Musikpreis Pianist Igor Levit für Grammy nominiert

Das ARD Radiofestival 2016 unter der Federführung des WDR steht vom 16. Juli bis 10. September bundesweit und täglich ab 20.05 Uhr für allerbeste Sommer-Radio-Unterhaltung aus neun ARD-Kulturprogrammen und ganz Europa. Das ARD Radiofestival ist auch per Digitalradio oder im Internet zu hören: per Livestream sowie mit zahlreichen Hörbeispielen und Audios zum Nachhören. SWR2 KONZERT: HEIDELBERGER FRÜHLING, "ARD Radiofestival 2016", Eröffnungskonzert 20. Heidelberger Frühling, am Donnerstag (21.07.16) um 20:04 Uhr. Igor Levit, Klavier
Igor Levit kann sich vielleicht im Januar 2021 über seinen ersten Grammy freuen. Bildrechte: SWR/Radio Bremen/Felix Broede

Pianist Igor Levit könnte bei der kommenden Grammy-Verleihung eine der begehrten Trophäen gewinnen. Levit geht für seine kompletten Beethoven-Sonaten in der Kategorie "Bestes klassisches Instrumentalsolo" ins Rennen. Ebenso Chancen in dieser Kategorie haben der Violinist Augustin Hadelich und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks für ihre "Bohemian Tales".

Zu den Nominierten, die am Dienstag bekanntgegeben wurden, gehört auch die Frankfurt Radio Big Band. Sie hat in gleich zwei Jazzkategorien Siegeschancen auf den begehrten Musikpreis. Das Orchester und der Chor der Deutschen Oper in Berlin geht in einer Opern-Kategorie ins Rennen.

Beyoncé mit neun Nominierungen

Die meisten Chancen auf die Musikpreise hat bei der kommenden Verleihung US-Sängerin Beyoncé. Die 39-Jährige ist neun Mal in insgesamt acht Kategorien nominiert. Unter anderem hat ihr Song "Black Parade" sowohl als "Aufnahme des Jahres" als auch als "Song des Jahres" Chancen, ausgezeichnet zu werden. Ebenfalls mehrfach nominiert sind unter anderem Taylor Swift, Billie Eilish und Dua Lipa.

Die Grammys zählen zu den begehrtesten Musikpreisen der Welt. Sind werden in insgesamt 80 Kategorien vergeben. Wer letztendlich mit einer Trophäe ausgezeichnet wird, entscheiden rund 13.000 Mitglieder der veranstaltenden Recording Academy.

Die Preise sollen am 31. Januar 2021 bei einer Gala verliehen werden. Bei der vergangenen Verleihung war Sängerin und Songschreiberin Billie Eilish mit gleich fünf Preisen die Abräumerin des Abends.

Mehr Musik

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur kompakt | 25. November 2020 | 12:30 Uhr