Mann
Willem Dafoe erhielt in diesem Jahr bei der Berlinale einen Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk Bildrechte: 2017 PROKINO Filmverleih GmbH

Fünf-Sterne-Filmkritik "The Florida Project" - Nicht nur Willem Dafoe ist hervorragend

von Knut Elstermann, MDR KULTUR-Filmkritiker

Mann
Willem Dafoe erhielt in diesem Jahr bei der Berlinale einen Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk Bildrechte: 2017 PROKINO Filmverleih GmbH

Sie leben sehr nah an der bunten Traumwelt, doch sie haben keinen Zutritt dazu - die armen Bewohner des "The Magic Castle Motel" in Florida vor den Toren von Disneyworld.

Zwei Mädchen auf einem Weg
Halley und ihre Tochter Moonee Bildrechte: 2017 PROKINO Filmverleih GmbH

Woche für Woche versucht hier Halley (eine Entdeckung: Bria Vinaite) sich und ihre kleine Tochter Moonee durchzubringen, die Miete für das Hotel aufzutreiben, notfalls auch mit Prostitution. Indessen genießt die 8-jährige Moonee (eine echte schauspielerische Explosion: Brooklynn Prince) das Leben in vollen Zügen und macht mit ihren Freunden, die an die "Kleinen Strolche" erinnern, das Hotel und die Umgebung unsicher.

Mit Willem Dafoe als gestresstem, aber gütigem Hotel-Manager entwirft Regisseur Sean Baker ("Tangerine L.A.") einen quicklebendigen, liebevollen und realistischen Mikrokosmos der Deklassierten und ihrer Widerstandskraft - ein kleines Kinowunder.

Genre: Drama  
Regie: Sean Baker  
Darsteller: Willem Dafoe, Brooklynn Prince, Bria Vinaite u.a.  
Im deutschen Kino ab: 15.03.2018  
Produktionsland: USA  
Bewertung: ★ ★ ★ ★ ★ (5 von 5 Sternen)  

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Die Filme der Woche | 15. März 2018 | 08:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. März 2018, 00:01 Uhr

Aktuelle Filmempfehlungen