DDR-Autor "Käuzchenkuhle"-Autor Horst Beseler gestorben

DDR-Schriftsteller Horst Beseler
Horst Beseler Bildrechte: Edith Rimkus-Beseler

Der Schriftsteller Horst Beseler ist tot. Wie der Eulenspiegel-Verlag mitteilte, starb Beseler bereits am Montag im Alter von 95 Jahren.

In der DDR wurde Beseler mit seinen Kinder- und Jugendbüchern bekannt. Zu seinen bekanntesten Werken gehörte "Käuzchenkuhle". Das erstmals 1965 erschienene Buch war Schullektüre in der DDR und eines der erfolgreichsten DDR-Jugendbücher.

Die abenteuerliche Geschichte von Jampoll und seinen Freunden ist von Generationen junger Leser in der DDR verschlungen worden und bis heute ein wirklicher Jugendbuchklassiker, der mit seinem Sujet, aber auch mit seiner genauen sozialen Stimmung und historischen Tiefe bis heute immer wieder fasziniert.

Eulenspiegel-Verlag

Horst Beseler: "Käuzchenkuhle"
Das Cover zum Roman "Käuzchenkuhle" Bildrechte: Eulenspiegel-Verlag

Mehr zu DDR & Literatur

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. Oktober 2020 | 14:30 Uhr