Herbert Blomstedt dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig.
Herbert Blomstedt im Gewandhaus zu Leipzig Bildrechte: Jens Gerber

Das Konzert als Video Gewandhausorchester Leipzig und Staatskapelle Dresden: Gemeinsames Konzert "Für ein friedliches Miteinander"

Mit zwei Konzerten unter der Leitung von Herbert Blomstedt wollen das Gewandhausorchester Leipzig und die Sächsische Staatskapelle Dresden ein Zeichen "für ein friedliches Miteinander" in unserer Gesellschaft setzen. Das erste Konzert fand am 15. September in Leipzig statt und wurde von den ARD-Kulturradios und Arte live übertragen. Auf dem Programm standen Werke von Beethoven und Berlioz. Hier können Sie das Konzert als Video sehen.

Herbert Blomstedt dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig.
Herbert Blomstedt im Gewandhaus zu Leipzig Bildrechte: Jens Gerber

Das Gewandhausorchester Leipzig und die Sächsische Staatskapelle Dresden haben sich am 15. September spontan für ein gemeinsames Konzert im Gewandhaus Leipzig zusammengefunden. Wie die Orchester mitteilten, wollten sie damit ein Zeichen für ein friedvolles und tolerantes Miteinander in unserer Gesellschaft setzen. Dirigiert wurde das Konzert von Herbert Blomstedt.

Als Anlass für das gemeinsame Konzert nannten die Orchester "die zunehmende Intoleranz und Aggression gegenüber anders aussehenden oder anders denkenden Menschen". Die Mitglieder der beiden Ensembles, der Sächsischen Staatsoper und des Gewandhauses Leipzig beobachteten diese "mit großer Sorge". Die Orchester verwiesen dabei auf das respektvolle und kreative Miteinander ihrer Mitglieder aus mehr als 20 Ländern.

Mit unserem Beispiel einer dialogorientierten, demokratischen und weltoffenen Gemeinschaft, wie sie ein Orchester darstellt, und mit der emotionalen Kraft der Musik möchten wir dazu beitragen, humanistische Werte und Respekt gegenüber allen Menschen, unabhängig von Nationalität, Religion oder Weltanschauung, zu vermitteln.

Gewandhaus und Sächsische Staatskapelle

Ein weiteres gemeinsames Konzert findet am 12. November in Dresden statt.

Das Konzert können Sie sich noch bis zum 14. Oktober 2018 im Video ansehen.

Persönliche Ansprache von Herbert Blomstedt

Auf dem Programm standen Ludwig van Beethovens Ouvertüre aus der Schauspielmusik zu Goethes Trauerspiel "Egmont" sowie Hector Berlioz "Symphonie fantastique". Zu Beginn des Konzerts wandte sich Herbert Blomstedt in einer persönlichen Ansprache an das Publikum. Darin erklärte der schwedische Dirigent, wie verbunden er beiden Orchestern ist und sprach den Musikern seine "große Bewunderung" aus. Sie alle hätten beim Spielen dasselbe Ziel, ganz gleich aus welchem Land sie stammten. Blomstedt betonte auch, wie gern er in Sachsen spiele.

Sachsen, das ist das Land der Kultur.

Herbert Blomstedt, Dirigent

Blomstedt war von 1975 bis 1985 Chefdirigent der Staatskapelle in Dresden und von 1998 bis 2005 Gewandhauskapellmeister in Leipzig. Als Ehrendirigent ist er beiden Orchestern darüber hinaus bis heute verbunden.

Herbert Blomstedt dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig.
Bildrechte: Jens Gerber

Konzert für ein friedliches Miteinander Gespräch mit Herbert Blomstedt

Gespräch mit Herbert Blomstedt

Musiker des Gewandhausorchesters Leipzig und der Staatskapelle Dresden musizieren gemeinsam mit Herbert Blomstedt für ein friedliches Miteinander. André Sittner hat mit dem Maestro gesprochen.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 14.09.2018 08:40Uhr 03:40 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Herbert Blomstedt dirigiert das Gewandhausorchester Leipzig.
Bildrechte: Jens Gerber

Konzert für ein friedliches Miteinander Gespräch mit Herbert Blomstedt

Gespräch mit Herbert Blomstedt

Musiker des Gewandhausorchesters Leipzig und der Staatskapelle Dresden musizieren gemeinsam mit Herbert Blomstedt für ein friedliches Miteinander. André Sittner hat mit dem Maestro gesprochen.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 14.09.2018 08:40Uhr 03:40 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Gewandhaus zu Leipzig
Das Konzert am 15. September fand im Gewandhaus Leipzig statt. Sie konnten es auch im Radio, im Live- und im Videostream verfolgen. Bildrechte: Gewandhaus/René Jungnickel

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur kompakt | 14. September 2018 | 07:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. September 2018, 04:00 Uhr

Mehr zum Thema

Weiterlesen