Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Ein Abend voller Emotionen Filmpremiere von "Kruso" begeistert Publikum

Einmal bei einer exklusiven Filmpremiere dabei sein? Mit MDR KULTUR geht das. Wir hatten zur Preview von "Kruso" in Leipzig eingeladen. Und 150 Gewinner sahen am Mittwochabend die exklusive Preview der Romanverfilmung "Kruso" in der Schaubühne Lindenfels. Ebenfalls vor Ort waren Schriftsteller Lutz Seiler, Regisseur Thomas Stuber und Hauptdarsteller Albrecht Schuch. Und so verlief der Premierenabend.

Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig Bildrechte: MDR/Tom Schulze

Auf dem Roten Teppich im Jugendstilfoyer der Schaubühne Lindenfels in Leipzig-Plagwitz waren die Spannung und Erwartungen unter den Gästen deutlich zu spüren. Der Kinosaal im Lindenfels verwandelte sich an diesem Abend in den Tanzsaal der ehemaligen Ausflugsgaststätte auf Hiddensee.

Ich bin sehr gespannt, wie Hiddensee sein wird, als Insel, weil eigentlich spielt es ja in einer Zeit, die da nicht mehr wirklich einzufangen ist.

Karen Dietrich, Besucherin

Schaubühne Lindenfels Impressionen der exklusiven Filmpremiere von "Kruso"

Roman-Autor Lutz Seiler, Kruso-Darsteller Albrecht Schuch, Regisseur Thomas Stuber bei der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Roman-Autor Lutz Seiler, Kruso-Darsteller Albrecht Schuch und Regisseur Thomas Stuber in der Schaubühne Lindenfels Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Roman-Autor Lutz Seiler, Kruso-Darsteller Albrecht Schuch, Regisseur Thomas Stuber bei der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Roman-Autor Lutz Seiler, Kruso-Darsteller Albrecht Schuch und Regisseur Thomas Stuber in der Schaubühne Lindenfels Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Angeregte Atmosphäre bei der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.09.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig Bildrechte: MDR/Tom Schulze
MDR KULTUR-Moderatorin Katrin Schumacher im Gespräch mit dem Schriftsteller Lutz Seiler, der den Roman "Kruso" geschrieben hat. Für die gleichnamige MDR-Koproduktion wurde der Roman fürs Fernsehen adaptiert. Am 19.9.2018 war die Preview in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig.
MDR KULTUR-Moderatorin Katrin Schumacher im Gespräch mit dem Schriftsteller Lutz Seiler, der den Roman "Kruso" geschrieben hat. Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Der belebte Eingang der Schaubühne Lindenfels am Abend der exklusiven Filmpremiere Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Zu Gast bei der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig waren auch Schauspieler Alexander Schubert (bekannt aus der "heute-show" als Außenreporter Albrecht Humboldt) im Gespräch mit Lars Lange, der Konzept für das Szenenbild von "Kruso" entworfen hat
Schauspieler Alexander Schubert (bekannt aus der "heute-show" als Außenreporter Albrecht Humboldt) im Gespräch mit Lars Lange, der Konzept für das Szenenbild von "Kruso" entworfen hat. Bildrechte: MDR/Tom Schulze
der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
150 Gewinner von MDR KULTUR waren bei der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.09.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig dabei. Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Es gab langanhaltenden Applaus, auch für den Regisseur und den Romanvorlagen-Autor Lutz Seiler Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Produzent Nico Hofmann, MDR-Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt mit Moderatorin Katrin Schumacher beim Filmgespräch nach der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels
Produzent Nico Hofmann, MDR-Fernsehfilm-Chefin Jana Brandt mit Moderatorin Katrin Schumacher beim Filmgespräch nach der Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Preview der MDR-Koproduktion "Kruso" am 19.9.2018 in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig
Das Filmteam auf der Bühne Bildrechte: MDR/Tom Schulze
Alle (9) Bilder anzeigen

"Kruso" weckte Erinnerungen und Emotionen

Die stille Poesie von "Kruso" legte sich nach dem Film auch auf die Zuschauer, es war ein kollektives Innehalten zu spüren. Das Publikum belohnte die starke Wirkung des Films mit langanhaltendem Applaus, auch für den Regisseur Thomas Stuber und Romanautor Lutz Seiler. Stuber weiß um die Emotionalität seines Films:

Es geht um das Abschiednehmen und so, und das hab‘ ich heute auch fast seismographisch wieder im Publikum gemerkt.

Thomas Stuber, Regiesseur

"Kruso" habe es geschafft, die Endzeitstimmung des Sommers 1989 einzufangen und Erinnerungen zu wecken, schwärmte Kristin Bloch, die in Mecklenburg aufgewachsen ist: "Ich habe mich wieder erinnert, dass man nachts nicht an den Strand durfte. Und dass das total krass war, dass man das dann nach der Wende durfte." Für Jan Binkau dagegen, der einst an der Grenze zur DDR aufwuchs, war "Kruso" ein Einblick in die deutsch-deutsche Vergangenheit:

Eine Geschichte die ich eben aus dieser Perspektive so noch nicht gekannt habe, und ja es war sehr, wie soll ich sagen … sehr anrühernd.

Jan Binkau, Besucher der Filmpremiere "Kruso"

Bei einem Getränk klang dann in der Schaubühne Lindenfels an der Karl-Heine-Straße eine laue Septembernacht aus, in der wohl jeder Gast eine eigene Geschichte zu erzählen hatte: Von der eigenen Jugend, über Erinnerungen an den eigenen Hiddensee-Urlaub oder einfach auch eine neue Perspektive auf das Leben im Hier und Jetzt.

Es ist ein sehr schöner Moment gewesen - vor allem weil die Schauspieler da waren, der Regisseur, viele Leute die auch an dem Film mitgearbeitet haben. Insofern fand ich das wunderbar das die Premiere jetzt hier gelaufen ist. Es hat großen Spaß gemacht.

Lutz Seiler, Autor des Romans "Kruso"

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 20. September 2018 | 07:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2018, 10:00 Uhr