Myron Michailidis, Generalmusikdirektor Theater Erfurt
Myron Michailidis, neuer Generalmusikdirektor der Oper Erfurt, Bildrechte: dpa

Dirigenten-Wechsel Myron Michailidis wird neuer Orchesterleiter am Theater Erfurt

Myron Michailidis, Generalmusikdirektor Theater Erfurt
Myron Michailidis, neuer Generalmusikdirektor der Oper Erfurt, Bildrechte: dpa

Myron Michailidis wird neuer Generalmusikdirektor am Theater Erfurt. Der griechische Dirigent übernimmt für zwei Spielzeiten das Philharmonische Orchester und tritt damit die Nachfolge von Joana Mallwitz an, die nach vier Jahren in Erfurt an das Staatstheater Nürnberg wechselt.

Aufgrund weiterer Verpflichtungen, kann Michailidis nicht länger als die vereinbarten zwei Jahre nach Erfurt kommen, sagte Generalintendant Guy Montavon am Mittwoch bei der Vorstellung des neuen Orchesterleiters. Deshalb solle die Stelle für 2020/2021 ausgeschrieben werden.

Mahler, Rachmaninow und der "Zauberer von Oz"

Bei dem Termin am Mittwoch hat Michailidis auch gleich den neuen Spielplan seines Hauses vorgestellt. Die Spielzeit 2018/2019 besteht demnach vor allem aus Sinfonie-Werken, die lange nicht mehr in Erfurt zu hören waren. So soll die zweite Sinfonie von Sergej Rachmaninow, die "Auferstehungssinfonie" von Gustav Mahler und die Scheherazade von Nikolai Rimski-Korsakow gespielt werden. Insgesamt wolle er sowohl auf Neues als auch auf Bewährtes setzen. Seine Aufgabe sei es auch, so Michailidis, gute Sachen zu behalten.

Insgesamt steht die Spielzeit unter dem Motto "Film ab! und hält laut Montavon auch als Höhepunkte das Ballett "Giselle" von Adolphe Adam und die Oper "Aida" bereit. Zudem soll für die jungen Zuschauer die Märchenoper "Der Zauberer von Oz" von Pierangelo Valtinoni gezeigt werden.

Das Programm besteht aus interessanten Sinfonie-Werken, die seit langem nicht mehr zu hören waren.

Myron Michailidis, neuer Generalmusikdirektor am Theater Erfurt

Michailidis übernimmt die musikalische Leitung mit Bizets Oper "Carmen" zum Spielzeitauftakt bei den 25. Domstufenfestspielen im Sommer.

Über Myron Michailidis

Der Dirigent wurde 1968 auf Kreta geboren und absolvierte sein Klavier- und Dirigierstudium in Athen und an der Hochschule der Bildenden Künste Berlin. Er leitete viele bedeutende Orchester, darunter das Thessaloniki State Symphony Orchestra. Auch in Erfurt ist er kein Unbekannter, als Gastdrigent war er vor einem Jahr für die Oper "Giuletta e Romeo" von Riccardo Zandonais verantwortlich.

Das Erfurter Theater, 2012
Das Erfurter Theater. Bildrechte: IMAGO

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 17. Mai 2018 | 14:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. Mai 2018, 18:34 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR