Liebesdrama "Porträt einer jungen Frau in Flammen" - Eine unerlaubte Liebe in intensiven Bildern

Vor der wunderschönen Kulisse der Bretagne entstehen große Gefühle: Die junge Héloïse (Noémie Merlant) soll verheiratet werden, wogegen sie rebelliert. Um dem künftigen Bräutigam ein Bild zu schicken, kommt eine Künstlerin (Adèle Haenel) aus Paris. Statt Porträtsitzungen unternehmen die beiden lange Spaziergänge. Marianne malt hinterher aus dem Gedächtnis - und verliebt sich. Die Liebe verändert auch das Gemälde. Der berückend schöne Film zeigt ein weibliches Begehren, für das es im 18. Jahrhundert noch kein Vorbild gab. Adèle Haenel spielte 2017 mit Lars Eidinger in "Die Blumen von gestern".

Knut Elstermann
Bildrechte: Jochen Saupe

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Porträt einer jungen Frau in Flammen 2 min
Bildrechte: Alamode Film

Di 29.10.2019 19:24Uhr 01:51 min

https://www.mdr.de/kultur/videos-und-audios/video-sonstige/video-portraet-einer-jungen-frau-in-flammen-trailer-100.html

Rechte: Alamode Film

Video

Eine Insel in der Bretagne, am Ende des 18. Jahrhunderts: Eine Pariser Künstlerin (Noémie Merlant) malt hier das Porträt einer jungen Adligen (Adèle Haenel), das zu ihrem künftigen Bräutigam nach Mailand geschickt werden soll. Eine arrangierte Ehe, gegen die sie sich die junge Frau heftig wehrt, weshalb es anfangs auch keine eigentlichen Porträtsitzungen gibt, sondern nur lange Spaziergänge. Doch während die Malerin aus dem Gedächtnis arbeitet, verlieben sich Künstlerin und Modell ineinander. Ständig verändert sich das Bild dabei durch die immer neuen, tieferen Einsichten.

Wunderbar sensibel, fast nur mit Blicken und Gesten, gestalten die beiden Schauspielerinnen ein weibliches Begehren, für das ihre Figuren in ihrer Zeit keinen Begriff, keine Sprache, kein Vorbild haben. Für diesen berückend schönen, in seiner Reduzierung und Kargheit so intensiven Liebesfilm gab es in Cannes den Drehbuchpreis.

Drei Menschen mit weiten Gewändern stehen am Strand.
Filmszene aus "Porträt einer jungen Frau in Flammen" Bildrechte: Alamode Film
Genre: Drama, Historie
Regie: Céline Sciamma
Darsteller: Noémie Merlant, Adèle Haenel, Valeria Golino, Luàna Bajrami 
Im deutschen Kino ab: 31.10.2019
Produktionsland: Frankreich
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ☆ (4 von 5 Sternen)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 31. Oktober 2019 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 31. Oktober 2019, 04:00 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen

Lara 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK