Jens Bisky
Jens Bisky wurde 1966 in Leipzig geboren. Er ist leitender Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Bildrechte: dpa

Neubesetzung Preis der Leipziger Buchmesse: Jens Bisky übernimmt Jury-Vorsitz

Jens Bisky
Jens Bisky wurde 1966 in Leipzig geboren. Er ist leitender Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Bildrechte: dpa

Der Journalist und Autor Jens Bisky übernimmt den Jury-Vorsitz für den Preis der Leipziger Buchmesse. Bisky löst turnusgemäß nach drei Jahren die bisherige Vorsitzende Kristina Maidt-Zinke ab, wie die Leipziger Messe am Mittwoch mitteilte. Neu in der Jury für den renommierten Literaturpreis sind zudem Elke Schmitter, Marc Reichwein und Tobias Lehmkuhl. Und auch MDR KULTUR-Literaturredakteurin Katrin Schumacher wird dem Gremium künftig angehören. Weiterhin dabei sind Gregor Dotzauer und Wiebke Porombka.

Der Preis der Leipziger Buchmesse wird jährlich in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung vergeben. Er ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Für den Preis werden jeweils rund 400 Bücher von den Verlagen eingereicht, die von der Jury gesichtet werden.

2019 wird die Buchmesse vom 21. bis 24. März stattfinden.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kulturnachrichten | 19. September 2018 | 12:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2018, 11:07 Uhr