Helmut Krauss
Helmut Krauss wurde am  11. Juni 1941 in Augsburg geboren. Bildrechte: imago/Karina Hessland

"Löwenzahn" Schauspieler Helmut Krauss gestorben

Helmut Krauss
Helmut Krauss wurde am  11. Juni 1941 in Augsburg geboren. Bildrechte: imago/Karina Hessland

Der Schauspieler und Kabarettist Helmut Krauss ist tot. Er starb am Montag im Alter von 78 Jahren, teilte das ZDF am Donnerstag mit. Krauss wurde mit seiner Rolle als missmutiger Nachbar Hermann Paschulke in der ZDF-Kindersendung "Löwenzahn" bekannt. Dort spielte er von 1981 bis 2005 an der Seite von Peter Lustig (gestorben 2016), später dann in etwa 60 weiteren Folgen mit Hauptdarsteller Guido Hammesfahr. Noch im Juli stand er dafür vor der Kamera.

Die "Löwenzahn"-Redaktion erinnert sich in Krauss als einen Menschen, "der das Leben mitten in der stressigsten Arbeit zu genießen wusste", so das ZDF. Die Schauspielerei sei ihm eine Herzensangelegenheit gewesen. Krauss wirkte aber auch als Synchronsprecher in Filmen mit und lieh prominenten Schauspielern wie Marlon Brando seine Stimme. Ebenso ist seine Stimme in zahlreichen Hörspielproduktionen und Computerspielen zu hören. In Filmen wie "Der Gründer" oder im Tatort war er als Schauspieler zu sehen.

Peter Lustig und Helmut Krauss  halten ein Löwenzahn-Schild.
Peter Lustig und Helmut Krauss waren in der Kindersendung "Löwenzahn" ein streitbares Duo Bildrechte: imago/Strussfoto

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur kompakt | 30. August 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 30. August 2019, 15:24 Uhr