Krimi-Festival in Halle Fünf Gründe, warum es sich lohnt, die Criminale zu besuchen

Einmal im Jahr treffen sich die in der Autorengruppe "Syndikat" vereinten deutschsprachigen Krimi-Autoren zu ihrem Krimi-Jahres-Fest – der Criminale. Hier wird über die neuesten Entwicklungen in diesem Genre diskutiert, hier werden wichtige Krimi-Preise vergeben, und hier lesen etablierte und junge Autoren aus ihren Werken. Zum ersten Mal findet die Criminale in Halle statt. Literaturredakteur Jörg Schieke verrät, warum sich ein Besuch lohnt.

1. Der Halle-Krimi

Krimis können in den Metropolen dieser Welt ebenso spielen wie in entlegenen Dörfern. Oder eben in Halle an der Saale, einer Stadt, die sich in ihrer Mischung aus Geschichte und Gegenwart, hier Händel, dort das studentische Leben von 2018, bestens für spannend konstruierte Geschichten eignet.

Deshalb haben  verschiedene Autoren extra zur Criminale einen Halle-Kurzkrimi geschrieben. Diese Geschichten sind nun in der Anthologie "Die Stadt, das Salz und der Tod – Mörderisches aus Halle an der Saale" erschienen – und einige der Geschichten werden in den nächsten Tagen an krimitauglichen Orten vorgestellt.

03. Mai 2018, 18:00 Uhr

Das Geheimnis der venezianischen Truhe & Die Höhle im Löwen
Premierenlesung – Halle-Kurzkrimis

Händel-Haus
Große Nikolaistr. 5
06108 Halle (Saale), Deutschland

Sowie am

04. Mai 2018, 16:30 Uhr

Zu schlau für diese Welt & Die Höllenhunde von Halle
Premierenlesungen – Halle-Kurzkrimis

Moritzburg
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale), Deutschland

2. Krimis und die Kunstwelt

Krimis spielen gern dort, wo Menschen sitzen, die über viel Geld oder über wertvolle Dinge herrschen. Spektakuläre Betrügereien und Diebstähle beschäftigen die Kunstwelt seit Jahrhunderten und dienen  als Vorlagen für Romane und Filme, in denen raffinierte Täter von kauzigen Detektiven gejagt werden.

Was ist Mythos und Legende, was Wahrheit und Alltag? Warum ist es so schwierig, Fälschung und Original präzise auseinanderzuhalten? Alfred Weidinger steht als Direktor des Museums der bildenden Kunst Leipzig einer der zentralen mitteldeutschen Kunstsammlungen vor – und gibt Auskunft auf der Criminale:

04. Mai 2018, 16:30-18:00 Uhr

Verbrechen und Betrüger in der Kunstwelt
Vortrag und Gespräch mit Dr. Alfred Weidinger, Direktor Museum der bildenden Kunst Leipzig 

Stadthaus/Wappensaal
Marktplatz 2
06108 Halle (Saale), Deutschland

3. Krimi im Radio

Ein guter Krimi handelt nicht nur von Verbrechen und Verbrecherjagd – er erzählt zugleich von gesellschaftlichen Verhältnissen und psychologischen Mustern, von unseren Sehnsüchten und Ängsten. Finanzkrise und Globalisierung, Gesundheitspolitik und Internetboom: All das kann Thema eines Krimis sein und wird von den Krimi-Autoren in spannenden Geschichten verarbeitet.

Das MDR KULTUR-Spezial "Unter Spannung – die Criminale in Halle" spürt den neuesten Trends der Krimi-Literatur nach, porträtiert die Krimi-Großmeister Minette Walters und Raymond Chandler und ist natürlich im Gespräch mit den Veranstaltern der Criminale Halle.

MDR KULTUR Spezial, 02. Mai 2018, 18:05 Uhr

4. Signierstunde

Krimis sind eine der großen Bastionen des deutschen und des internationalen Buchmarkts. Autorinnen und Autoren wie Nina George und Sebastian Fitzek bescheren ihren Verlagen und Buchhändlern mit ihren Büchern in regelmäßiger Folge Millionenumsätze – und genau diese beiden Autoren sind in diesem Jahr auch zu Gast auf der Criminale in Halle:

04. Mai 2018, 16:00 Uhr

Signierstunde mit Sebastian Fitzek, Nina George u.a.

Thalia Buchhandlung
Marktplatz 3
06108 Halle (Saale), Deutschland

5. Preisverdächtige Krimis

Neues Theater Halle
Die große Preisverleihung findet im Neuen Theater Halle statt Bildrechte: MDR FERNSEHEN

Auf der Criminale zieht die deutschsprachige Krimizunft alljährlich Bilanz und bepreist die Besten des Fachs in den Sparten Roman, Debütroman, Kurzkrimi sowie Kinder- und Jugendkrimi. Wer die neuen Preisträger sind, das ermitteln bei der großen Gala im Neuen Theater Halle die Moderatoren Ralf Kramp und Peter Godazgar gemeinsam mit ihrem Komplizen, dem Tatort-Schauspieler Matthias Brenner. Dazu spielt das Polizeiorchester Sachsen-Anhalt.

Die große Preisverleihungsgala
Die Krimipreise der Autoren

05. Mai 2018, 19:30 Uhr

Neues Theater
Große Ulrichstr. 51
06108 Halle (Saale)

Zuletzt aktualisiert: 02. Mai 2018, 04:00 Uhr

Literatur