Souza/Amazon Studios

Filmstart "Photograph" – eine zauberhafte Liebesgeschichte in Mumbai

Mit "Photograph – Ein Foto verändert ihr Leben für immer" kehrt der indischstämmige Regisseur Ritesh Batra ("Lunchbox", "Vom Ende einer Geschichte") zurück in seine Heimat – und liefert ein Werk voller Witz, Gefühl und sozialkritischem Unterton, wie unser Kinoexperte findet. Eine zauberhafte Liebesgeschichte!

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Szenenbild aus dem Film "Photograph – Ein Foto verändert dein Leben für immer".
Bildrechte: Joe D’Souza/Amazon Studios

Mit "Lunchbox" gelang dem indischen Regisseur Ritesh Batra 2013 ein Überraschungshit, und es folgten internationale Arbeiten wie die gelungene Literaturverfilmung "Vom Ende einer Geschichte". Mit "Photograph" kehrte der in New York lebende Regisseur wieder nach Indien zurück, um eine zauberhafte Liebesgeschichte in Mumbai zu erzählen.

Eine gelungene Mischung

Szenenbild aus dem Film "Photograph – Ein Foto verändert dein Leben für immer".
Mit dem Film kehrt Regisseur Batra in seine indische Heimat zurück. Bildrechte: Joe D’Souza/Amazon Studios

Am berühmten Wahrzeichen der Stadt, dem "Gate of India" fotografiert Rafi (Nawazuddin Siddiqui, den wir schon aus "Lunchbox" kennen) Passanten und Touristen. Das wenige Geld, das er dabei verdient, schickt er zu seiner Großmutter (eine hinreißende Diva: Farrukh Jaffa) auf dem Land, die allerdings kategorisch seine baldige Hochzeit fordert. Das Zufallsfoto einer jungen Frau, die er nun  unbedingt wiederfinden muss, soll die Oma besänftigen, bringt allerdings sehr viel Probleme und schließlich vielleicht sogar echte Gefühle mit sich.

Diese Begegnungen zweier Menschen aus sehr unterschiedlichen Schichten in der 18-Millionen-Metropole erzählt Batra mit viel Witz, Zartgefühl, genauem Gespür für soziale Barrieren und jener leichtfüßigen Ernsthaftigkeit, die fast schon zu seinem Markenzeichen geworden ist – der Batra-Touch!

Genre: Romanze
Regie: Ritesh Batra
Darsteller: Nawazuddin Siddiqui, Sanya Malhotra, Farrukh Jaffar
Im deutschen Kino ab: 08.08.2019
Produktionsland: Indien, Deutschland, USA
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 08. August 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. August 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Lara 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK